Angst

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von fr.mayer 27.09.08 - 21:48 Uhr

So,war beim Arzt,alles in Ordnung mit der kleinen,hat aber einen großen Kopf sagt der Arzt.
Na dachte ich egal hauptsache gesund.
Der Kopf währe 9 cm im Durchmesser.
Das sind doch 36 cm oder?
UND DIE MÜSSEN RAUS!!
Und ich bin jetzt 36 und wenn sie noch länger drinn bleiben will,wird der bestimmt noch wachsen und ich hab sooo Angst.
Vor pda und Saugglocke und steckenbleiben und und und.

Ist doch mein erstes Kind und ich war voe der ss 152 groß ( bin ich vermutlich immernoch),57 kg schwehr.
Hoffentlich passt sie da durch.


Haben eure Kleinen auch so große Köpfe?
Ist dass normal?#kratz

Beitrag von rottilove 27.09.08 - 21:57 Uhr

Eric hatte 38,5. Das passt ;-)keine Angst !!

Beitrag von cobabeauty 27.09.08 - 22:02 Uhr

Also wenn ich den Umfang ausrechne, komme ich auf ca. 28,2.
Da ist also noch Luft! ;-)

Beitrag von fr.mayer 27.09.08 - 22:13 Uhr

Wie rechnest du das?
Muss ich x 4 nehmen?
28,2 währe ja gut.

Beitrag von postrennmaus 27.09.08 - 22:50 Uhr

Man rechnet:

Umfang = 3,14 x Durchmesser


Lg, Anja

Beitrag von murmel79 27.09.08 - 22:05 Uhr

also erstmal fühl Dich mal fest #liebdrueck!!!!
An dem Tag als unsere Kleine kommen sollte hab ich einen letzten Ultraschall bekommen... es hieß über Kilo und ich würde in jedem Fall reißen...es könne passieren dass sie stecken bleibt etc.... #schock
Und dass 12 Stunden bevor sie da war......

UN WAS WAR??????

3685g und 35 cm Kopfumfang...Sie ist unser erstes Kind und ich bin NICHT gerissen.... Glaub mir ich weiß wie es Dir geht aber die ganzen Werte sind nicht 100% genau und ich kann nur sagen die Geburt der Akt an sich war so wunderschön, dass ich nach wenigen Stunden dass nächste wollte.... Halte Durch Du schaffst das und zu Deiner Größe: meine Cousine ist ca 1,50 und hat es in 4 Stunden und ohne Komplikationen ein recht großes Mädchen zur Welt gebracht.... Du schaffst das und glaub an Dich!!!!!!!

LG
Murmel

Beitrag von dievio 27.09.08 - 22:08 Uhr

Nein, bitte keine Angst haben!!!

A) Sind die Messungen nicht zwangsläufig genau. Meiner Freundin wurde gesagt ihr Kind sei unglaublich groß und heraus kam eine echte MiniMaus.

B) Ja, du hast Recht, das Baby muss DA raus, aber dafür wurdest du gemacht. Dein Körper ist darauf ausgelegt ein Baby zu bekommen, also keine Sorge. Wenn du Angst hast, dann ist das auf keinen Fall gut. Sei offen!!! Versuch deine Einstellung zu ändern, dich vielleicht mit dem Thema auseinander zu setzen ... schau "Hallo, Baby!", oder mach Schwangerschaftsyoga.

Das Wichtigste ist eine positive Einstellung. Wie oft wirst du im Leben diese Erfahrung machen? Eine Geburt ist eine absolute Grenzerfahrung. Du kannst darauß soviel mitnehmen, soviel über dich erfahren ... es ist großartig! Und das Beste: Wenn es vorbei ist, dann wirst du jeden Tag sehen, was du geleistet hast.

Meine Tochter hatte 34 c, Kopfumfang und es war eine schnelle und sehr, sehr schöne Geburt. Meinen Geburtsbericht kannst du hier lesen:
http://www.urbia.de/forum/index.html?area=complete&bid=43&id=1125867
Ja, die schmerzlose Geburt gibt es nicht, aber bei mir war es wirklich nicht schlimm und mir hat es sehr geholfen den Bericht einer Bekannten zu hören, die ebenfalls eine wunderbare Geburt hatte.
Mein Fazit: Das war der mit Abstand beste Tag meines Lebens!

C) Eine PDA war auch meine persönliche Horrorvorstellung und die Ärzte mussten mich echt dazu überreden, aber dann ging alles ganz, ganz fix. PDA gesetzt, noch eine Viertelstunde gewartet, in der meine unter 2 Minuten Wehen endlich mal Wirkung zeigten und dann ging es los. Also: Eine PDA ist kein Teufelswerkzeug.

Ich wünsche dir/euch alles Gute. Eine schöne Geburt und eine angstfreie Restschwangerschaft.








Beitrag von fr.mayer 27.09.08 - 22:12 Uhr

Danke für eure Antworten,ich versuch mich zu beruhigen.

Beitrag von boesemaus7 27.09.08 - 22:28 Uhr

Hallo
Paul habe ich im Mai 2006 8 Tage übertragen und er hatte einen KU von 38 cm (Grösse war 53 cm und Gewicht 4330g), der passte auf normalen wege (spontanegeburt) durch (mit Dammschnitt aber) !
Ich hatte auch immer Angst weil der FA sagte der Kopf wäre gross, ging aber alles, ich habe vor der SS 58kg auf 170 cm gehabt ! das ist aber nicht ausschlaggebend die beckenbreite (die innere) ist wichtig !

LG Andrea&#ei