wie lange schlafen eure babys bei euch im schlafzimmer???

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von sassi.2 27.09.08 - 21:30 Uhr

hallo,
wollte mal fragen mit welchen alter ihr eure süßen aus dem schlafzimmer verbannt habt.
mein zwerg ist jetzt monate kann mich immer noch nicht nachts von ihm trennen geht es jemand genauso??
grüße sassi und danke für die antworten

Beitrag von aurelia_joel 27.09.08 - 21:33 Uhr

Hallo sassi

Wir haben Cedric ab 3 Monaten in seinem eigenen Zimmer schlafen lassen. Ich hatte keine Trennungsprobleme - im Gegenteil! Wir fühlten uns wieder viel wohler. Er ist nämlich oft erwacht, wenn wir ins Bett gekommen sind...

Liebe Grüsse
Angela

Beitrag von sassi.2 27.09.08 - 21:35 Uhr

habe vergessen er ist 6 monate
sorry;-)

Beitrag von minap 27.09.08 - 21:37 Uhr

hallo,

wie alt ist dein Zwerg?

Unsere Maus ist fünf Monate und schläft im Beistellbett, also an unser bett angedockt quasi. Habe auch nicht vor, diese Situation so schnell zu ändern. Aber könnte mir vorstellen min. ein Jahr das so zu lassen. Wir entscheiden das mit der Zeit.

Beitrag von vukodlacri 27.09.08 - 21:44 Uhr

>>>wollte mal fragen mit welchen alter ihr eure süßen aus dem schlafzimmer verbannt habt.

*lol* Meine Tochter wird nicht "verbannt". Sie ist jetzt 13 Monate alt und schläft im Familienbett.
Wenn sie keine Lust mehr drauf hat, dann kommt sie in ihr Zimmer. Und ich weiss jetzt schon, dass ich sie furchtbar vermissen werde.

LG

Beitrag von taurusbluec 27.09.08 - 21:45 Uhr

hey!

wenn du dich nicht wohl dabei fühlst dann lass es erst mal noch dabei.

unser sohn hat von anfang an in seinem eigenen bett in seinem eigenen zimmer geschlafen. wir fühlen uns alle wohler wenn wir uns gegenseitig nachts nicht beim schlafen stören.

lg

Beitrag von cosima79 27.09.08 - 21:51 Uhr

hallo

mein kleiner ist nun 14 monate...und er schläft immernoch bei uns..ich genieße es noch sehr denn die zeiten wo sie groß werden kommen noch schnell genug...

wir überlegen das wir ihm nun bis weihnachten sein zimmer einrichten..aber ich weis jetzt schon das ich ihn schrecklich vermissen werde...

aber er wird auch oft mal wach wenn wir ins bett gehen oder wenn ich unruhig schlafe wacht er auch öfter mal auf..

aber wie gesagt..momentan genieße ich noch seine nähe...außerdem ist er eh grad in der fremdel und mamaanhängselphase...und das extrem...eh nen schlechter zeitpunkt zum umziehen...

wir werden sehen was die zeit bringt

LG cosi mit corvin damian (14 monate)

Beitrag von hannah_83 27.09.08 - 22:37 Uhr

Hey, unser Kleiner heißt auch Corvin :-) ein toller Name!
Wie seid ihr drauf gekommen?

Beitrag von kyrilla 27.09.08 - 23:16 Uhr

Hier wird auch niemand verbannt!

Mein Großer hat mit 16 Monaten ein eigenes Zimmer bekommen (hatten vorher keinen Platz), kommt aber manchmal noch nachts rüber und der Kleine ist mit 16 Monaten auch in unserem Bett.

LG
Kyrilla