in bauchlage beine anziehen

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von crazyberlinerin 28.09.08 - 07:42 Uhr

guten morgen =)

die nächte werden langsam wieder ein klein bisschen besser ...puh

aber jetzt zu meiner frage, das auf den bauch drehen klappt ja mitlerweilen suuuper
und manchmal ist es sehr hilfreich ;)
wenn er zwischendurch bäuerchen machen muss hätte er normalerweise gemeckert, jetzt dreht er sich einfach auf den bauch
oder in der nacht, wenn es ihm zu unbequem wird dreht er sich einfach um hihi
sooo und jetzt zieht er sehr oft die beinchen unter den bauch wenn er auf dem bauch liegt.
was versucht er damit?

achja und wann geht in der regel milchschorf weg?
er hat nicht sehr viel und ich hab das gefühl es wird schon langsam weniger.

dank euch
lg und einen schönen sonntag
sarah + leon *15.05.08

Beitrag von hebigabi 28.09.08 - 08:56 Uhr

Das machen anfangs so ziemlich alle Baby´s und es ist völlig normal.

Manche strecken sogar den Popo hoch in die Luft und schlafen dabei - sieht immer sehr witzig aus.

Und der Milchschorf- naja - manche Kinder haben ihn noch bis 2 Jahre, aber da dann die Haare dadrüber wachsen fällt es nicht mehr so auf.

Wasch die Haare mal mit Shampoo und schubbel mit den Waschlappen bei jeden Baden richtig drüber- aber mehr würde ich da erst mal nicht machen.

LG

Gabi

Beitrag von crazyberlinerin 28.09.08 - 09:03 Uhr

achso, ich dachte nur weil er das noch nicht gemacht hat wenn ich ihn auf den bauch gelegt hab
erst jetzt wo er sich selbst dreht
dachte er übt vielleicht irgendwas =)

ich weich sein köpfchen immer schön ein, dann löst sich ein bisschen was unds im anschluss massier ich ein bisschen öl ein
wusste nicht das ich jetzt schon shampoo verwenden kann
werde es mal ausprobieren =)

dankeschön
lg

Beitrag von jamjam1 28.09.08 - 10:04 Uhr

ha lach ;-)

ich hab bis in die pupertät so geschlafen und würde es heute auch noch so machen wenn es nich so albern aussehen würde (also bei großen ;-) )

ich hab auch immer auf dem bauch gelegen, beine angezogen-also das die knie richtig bis zu de rippen ging (dann is ja automatisch der pops oben)

lach

Beitrag von crazyberlinerin 28.09.08 - 10:10 Uhr

ja mein bruder hat auch so geschlafen ;)
aber leon schläft ja nicht so, er macht das nur im wachen zustand =)
wenn dabei noch nach dem drehen ein arm feststeckt ;) dann macht er fast einen purzelbaum
sieht witzig aus

danke und lg

Beitrag von jamjam1 28.09.08 - 10:13 Uhr

achsooo im wachen zustand.. na dann versucht er zu robben bzw sich nach vorne zu schieben oder? ;-)

Beitrag von crazyberlinerin 28.09.08 - 10:18 Uhr

sorry, hätte ich vielleicht dazu schreiben sollen =/

ja das wollte ich ja von euch wissen ;D
ich finde es irgendwie zu früh um an robben oder ähnliches zu denken
ich meine er ist doch erst 4 monate alt
und da ist es schon gut das er sich vom rücken auf den bauch drehen kann und er kann sich im kreis drehen ;) auch witzig
aber jetzt schon die ersten robb versuche!? ist doch zu früh oder? ab wann robben babys denn eigentlich richtig #kratz

Beitrag von jamjam1 28.09.08 - 10:25 Uhr

ach da is jedes baby anders!
meine kleene dreht sich zb jetzt schon von bauch auf rücken

sie drück den oberkörper und kopf hoch (stützt sich auf die ellebogen) zieht ein beinchen an, drückt den popo hoch und stämmt sich richtig mit dem bein hoch, bis sie sich rumgedreht hat und freut sich ;-)

und wenn sie auf dem bauch liegt, tut sie auch immer die beine anziehen, macht den oberkörper so hoch und schwingt vor und zurück ;-)

süüüüß

Beitrag von jamjam1 28.09.08 - 10:06 Uhr

achso und mit dem milchschorf würde ich gar nix machen! aber is ja jeden seine sache.. weil das was de abrubbelst, kommt umso schneller wieder

du siehst ja, das es von alleine langsam weniger wird
und drüber rubbeln schon gar nich.. so ein quatsch ;-)

Beitrag von tonip34 28.09.08 - 10:45 Uhr

HI, das ist die ganz normale Entwicklung , Babys versuchen immer sich weiterzuentwicklen und sicher sind das die ersten Uebungen fuers robben , krabbeln , sie muessen ja dafuer "trainieren ". Aber es ist genau wie bei den Grossen , wenn Du z.b einen Handstand uebst wird es schon eine Weile dauern. Von Beinchen bis unter den bauch ziehen bis richtig robben koennen schon nochmal 2-3 mo vergehen .Also alles ganz normal.

lg toni