Bin ich abhängig von ihm?

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von ! 27.09.08 - 22:27 Uhr

Hi!

Hab da ein kleines Problem, was mich nicht wirklich los läßt. Mein Mann ist dieses Wochenende nicht da und ich bin heute mit meiner Tochter in einen Freizeitpark gefahren, der ca. 2 Stunden von uns entfernt ist. Eigentlich kenn ich den Weg, bin aber aufgrund einer Baustelle ausversehen die falsche Abfahrt runter gefahren. Ich habe in dem Moment es nicht geschafft, einfach die nächste Abfahrt wieder runter zu fahren und erneut auf die Autobahn. Ich bin auf den nächsten Parkplatz und hab erst mal Panik geschoben. Ich hab nur dran gedacht das schaffe ich nicht. Ist schon blöd, oder? Auf jeden Fall wäre mir das mit meinem Mann nicht passiert und habe ihn innerlich verflucht das er nicht da war. Eigentlich bin ich, in unserer Beziehung, diejenige, die den Ton bei uns angibt. Aber sobald ich auf mich alleine gestellt bin, kriege ich schon mal echt die Kriese. Ist das schon so eine Art Abhängigkeit? Sorry, weiß grad nicht wie ich mich anders ausdrücken kann.

Beitrag von joulins 27.09.08 - 22:37 Uhr

Hallo!

Passiert so etwas nur, wenn du mit dem Auto unterwegs bist? Dann würde ich einfach sagen, du fährst zu selten allein. :-)

Wenn dir allerdings Unsicherheiten aller Art immer wieder unterlaufen, sobald dein Mann nicht an deiner Seite ist, dann würde ich auch ins Grübeln kommen. Allerdings würde ich es nicht unter Abhängigkeit einordnen - eher unter geringe Selbständigkeit.

Was sagt dein Mann den dazu?

Joulins

Beitrag von littlenikita 27.09.08 - 23:44 Uhr

Hallo
Ich denke du warst einfach nur unsicher,das passiert mir auch,das hat aber nichts mit Abhängigkeit zu tuen.

Beitrag von 50erdale 28.09.08 - 00:31 Uhr

>Auf jeden Fall wäre mir das mit meinem Mann nicht passiert <

Sicher?
Wenn die Baustelle mies beschildert ist verfranse ich mich auch manchmal.

Beitrag von smr 28.09.08 - 10:58 Uhr

Das hat nichts mit Abhängigkeit von Deinem Mann zu tun.
LG
Sandra

Beitrag von dannyre 28.09.08 - 11:09 Uhr

also ich würde sagen, es war einfach eine blöde Situation und ein Zufall mit der Baustelle.
Wenn Du aber des öfteren solche Situationen hast, solltest du vielleicht mit einem Arzt darüber sprechen. Ich selber hatte sowas nicht, aber meine Tante leidete an so genannten Angst Zuständen, wenn sie allein unterwegs war.