Clearblue Fertilitätstest!

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von hockey49 27.09.08 - 21:12 Uhr

Hallo Mädels!
Ich hab mal wieder ein Problem.
Ich hatte am 29.08. in der 8. SSW eine FG und möchte mit dem CB Ferti-Test meine fruchtbare Zeit ermitteln. In der Packungsbeilage steht drin, dass der nicht nach einer kürzlichen FG angewendet werden soll. Nun die Frage: wie lange ist den kürzlich? Ab wann kann ich den Test verwenden.
Danke für eure Antworten und nen schönen Abend.
Liebe Grüße
Anne

Beitrag von linchen672 28.09.08 - 08:59 Uhr

Hallo Anne,

schön von Dir zu lesen, ich hoffe es geht Dir gut.

Das bedeutet das man den Ovu-Test erst anwenden darf wenn das HCG negativ nachgewiesen wurde. Den die Ovu´s reagieren ja auch auf HCG.

LG
Tanja

Beitrag von hockey49 28.09.08 - 11:37 Uhr

Hallo Tanja,

schön auch von dir zu hören.

Es geht mir gut wäre noch leicht übertrieben, es geht mir aber schon viel besser. Ich denke noch oft an die FG, muss aber nicht jedes Mal gleich heulen. Wenn ich ehrlich bin, habe ich auch noch etwas Angst vor einer neuen SS und weitern FG. Dieses "Risiko" muss ich aber in Kauf nehmen, wenn ich noch Kind möchte - und das wollen wir.
Mein HCG war schon 2 Tage nach dem Klinikaufenthalt unter 5. Ich werd diesen Monat noch den Ovutest aufbrauchen und ab dem nächsten Zyklus den Ferti anwenden. Den muss man ja spätestens an Tag 5 einschalten und heute ist schon der 6.
Sorry, fürs Zutexten am Sonntag!

Wie sieht es denn bei euch aus? Ich hab zwar gerade deine VK gelesen, hab aber außer Heparin nix verstanden - bin eben Betriebswirtin, keine Arzthelferin.
Könnt ihr nach der Behandlung "spontan" schwanger werden oder braucht ihr dann auch "Hilfe"?

Liebe Grüße und bis bald,
Anne

Beitrag von linchen672 28.09.08 - 12:32 Uhr

Es freut mich das es Dir besser geht.

Wenn Dein HCG unter 5 ist dann gilt es als negativ und Du kannst den Test´s vertrauen.

Bei mir wurden 4 erbliche Gerinnungsstörungen diagnostiziert nach der 2. FG 9/07, das sind die Fachwörter die ganz unten in der VK stehen.
Leider bin ich trotz einem Jahr intensiver Behandlung nicht SS geworden. Alle Werte waren immer optimal und meine Doc´s können sich nicht erklären warum es nicht klappt.
Nun wird das SG nochmal kontrolliert und ich habe am Anfang des nächsten Zykluses eine Bauchspiegelung mit Eileiter-Check. Am 2.10. lassen wir dann noch die immunologische Seite abklären. Mehr können wir nicht tun sagt mein KiWu-Doc, sollte alles ok sein müssen wir entscheiden oder wir es so weiter probieren oder ob wir eine IVF machen wollen. Sollte etwas gefunden werden oder das SG nicht gut genug sein müssen wir uns nochmal unterhalten was dann passieren soll.

Im Moment bin ich wieder guter Dinge das es einen Grund gibt warum es nicht wieder geklappt hat und das dieser beseitigt werden kann. Aber ich hatte vor einigen Woche eine ziemliche Krise, aber das ist kein Wunder nach mehr als 4,5 Jahren.

#herzlich#liebdrueck

Beitrag von pussicat 28.09.08 - 20:52 Uhr

Hallo Anne,
kann Dir zwar bei Deinem Problem nicht helfen, denke aber auch wie Tanja, dass es wegen des HCG ist.

Persona funktioniert ja sicher ähnlich.

Kann mich noch genau an Dich erinnern .... vielleicht kennst Du mich ja auch noch.

Das mit der FG tut mir echt leid. Würde gerne wissen, ob es eine spontane SS war.
Ihr hattet doch damals IVF bzw. Kryo oder?

GLG
Antje