Was hilft noch? - Baby ist total verschleimt

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von coli32 27.09.08 - 20:20 Uhr

Hallo Zusammen,

unsere Tochter (8 1/2 Monate) hat zur Zeit eine Erkältung und ist total verschleimt... Ich sauge ihr schon den Schleim von der Nase mit so einem Nasen-Sekret-Sauger ab, aber es bildet sich immer noch so viel...

Ich habe Babix-Tropfen, was zum Einreiben für die Brust und Rücken, Olynth-Nasentropfen für Säuglinge und Luffa-Globoli...

Was kann ich sonst noch machen? Vielleicht weiß ja auch jemand ein gutes Hausmittel?

Vielen Dank schon im Voraus!

LG
Coli + Pia *10.01.2008

Beitrag von anni0182 27.09.08 - 20:31 Uhr

Hallo,

wir haben Osanit nasen spray mit meeressalz. Das sprühen wir jette in die nase und dann kommt sofort der ganze rotz mir raus und sie kann gut weiter atmen.
olynth nasentropfen nur die wirken nicht so schnell wie das spray kommt mir zumindestens so vor.

Lg Antje

Beitrag von txbaby 27.09.08 - 20:32 Uhr

Hallo Coli,

Habe mal in meinem schlauen Buch geblättert, was mir in der Apo geschenkt wurde.

Kamille-Nasentropfen:

Kamillentee aus 4 gehäuften TL mit einer Tasse Wasser kochen, 5 Minuten ziehen lassen und dann abseihen, in den noch heißen Tee so viel Zucker auflösen, dass eine sirupartige Masse entsteht

3-5 mal tgl. 2-4 Tropfen der klebrig-süßen Lösung in die Nase träufeln

Agropyron comp. Globuli velati (3mal tgl. 3 Globuli) zur innerlichen Behandlung

Falls Du noch was wg. Husten/akute Bronchitis brauchst, melde Dich.

LG

Beitrag von tigerchen345 27.09.08 - 20:54 Uhr

Hallo,

also erstmal...die BABIX-Tropfen erstmal weg bitte!!!!#schock Außer du willst es riskieren das dein Baby nen Atemstillstand bekommt....#schmoll

Was genau hast du denn zum Einreiben?Also alles wo Pefferminzöl,Menthol oder Kharma drinne ist bitte auf keinen Fall benutzen!---------> ATEMSTILLSTAND

Dann die Matratze am Kopfteil ein wenig höher lagern (Handtücher,Decke oder so drunter)

Feuchte Tücher oder Wäscheständer mit ins Zimmer und nen kleines Zwiebelsäckchen aufhängen!

Achja und Meeressalznasentropfen bitte.Die kannst du so oft benutzen wie du magst( andere Nasentropfen ja nur 7 tage)

Gegen Husten hilft auch supi der ACC Kindersaft.Ist mit Kirschgeschmack.

Außerdem viel Trinken,das macht den Schleim flüßiger und viel an die frische Luft (gut einpacken!!!)

Dann müßte es deinen Kind bald besser gehen!

Lg Gina mit Jonas 2 Jahre und Julian 11 Monate

Beitrag von tigerchen345 27.09.08 - 20:56 Uhr

Achso und wegen den nasenabsauger.....schmeiß den bitte weg.Steck dir den mal bitte selber in die Nase und pumpe mal nen bischen!
Erstens ist das super unangenehm und bei gereizter Schleimhaut sogar schmerzhaft!

Beitrag von gabyundeva 27.09.08 - 21:30 Uhr

Hi,
wir sind begeistert vom Engelwurzbalsam von Ingeborg Stadelmann und Sambucus Nigra D6 Globuli.
Das hilft super bei Schnupfen. Als Spray nehmen wir Euphorbium com. Nasentropfen. Die sind homöopathisch.
Zum Einreiben bei Husten gäbs MyrteBalsam für Kinder. Von Wala gäb es auch einen Nasenbalsam.
Du kannst den Engelwurzbalsam auf die Nasenflügel Deiner Kleinen cremen und ein Tüchlein damit einreiben und im Zimmer aufhängen.
Solltest Du mehr brauchen, meld Dich, ich schau gern nach in meinen schlauen Büchern.
Gute Besserung,
Gaby#liebdrueck