Ab wann läuft das Kind selbst? Schuh-Frage

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von nightwitch 27.09.08 - 21:11 Uhr

Hallo,

ich weiss, dass man Kindern erst dann richtige feste Schuhe kaufen soll, wenn sie von alleine laufen können.
Soweit so gut. Wir waren auch schon mal vor ein paar Wochen im Schuhgeschäft, da wurde sie schon mal ausgemessen und wir haben uns eine erste Beratung geholt.

Kurz vor ihrem 1. Geburtstag ist Leandra dann angefangen die ersten Schritte ohne Hilfe zu laufen.
Mittlerweile ist das schon fast 3 Wochen her.
Sie kann jetzt schon einige Schritte alleine laufen, zwar noch nicht perfekt und auch nicht komplett eine lange Strecke aber so gute 2-3 m schafft sie schon.

Reicht das schon aus, damit man sagen kann "sie läuft alleine"?
Weil dann würde ich nämlich nächste Woche los und Lauflern-Schuhe für sie holen. Immerhin ist es auch jetzt schon recht kühl und im Kiwa-Sack wollte ich sie noch nicht setzen aber nur mit Socken anne Füsse wirds ja zu kalt.

Oder sollte ich mit den Lauflern-Schuhen noch warten und lieber so ne Art Hüttenschuhe für draussen kaufen?

LG
Sandra

Beitrag von marenwahl 27.09.08 - 21:19 Uhr

Huhu!

Also, als ich gesehen hab, das Leonie von alleine läuft, hab ich noch etwa 2 Wochen gewartet, bis ich losbin zum Schuhe kaufen.

Ich hab sie hier erstmal testen lassen, wie das ist, diese "alleine laufen". Und als sie sicherer wurde, hab ich dann ein Paar knöchelhohe Hausschuhe (also Lauflernschuhe) geholt.

Die hab ich ihr dann jeden Tag ein bisschen länger angezogen, bis sie sich daran gewöhnt hatte.

Ich hoffe, ich konnte Dir mit meiner Antwort etwas helfen!

Liebe Grüße,
Maren

Beitrag von nightwitch 27.09.08 - 21:21 Uhr

Hallo Maren,

danke schon mal für die Antwort.
Die Schuhe wären wirklich nur für draussen, bzw wenn wir unterwegs sind.
Zuhause hat sie meist Strumpfhose und dicke ABC-Socken an.
Eigentlich wollte ich das auch erstmal so beibehalten, bevor ich ihr Hausschuhe kaufe.

Naja, ich werd einfach mal nächste Woche in einen Schuhladen fahren und schauen, was die so sagen.

LG
Sandra

Beitrag von sunshine03081977 27.09.08 - 21:21 Uhr

Kannst schon feste Schuhe für draußen kaufen. Da wird sie doch auch mal paar Schritte gehen. Was willste denn für draußen mit Hüttenschuhen, die sind was für drinnen oder Fliesenflitzer.
LG Steffi und Dominic, der seit 3 Wochen alleine läuft

Beitrag von sarahconnor 27.09.08 - 21:24 Uhr

Nabend !

also wir haben es so gemacht.

als mein Zwerg so vom Stuhl zum Schrank, halt die berühmten 3-4 Schritte gemacht hat, hab ich ihm von Sterntaler solche Stoffschuhe gekauft in Gr. 21-22, die sind super weich, ganz leicht und ganz angenehm zu tragen und haben angefangen, immer wenn wir raus sind, die anzuziehen, damit er sich daran gewöhnt und draussen keine kalten / nassen füsse bekommen hat und auch die Steinchen an den füssen nicht so weh taten. fürs üben quasi.

die sahen nach 2-3x tragen aus wie Sau, weil er draussen sich immer wieder auf die Knie hat fallen lassen und sich draussen gar nicht soooo getraut hat zu laufen. krabbeln war ihm sicherer.

nach so 4 Wochen haben wir ihm ganz billige Halbschuhe vom Lidl gekauft, und die ihm immer wenn wir raus gingen angezogen, die sind super bequem und er läuft darin echt super, gar nicht wacklig und sie stören ihn überhaupt nicht, und läuft auch nicht wie auf rohen eiern wackelig und will sie auch nicht ausziehen (wie anfangs bei den Stoffschuhen).

die sehen von der immer-mal-wieder krabbelerei auch aus wie schwein aber die waren halt auch echt billig und da tut das wegschmeissen dann auch nicht soooo weh.

die selben hab ich noch eine Nr. grösser gekauft, dass er auch 2 paar socken drin anziehen kann und sie fürn Herbst halten.

fürn Winter werden wir dann - wenn er dann schon sicherer läuft - richtige Winterstiefel vom Fachgeschäft (Ricosta) mit ausmessen etc. kaufen, die sind dann zwar teuerer aber die hat er m. E. auch mehr an und läuft dann auch besser draussen und die sehen dann nicht sooooooooooooo schnell aus wie schwein (vorne abgerubbelt) .

so haben wir die Sache gelöst.

sorry für den Roman :-)

lg
sc

Beitrag von junam 27.09.08 - 22:36 Uhr

Hallo Sandra,

unsere Physiotherapeutin meinte, dass die Kinder ca. 10 - 15 Schritte alleine laufen können sollten. Ich denke 2-3 Meter sollten das so sein.

Von daher viel Spaß beim Shoppen.

Liebe Grüße
Anja mit Moritz (16 Monate)

Beitrag von dia111 28.09.08 - 07:33 Uhr

Hallole,

also wir haben so Ledersläpple(Hüttenschuhe mit Ledersohle) gehabt, aber bei uns war ja auch Sommer, als sie die ersten 3-4 Schritte frei machte.
Jetzt mit ihren 13,5mon läuft sie nur noch alleine und erst jetzt haben wir richtig festes Schuhwerk gekauft.

Aber meine hat Gr. 18 und ich finde einfach keine Winterschuhe.
Naja, vieleicht kommen ja noch welche in der Größe.

LG
Diana mit Chiara Michelle 29mon+Alessia Sophie 13,5mon