Lara !!!

Archiv des urbia-Forums Frühchen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühchen

Obwohl die Überlebenschancen für früh geborene Kinder immer besser werden, müssen vor allem Eltern von extrem Frühgeborenen oft für die gesunde Entwicklung ihres Kindes kämpfen. Der Frühchenmediziner Dr. Matthias Jahn beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von chris.1984 27.09.08 - 23:17 Uhr

hallo ihr lieben...

als erstes möchte ich mich ganz herzlich für die zahlreichen antworten bedanken. es tut gut zu hören die richtige entscheidung getroffen zu haben und das ihr genauso entschieden hättet.

was lara betrifft ist ihre situation doch noch etwas gestärkter negativ. eigentlich war die op für montag früh geplant. im moment wissen die noch nicht ob sie stattfinden kann, da lara´s blut entzündungszeichen aufweist. wenn sich ein infekt auf den weg macht wird sie nicht operiert weil dann die op-chance gleich null ist. aber angesetzt ist sie noch für montag morgen. kann sich aber noch ändern.
wir haben heute um eine nottaufe vor der OP gebeten und die haben es möglich gemacht. lara wird morgen 15 uhr notgetauft. wir möchten gerne im negativen ausgang eine kirchliche beerdigung haben. das geht aber nur wenn sie getauft ist. das wird morgen der fall sein.
wahrscheinlich wird morgen auch das gespräch mit dem chirurgen stattfinden und natürlich der ganze schreibkram. und denn müssen wir hoffen das die op am montag möglich ist. denn das gezerre der gewissheit macht es nur schlimmer.

ich fühle mich trotzdem schlecht. ich konnte heute nicht lange bei lara sein. nach 2 std konnte ich nicht mehr. meine nerven lagen völlig blank. ich war nur am weinen. man möchte gerne die zeit genießen, kann den schmerz des verlustes aber nicht unterdrücken. als ich lara sah ging es noch, aber als ich sie berührt habe, sie gestreichelt habe und mit ihr gesprochen habe war vorbei. ich bin fast zusammengebrochen. und jetzt fühle ich mich schlecht weil ich die zeit bei ihr nicht genißen kann. ich würde es doch so gerne.
die nächte sind der horror. und der "alltag" bricht völlig zusammen. im moment weiß ich einfachnicht weiter.

lg chris

Beitrag von muehlie 27.09.08 - 23:20 Uhr

Hallo Chris,

möchte dich einfach nur still umarmen.

Beitrag von shiny-tiny-guns 27.09.08 - 23:22 Uhr

Liebe Chris,

es tut mir so unendlich leid mit deiner süssen Maus#schmoll.

Sie hat schon soviel gekämpft und geschafft, ich drücke euch und vor allem der Maus ganz fest die Daumen, dass sie es auch dieses mal wieder schafft.#klee

Ich habe Tränen in den Augen und kann eigentlich kaum Worte finden:-(

Ich wünsch euch alles alles Liebe und vor allem viel Kraft für die Maus#liebdrueck

Lg Ina#herzlich

Beitrag von sanny0606 27.09.08 - 23:26 Uhr

Liebe Chris,

ich verfolge Euer Schicksal still mit und möchte Dir heute sagen, das es mir so unendlich leid tut, was eure Lara und ihr als Eltern durch machen müßt.

Ich wünsche Euch viel Kraft und bete das alles gut wird!!!

#liebdrueck
Sanny0606

Beitrag von tinna81 27.09.08 - 23:26 Uhr

HI Chris,

was machst du da mit.
Lass dich mal ganz lieb #liebdrueck.
Du tust mir so leid.
Im viertelstundentakt schaue ich hier rein,
obs was neues gibt von dir und Lara.
Und nun schon wieder sowas.
Ich sitz hier mit Tränen in den Augen und weiß nicht,
was ich schreiben soll.
Ich wünsch Euch einfach viel Kraft und hoffe,
das ihr nochmals ein WUnder wahr macht.
Du und Lara.
LG Tina

Beitrag von balou2 27.09.08 - 23:52 Uhr

Hallo Chris!

Es tut mir sehr leid für euch!

Ich weiß nicht genau was ich dir schreiben soll ausser das ich euch viel viel glück wünsche und ne menge kraft für die nächsten tage oder für den moment, weil weiter als bis morgen kann man eh nicht denken wenn überhaupt!

Lg Yasemin die auch oft an euch denkt!


Beitrag von danymaus201182 27.09.08 - 23:52 Uhr

Hallo Chris

lass dich ganz feste in den Arm nehmen und drücken, ich habe schon öfters heute hier rein geschaut und gehofft positive Worte zu hören. Ich wünsche euch beiden sehr viel kraft ihr schafft das schon ich denke Montag an euch

LG
Dany

Beitrag von josili0208 27.09.08 - 23:52 Uhr

stille Grüsse, jo

Beitrag von motte_ 27.09.08 - 23:54 Uhr

Hallo Chris,

ich würde mir auf alle Fälle noch eine zweite Meinung von einer anderen Klinik holen.

