Wieviel Verdienst etwa??

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von lanchen 27.09.08 - 20:16 Uhr

Hallo,

ich hätte da mal eine Frage und zwar möchte ich nach der Elternzeit 20 Std die Woche als Altenpflegehelferin arbeiten und habe nicht die leiseste Ahnung was man dann in etwa verdient.

Meine Frage also, ob mir jemand von euch sagen kann mit wieviel ich in etwa rechnen kann, währe echt toll;-)

lg lanchen

Beitrag von emmy06 27.09.08 - 20:30 Uhr

Hallo...

bei meinem AG würdest Du ungelernt zwar nicht eingestellt, aber Zahlen kann ich Dir mal nennen, diese gelten dann für gelernte Kräfte.

Es ist ein privater ambulanter Pfegedienst
- Grundgehalt für 40 Std. in der Woche sind 1600-1700€ brutto
- unsere Chefin zahlt dazu Prämien. Laufen 1-2 Monate gut, dann gibt sie das an uns in Form von Einmahlzahlungen weiter

LG Yvonne

Beitrag von lanchen 27.09.08 - 20:36 Uhr

Ich bin gelernte Altenpflegehelferin und arbeite auch schon ein par Jahre, hatte vor zwei Jahren das Examen begonnen und währe jetzt im dritten Lj.

Aber da ich ungewollt aber doch glücklich schwanger geworden bin möchte ich nur 20 Stunden die Woche arbeiten und das währe auch für meinen Arbeitgeber ok, habe auch in drei Monaten ein Gespräch wo das alles besprochen wird, aber ich wollte mich schonmal umhören mit wieviel ich rechnen könnte.

Beitrag von phoe-nix 28.09.08 - 07:28 Uhr

Guten Morgen!

Wenn Du schon ein paar Jahre beim gleichen AG beschäftigt bist, bei dem Du jetzt die 20h arbeiten willst, verstehe ich Deine Frage nicht.

Dann wirst Du doch wissen, was Du bislang verdient hast?!

Gruß,

phoe-nix

Beitrag von lanchen 28.09.08 - 09:11 Uhr

Ich bin da seit dem ich die Ausbildung begonnen habe zur Examinierten AP und hatte zu der Zeit eine feste Ausbildungsvergütung und weiß daher nicht was ich bekomme wenn ich normal dort arbeite.

Beitrag von phoe-nix 28.09.08 - 09:33 Uhr

Du schreibst doch, Du arbeitest dort schon ein paar Jahre?

Beitrag von lanchen 28.09.08 - 16:10 Uhr

Ja, ich meine damit das ich nicht ganz unerfahren bin.
Ich habe die einjährige Ausbildung zur Altenpflegehelferin gemacht, dann 19 Monate auf 400 Euro Basis und dann die drei jährige Ausbildung die ich nach dem zweitem Lj. beendet habe weil ich dann nur 20 Stunden die Woche arbeiten möchte.
Aber (und darum meine Frage) habe ich dort noch nicht als normale Festangestellte mit normalen Lohn gearbeitet.

Beitrag von lucy1234 28.09.08 - 09:45 Uhr

Hallo Lanchen,

ich arbeite seit über einem Jahr als Pflegehilfskraft in einem städtischen Altenheim. Habe also auch nichts gelernt und noch nicht mal die einjährige Ausbildung.

Ich verdiene bei ca 30 Stunden in der Woche ca 1300 Euro brutto. Netto bleiben dann ca 950 Euro übrig, dazu kommen dann noch die ganzen Zuschläge. Also meine 1100 Euro habe ich dann jeden Monat raus.
Vielleicht hilft die das etwas weiter.


Lieben Gruß

Lucy1234

Beitrag von lanchen 28.09.08 - 16:16 Uhr

Danke,

endlich mal eine normale Antwort ohne sich rechtfertigen zu müssen!Und sie hat mir weiter geholfen!

Vielen Lieben Dank;-)

lg lanchen

Beitrag von lucy1234 28.09.08 - 16:19 Uhr

Hallo Lanchen,

kein Problem. Es freut mich dir etwas geholfen zu haben.



Lieben Gruß Lucy1234