Hab so Kiefer/Ohrenschmerzen....aber keine Mittelohrenentzündung...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von spyro82 28.09.08 - 07:43 Uhr

Hallo ihr Lieben,

ich überlege schon die ganze Zeit ob ich morgen damit zum Arzt gehe,aber wenn ja zu welchem???

Das fing gut vor ner Woche an,das ich morgens beim gähnen Kieferschmerzen hatte....dann wurde das immer schlimmer und ich habe teilweise den Mund gar nicht richtig auf bekommen,dann zog das bis ins Ohr...ganz eklig!!!

Jetzt war es eigentlich wieder besser,aber nicht weg!Hat immer mal wieder weh getan!

Jetzt war es in der Nacht schon so das es schon weh getan hat wenn ich mich auf die Seite lege...aber es ist keine Mittelohrenentzündung oder so (die habe ich oft genug,kann ich unterscheiden...) die Hauptschmerzen kommen aus dem Kiefer....aber was kann das sein?So weit hinten im Kiefer?Da sind doch keine Zähne...

Hm werde dann wohl morgen erstmal zum Halsnasenohrenarzt gehen oder was meint ihr???


Danke fürs zuhören,musste mich mal ausheulen!!!

Sandra mit Pepe(*3.5.04)&Enie(*11.4.06)&#ei(8.SSW)

Beitrag von meudl27 28.09.08 - 07:48 Uhr

Guten Morgen,

ich kenne das sehr gut. Hatte das vor einem halb Jahr auch mal. Wusste gar nicht mehr was ich machen soll vor lauter Schmerzen. Aus lauter Verzweiflung bin ich dann 3x am Tag zum Zahnarzt nur um Spritzen zu bekommen.
Zähne und Ohren waren in Ordnung.

Sie hat mich dann zu einem Kieferchirurg überwiesen. Der hat sofort rausgefunden was los ist.

Mein Kiefergelenk war entzündet. Das hat bis in den Kiefer, das Ohr und die sogar in die Schultern ausgestrahlt. Bei mir kam es höchstwahrscheinlich vom Knirschen.

Es sind genau die gleichen Symptome, die Du oben beschrieben hast.

Ich hoffe ich konnte Dir helfen.

Gute Besserung (weis, was das für Schmerzen sind).

LG Micha

Beitrag von spyro82 28.09.08 - 07:56 Uhr

Hallöchen und Danke für Deine Antwort...

Ja genau so fühlt es sich an,als wenn das Gelenk entzündet ist,denn meist tut es nur weh wenn ich den Kiefer öffne oder verschiebe,aber das müsste ja meine HNO Ärztin auch raus finden wenn ich ihr den Antstoss gebe oder?

Und dann hast Du dagegen Spritzen bekommen?Und geht das auch in ner Schwangerschaft?Mussten die Dich röntgen???#schwitz


Glg

Beitrag von meudl27 28.09.08 - 08:03 Uhr

Also, meine Zahnärztin hat mich damals schon geröngt, um auszuschließen, dass irgendein Zahn was hat. Da aber meine Zähne völlig in Ordnung waren und ich vor Schmerzen geheult habe, wusste sie auch nicht mehr weiter und hat mich überwiesen.

Der Kieferchirurg musste gar nicht viel machen.
Ich musste meinen Mund aufmachen, dann hat er mit seinen beiden Fingern ans Kiefergelenk hingedrückt. Während er gedrückt hat, musste ich meinen Mund wieder zumachen. Ich wäre beinahe vom Stuhl gesprungen, so hat das weh getan.

Habe damals Diclofenac Tabletten bekommen. Das sind Entzündungshemmer. