Spielzeug zum 1. Geburtstag für "faule" Prinzessin

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von blondesgift81 27.09.08 - 21:46 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

meine kleine ist jetzt fast 11 Monate und nun geht langsam die Fragerei der lieben Verwandschaft los, was wir denn für unsre Frida wohl noch brauchen würden.

Sie bekommt von Oma und Opa meinerseits einen Holzlauflernpuppenwagen mit ner Haba Puppe.

Aber was kann sie sonst noch so brauchen.
Ich muss dazu sagen, daß sie körperlich echt nicht so weit ist. Sie krabbelt nix und vom Laufen sind wir noch mindestens 1 weiteres Jahr entfernt.
Ihr Spielzeug, so Rasseln und son Babykram, fand sie doof und hab ich schon längst beiseite gepackt. So Sachen die man beim krabbeln schieben kann gehn ja nu auch noch nicht, da sie sich ja noch überhaupt nicht fortbewegt (naja, rückwärts schieben auf dem Laminat klappt wohl ab und an UND Vierfüssler bekommt sie auch hin für 3 Sekunden)

Ich würd ihr gern was interessantes geben zum spielen. Im Moment biete ich ihr viele Bücher an. Die dickeren Pappbücher halt. Oder eben diese Musikbücher von V-Tech, die findet sie auch toll.

Wäre schön wenn ihr eine Idee hättet.

Ich weiß, die Spielzeugfrage wird hier echt oft gestellt, allerdings hab ich hier eh immer das Gefühl, daß es hier nur Babys gibt, die mit 11 Monaten schon ALLES können.

Lieben Gruß
Mary

Beitrag von sarahconnor 27.09.08 - 21:56 Uhr



mein Zwerg findet so Steckspiele soooo toll. entw. so einen Stapelturm (den kann er entw. irgendwo drauf schlagen oder alle klötze verstecken in nem eimer oder alle wieder aufeinander draufstecken und da kann der sich stundenlang damit beschäftigen, wenn er dann das "loch" nicht findet. spornt ihn dann richtig an) von Ravensburger gibts für 5 Euro auch so viereckige Becherle, die kann er/sie dann mit in die Badewanne nehmen oder auch mit in den Sandkasten, und man kann noch was reinfüllen oder eben nen turm bauen oder alle 5 Becher wieder in sich selber machen oder einfach mit dem Rand auf dem Laminat rum hin und her schieben, macht tolle geräusche :-p)


ansonsten findet er noch die stinkeinfachen Bauklötzle (gibt in so ner grossen Box mit nem Deckel drauf, mit den versch. formen wo man dann die klötzle durchstecken kann) toll, mit denen er aber keine Türme baut (viel zu langweilig) sondern macht die klötzle von der box in nen eimer und alle wieder zurück, damit kann er dann auch mal ewig beschäftigt sein oder er steckt die klötze in den Videorecorder #schock oder trägt sie sonst noch wohin spazieren. die sind jeden tag in gebrauch.

lg
sc

Beitrag von blondesgift81 27.09.08 - 22:35 Uhr

Hallo,

danke für deine guten Tips. Diesen Turm haben wir schon. Aber Bauklötze ist ne gute Idee.
Hab vor ein paar Monaten mal diesen Pappeimer mit Klötzen auf dem Flohmarkt gekauft. Dann werd ich den mal wieder vom Dachboden holen.

Vielen Dank für den Tip.

LG
Mary

Beitrag von double_g87 27.09.08 - 21:57 Uhr

Hi,

schau mal davon ist meine kleine Total begeistert, hab gerade schon auf den untern threat geantwortet.

Vielleicht wäre das ja was für deine Kleine.

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=3&tid=1689275

Holzbauklötze sind auch super...

lg
Sandra

Beitrag von blondesgift81 27.09.08 - 22:37 Uhr

Hallo Sandra,

danke für den Link.
Diese Musiksachen find ich auch super. Fänds super, wenn meine Tochter etwas musikalischer angehaucht wäre.....mein Mann und ich haben nu gar nix mit Musik am Hut.

LG
Mary

Beitrag von jessi_hh 27.09.08 - 22:40 Uhr

Hallo Mary,

ich schreib Dir mal auf, was wir so bekommen haben. Einiges ist zwar jetzt noch nichts, aber bis zum zweiten Geburtstag dauert es ja noch soo lange.
Und nur weil Deine Kleine momentan noch nicht krabbeln kann, würde ich die Geschenkeauswahl nicht einschränken. Das lernt sie ja sicherlich demnächst.

Also, bei uns gabs:

- Schaukelpferd
- Bobbycar (mit Schiebestange)
- Dreirad (von Puky, mit einer Stütze für die Füße, Anschnallgurt und Schiebestange)
- Lauflern-Puppenwagen
- Haba-Puppe
- My little Babyborn-Puppe
- Hammer-Bank
- Kleidung
- Winterfußsack extra lang
- Bilderbücher
- Flugzeug "Little People" von Fisher Price
- Entdeckersteine von Haba
- selbstgemachter Teddy
- Besteck und Geschirr

Oh, jetzt, wo ich das lese, ist es ja doch eine ganze Menge. #hicks
Wir haben aber auch eine recht große Familie und viele Freunde.

Vielleicht war ja das eine oder andere für Euch dabei?

Viele Grüße,
Jessi + Marlene

Beitrag von blondesgift81 28.09.08 - 07:17 Uhr

Hallo Jessi,

ohhh ja. Danke für deine Ideen.
Ich bin jemand, der fast jedes WE auf Flohmärkten ist. Hab demnach schon den ganzen Dachboden vollstehen mit Spielzeug und Kleidung für Frida bis zu ihrem.....naja....sagen wir 3. Geburtstag. Und wenn jemand ein Geschenk sucht, dann geb ich ihm eins von den Flohmarktsachen. Natürlich nehm ich nur nen Obulus dafür. Diejenigen, die dann mehr kaufen wollen, fragen mich dann halt nochmal.

Nochmals danke für die Tips.
LG
Mary

Beitrag von elanor 27.09.08 - 22:45 Uhr



hallo,

meiner konnte mit einem Jahr auch längst nicht ALLES :-)

er hat u.a. bekommen

Bobbycar, schöne Bilderbücher (die wurden dann auch schnell interessant und sonst liegen sie halt etwas länger)

Kugelbahn von NIC, gebraucht bei ebay, immer noch ein Renner

aber das Allerallerbeste waren SEIFENBLASEN

LG Elanor

Beitrag von blondesgift81 28.09.08 - 07:19 Uhr

Hallol Elanor,

da bin ich ja froh, daß dein Sohn auch noch nicht alles konnte mit einem Jahr #huepf

SEIFENBLASEN? #freu wie geil ist das denn? SUPER....das probieren wir mal aus.

Dankeeeee
Mary

Beitrag von elanor 28.09.08 - 11:49 Uhr



huhu,

gerne, jedes Kind ist ja anders

aber bei uns sind sie auch nach einem halben Jahr immer noch DER Renner

LG Elanor