Verschiebt Montag noch die OP und fahrt nach Giessen.

Natürlich ohne Lara. Vielleicht kannst Du mit Deiner Mutter/Freundin nach Giessen fahren und Dein Mann bleibt bei Lara (oder umgekehrt).

Nehmt die ganzen Unterlagen mit und seht zu, dass Ihr dort einen Professor sprechen könnt.

Das finde ich ganz ganz wichtig!

Oder googelt nach einer anderen Uniklinik die kompetent ist.

Der Gedanke geht mir schon den ganzen Tag nicht aus dem Kopf!

Setzt noch einmal alles in Bewegung und gebt Lara bitte noch nicht auf.

Liebe Grüße

Petra

Beitrag von chris.1984 28.09.08 - 11:11 Uhr

hallo petra...

eine kompetendere uniklinik als kiel gibt es hier nicht.

klar ist es immer wichtig eine zweite meinung einzuholen. aber lara hat einfach nicht die zeit noch auf die op zu warten. wir du schreibst nach giessen fahren. dafür sind wir schon einen ganzen tag unterwegs. wir sind von uns aus nach giessen 8 std gefahren. denn fahren wir 8 std runter, warten ewig auf nen prof. und fahren dann 8 std zurück. und wie soll ein arzt aus km weiter entfernung da jetzt eine weitere meinung dazu äußern. ein arzt kann nicht mal bei kleinigkeiten sagen was gut ist ohne das kind nicht zu sehen. wie dann bei sowas. als lara im juni da lag sagte man uns das selbe wie jetzt. die lungenvenenstenose ist eine sehr seltene und beschissene gefäßkrankheit. diese krankheit alleine kann schon zum tod führen. und in der kombination wie bei lara mit den geschädigten organen ist man leider machtlos. lara wird um diese op nicht herum kommen. entweder man macht sie und es besteht hoffnung, wenn auch nur minimal. oder man lässt sie vor sich hin vegetieren und wartet darauf das einschläft. ohne op gibt es keine chance für sie. und ehrlich gesagt brauche ich dafür keine zweite meinung. oder bzw. haben wir die ja schon da wir es schon vorher wussten, es nur nie akut war.
hört sich jetzt wahrscheinlich etwas bösartig an, meine es aber keinesfalls so. also bitte nicht falsch verstehen. aber lara hat auch nicht die zeit. um so mehr zeit verstreicht, um so geringer die chance auf positives.

lg chris

Beitrag von fruehchenomi 28.09.08 - 11:36 Uhr

Du hast recht ! Und ihr habt auch alles Menschenmögliche meiner Ansicht nach getan. Hast auch Post auf VK !
LG Moni

Beitrag von sunstar1981 28.09.08 - 00:03 Uhr

#kerze Wir zünden eine Kerze an und glauben an Deine kleine Kämpferin
LG Jenny

Beitrag von snoopy86 28.09.08 - 05:32 Uhr

Hallo Chris.

Ich möchte dich so gerne drücken.
Ich hoffe dich das Lara operiert werden kann und schicke an dem Tag wo sie operiert wird meine und Simons Schutzengel vorbei. Die haben viel geholfen.

Wünsche deiner Familie viel Geduld und Kraft.

Glg Kristina mit Familie

Beitrag von dia111 28.09.08 - 07:17 Uhr

Hallole liebe Chris,

auch ich verfolge eure Geschichte schon eine Weile, und kann jedesmal weinen.
Ich möchte dich einfach mal umarmen und wünsche dir und auch Lara viel viel Kraft.

Sie ist einfach eine Kämpferin und hoffe das sie diesen Kampf auch gewinnt.

Drücke euch ganz lieb
#liebdrueck

LG
Diana

Beitrag von tatjana1981 28.09.08 - 07:34 Uhr

Ich drück Dich!
#liebdrueck Tatjana

Beitrag von jdasweety79 28.09.08 - 08:02 Uhr

Ach Chris,

ich drück dich einfach nur ganz fest. Die Daumen sind gedrückt.

LG Doreen

Beitrag von engel7.3 28.09.08 - 08:04 Uhr

All' das was Ihr durchmachen müßt tut mir so unendlich leid!!!!
Ich wünschte von Herzen ich könnte Euch irgendwie helfen in diesen schweren Stunden.

Ich bin in Gedanken ganz doll bei Euch!!

Die Idee mit der Taufe finde ich sehr schön.

Herzliche Grüße und viel Kraft!#liebdrueck

Beitrag von maschm2579 28.09.08 - 08:27 Uhr

Hallo Chris,

es tut uns auch unendlich leid. Man kann sich nur vor Augen halten das Lara nicht leidet und keine Schmerzen hat. Egal wie es ausgeht, sie geht in Frieden.

