HILFE: Fieber aber keine Erkältung - was kann das sein????

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von schnuppi1000 27.09.08 - 19:19 Uhr

Hallo Ihr Lieben,
hoffe sehr ihr könnt mir vielleicht weiterhelfen: heute pünktlich zum WE bekommt unsere Maus (1 Jahr) ca. 39,5 Grad Fieber. Sie ist nicht erkältet, hat "nur" Fieber. Heute morgen um halb elf haben wir ihr ein Zäpfchen gegeben, danach war das Fieber bis heute abend ca. halb sechs weg, kam dann aber wieder. Ich habe Ihr nochmal ein Zäpfchen für die Nacht gegeben. Wenn die Tempi hoch geht, dann weint sie ganz schrecklich, hat Gänsehaut, wenn das Zäpfchen wirkt, isst und trinkt sie ganz normal (Gott sei dank!!!!).
Kennt das wer? Könnte es das Drei-Tage-Fieber sein???
Bitte Hilfe (Ich weiß ihr seit keine Ärzte, aber vielleicht hat ja jemand einen ersten Tipp).
Lieben Dank schonmal.
Daisy

Beitrag von meloro 27.09.08 - 19:28 Uhr

Das könnte das 3 Tages Fieber sein, ich würde, wenn es morgen nicht besser ist zu einem Arzt gehen. Der kann zwar nicht viel machen bei 3 Tages Fieber aber nicht das es was anderes ist. Achja, nach 3-4 Tagen bekommen sie dan ausschlag.

Lg Melanie

Beitrag von zauberfee69 27.09.08 - 19:29 Uhr

Hallo,

mein erster Gedanke war:
Wurde sie in den letzten beiden Wochen geimpft? Vielleicht die MMR Impfung?
Da fiebern die Kinder auch gerne ein bis zwei Wochen später.

Ansonsten kann es alles Mögliche sein. Wenn das Fieber morgen unverändert hoch steigt, mußt Du unbedingt zum Arzt, um es abklären zu lassen.

Liebe Grüße und alles Gute für Euch
Lisa

Beitrag von nebelung 27.09.08 - 19:30 Uhr

Hallo Daisy,

natürlich kann ich dir nicht sagen, was deiner Maus fehlt, aber bei uns ist es momentan ähnlich.

Mein Sohn bekam Donnerstag Nachmittag Fieber, 39,3 Grad. Zäpfchen hat nicht gewirkt, war zu niedrig dosiert.
Gestern dann Nachmittag 39,8 Grad, da bekam er ein Zäpfchen (250mg, das hat gewirkt) und heute Nacht 40,4 Grad!#schock Da bekam er wieder ein Zäpfchen und bei Aufstehen hatte er "nur" noch 39,7 Grad.
Vorm Schlafengehen vorhin hatte er dann 38,7 Grad, und so langsam fängt die Nase an zu laufen.

Ich hatte die Ârztin heute Nacht angerufen, denn ich war echt panisch und sie meinte, dass die Höhe des Fiebers nicht wichtig sei sondern der Allgemeinzustand.
Seit heute Nacht 3 Uhr hatte er kein weiteres Zäpfchen bekommen und im Laufe des Tages hat er gesungen, einen megahohen Legoturm gebaut und mit mir rumgezickt, weil er nicht raus durfte und auch nicht baden.#gruebel

Bin gespannt, wie unsere Nacht wird.#schwitz

Euch alles Gute!
LG, nebelung

Beitrag von qetesh39 27.09.08 - 20:29 Uhr

Hallo,

also meine hat das immer wenn sie wächst. War jedesmal beim Arzt, weil man sich ja doch Sorgen macht.
Aber bei ihr ist es zum Glück wirklich nur das wachsen.
Aber wenn es nicht besser wird würde ich auf jedenfall auch am WE zum Arzt gehen.

lg
qetesh