Meine Geschichte und schlechtes Gewissen

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von steffispicer 28.09.08 - 02:14 Uhr

Hallo meine Lieben,

ich habe meine kleine Tochter Luisa 2005 in der 37 SSW still geboren. Ich vermisse sie ganz furchtbar und denke jeden Tag an sie. Inzwischen habe ich zwei Söhne ( 2 Jahre und 6 Monate) und natürlich liebe ich sie ganz furchtbar. Es ist doch nach allem was man hier so liest selbstverständlich das man überglücklich ist wenn man gesunde Kinder zur Welt bringen darf oder?

Warum vermisse ich dann mein Mädchen unter den Jungs so sehr? Ich habe oft ein schlechtes Gewissen weil ich mein Mädchen so gerne bei mir hätte. Meine Jungs muss ich dazu sagen werden jedoch über alles verwöhnt, es fehlt ihnen an nichts. Aber irgendwie (und das hört sich gemein an) ist Luisa immernoch im Herzen die Nummer eins.

Das ist doch nicht fair oder?

Steffi

Beitrag von littlenikita 28.09.08 - 02:31 Uhr

Hey#liebdrueck
mach dir keine Gedanken
In einem Mädchen,legen /sieht eine Mutter sich selbst,
was ganz und garnicht im negativen gemeint ist.
Man sieht sich selbst,man fühlt mit,was nicht heißen soll das könne man mit Jungs nicht,aber es ist anders.
Ein Mädchen verbindet eine Frau,ein Mädchen teilt alles mit einer Frau/Mama(kann bei Jungs/ist bei Jungs auch so/kann so sein),das Intimste,das Körperliche,das aussehen.
Du vermißt sie und das ist alles andere als fair#liebdrueck

Lg

Beitrag von feenlicht 28.09.08 - 09:15 Uhr

Liebe Steffi,

ich finde Deine Gefühle nur zu verständlich!!!!
Im Väterforum ist ein Vater der ähnliches erlebt hat wie Du, seine Tochter starb kurz nach der Geburt und er hat 3 Söhne und wünscht sich eine Tochter. Ich war geschockt wie manche auf diesen Beitrag reagiert haben. Da ich er selber nicht mehr schreiben wird, werde ich dort nicht mehr lesen, es ist zu verletzend wie FRAUEN auf so ein Thema reagieren. Einfach unsensibel und unmenschlich.
Was ich Dir damit nur sagen wollte, Du bist mit Deinen Gefühlen und Gedanken nicht alleine. Du musst Dich auch nicht rechtfertigen denn Deine Gefühle sind wie sie sind. Punkt! Auch hatt die Liebe zu Deiner Tochter nichts mit Deinen Söhnen zu tun und mit fair hat auch das nichts zu tun. Du darfst Deine Tochter immer Lieben, denn diese Liebe findet auf einer ganz anderen ebene statt, denn Deine Jungs sind bei Dir!!!!
Arrgumente wie, hauptsache Gesund sind doch in so einem Zusammenhang ganz nicht relevant.
Wenn Du in einigen Jahren wieder einen Versuch starten möchtest weil Du dir ein Mädchen wünscht ist daran nichts verwerfliches! Denn auch dieses Mädchen wird niemals Luisa ersetzten, aber vielleicht den Kreis innerhalb der Familie schließen. Wer weiß das schon....
Sicher kann es auch wieder ein Junge werden, aber auch ihn würdest Du wieder Lieben, selbst wenn es sich im ersten Moment wie eine "Enttäuschung" anfühlt. Du hast ja unendlich Zeit, Dein süsser ist ja erst 6 Moante alt :o)))
Aber man kann das"Risiko" einschränken und vielleicht geziehlter auf ein Mädchen hinarbeiten.
Bevor nun wieder kritik und attacken kommen von Gegner dieser "Methode" sage ich vorab. Gefühle sind nun mal da und sollten immer ernst genommen werden.
Viell. schließt sich Dein Kreis aber auch hier, auch das wäre in Ordnung. In Deinem Kopf kannst Du alles ausleben, denn Deine Gedanken können niemanden verletzten!!!! Es sind DEINE Gedanken.
Dir alles Liebe......es tut mir Leid das Luisa zu den #stern
gegangen ist....

Beitrag von blackmerlot 28.09.08 - 21:35 Uhr

huhu,

es tut mir leid was passiert ist.

ich denke auch wenn es ein junge wär du würdest IHN genauso vermissen es ist ja dein kind.

ich habe meinen sohn in der 22 ssw still geboren, und habe jetzt wieder einen sohn.

ich vermisse mein 1 baby sooo sehr mein herz schmerzt jeden tag.

du brauchst kein schlechtes gewissen haben.

lass dich lieb drücken

diana mit #sternfynn luca tief im herzen und #babyerik im arm

Beitrag von nicole9981 29.09.08 - 13:34 Uhr

Hallo!

Als ich damals meine Zwillinge verlor konnte von einem noch ein Gentest gemacht werden. Unter anderem kam dabei heraus: es wäre ein Mädchen gewesen. Nun habe ich noch einen Sohn und auch wenn ich ihn über alles liebe und es meinen Nils vermutlich nicht geben würde wenn alles anders gekommen wäre: es gibt Tage da vermisse ich meine Tochter. Das sind ganz normale Gedanken denke ich und da es deiner Liebe zu deinen Söhnen keinen Abbruch tut sind deine Gefühle doch völlig in Ordnung.

LG Nicole