Drück die zwei Buben mal von uns allen und wünsch auch ihnen ganz viel Kraft.

lg Maren und Hannah

Beitrag von mellli-benni 28.09.08 - 08:43 Uhr

Ach mensch das tut mir so leid für euch.

Ich drück auf jeden fall ganz feste die Daumen das die OP gemacht werden kann und das es die kleine süße Maus gut übersteht.

Dich würde ich jetzt am liebsten ganz fest im Arm nehmen. Man das leben kann so ungerecht sein. Das mit der Taufe ist zwar traurig, aber auch ein sehr schöne idee.

Ich schick euch ganz ganz ganz viel Kraft für die nächsten Tage, Wochen und Monate. Und mach dir keine Gedanken weil du es nicht schaffst an Laras Bett zu sitzen. Sie weis das du für sie da bist und für das wird sie dir ewig Dankbar sein.

Lass dich drücken

Ganz liebe Grüße

Melli

Beitrag von skaxi 28.09.08 - 08:56 Uhr

Wir sind in Gedanken bei Euch. Wir glauben an Deine kleine Maus.

LG Jeannine

Beitrag von honigbiene365 28.09.08 - 09:17 Uhr

Liebe Chris,

mit tut das alles sooooo unendlich leid. Ich weiß gar nicht was ich schreiben soll. Mir fehlen die Worte und ich habe Tränen in den Augen, wenn ich das alles lese. ich #liebdrueck dich ganz doll und wünsche dir ganz ganz viel Kraft. Und ich hoffe für Euch und drücke beide Daumen, dass alles gut geht.

Liebe Grüße

Beitrag von bambus82 28.09.08 - 09:24 Uhr

Hallo liebe Chris,

ich hab dirlängernicht geschrieben, aber jetzt möchte ich dir gerne auch sagen das wir hier ganz viel an dich denken und wir schicken dir eine liebe Umarmung darauf das es dir einwenig kraft gibt ..

Lg Yasmine+ Taha und Yassin

Beitrag von sungirl45327 28.09.08 - 09:29 Uhr

Hallo Chris, Hallo Lara

wir sind bisher nur stille Mitleser, aber jedesmal werden wir auch immer trauriger wenn wir das alles so lesen. #heul

Ich weiß wie ich noch vor 5 Monaten auf der Neo saß und auf den Tag der ENtlassung nach der Frühgeburt gehofft habe. Emma hat es geschafft....sie war ja "nur" 8 WOchen zu früh und wurde super versorgt. Mittlerweile weiß ich, dass wir es gar nicht nötig hatten so viele Ängste zu haben. Was ihr durchmacht ist wesentlich schlimmer und wir bewundern wieviel Kraft ihr bisher schon aufgebracht habt. #pro

Was auch immer passiert.....bleibt stark und haltet als Familie zusammen. Etwas schöneres als Familie gibt es nicht. Denkt an die schöne ZEit die euch Lara gegeben hat und auch noch bestimmt ein wenig gibt.

Wir danken Gott, dass er so wunderbare kleine Geschöpfe zum größtenteil zu uns lässt. Hin und wieder ja leider nicht. Aber er weiß auch wann es ihnen bei ihm besser gehen wird.

Unser Taufspruch für Emma war der "Klassiker" Psalm 91,11: Er hat seinen Engeln befohlen, dass sie dich behüten auf allen deinen Wegen, dass sie dich auf den Händen tragen und du deinen Fuß nicht an einen Stein stößt.

Einen besseren Taufspruch für Frühchen und kranke Kinder fand ich nicht. Aber er hat mir sofort gefallen und ich wusste, entweder der oder keiner. #pro

Ihr werdet schon das richtige tun. Schließlich seid ihr die ELtern.

Wir wünschen euch von ganzem Herzen alles GUte und sehr viel Kraft!

Nicole mit Emma Sophie (die uns auch jeden Tag wie ein kleines Wunder vorkommt. Kinder sind alle Wunder!!!)

Beitrag von mickychrisi 28.09.08 - 09:47 Uhr

Hey chris

mir fehlen dir Worte ich wusste schon gestern nicht, wie ich dir mir Worten noch weiterhelfen kann...

Sei einfach mal ganz fest #liebdrueck und es denken hunderte von Menschen an euch in dieser schweren Zeit und schicken dir ganz viel Kraft.

Mir ist zum heulen #heul#heul#heul zu Mute. Bin in meinen Gedanken ständig bei euch #pro#pro#pro

Lg chrisi mit ihrer ganzen Familie

Beitrag von banta1979 28.09.08 - 09:56 Uhr

Hallo Chris


Da ich keine richtigen Worte finde,möchte ich dich einfach ganz lieb in den Arm nehmen #liebdrueck


Lieben Gruss banta1979

  • 1
  • 2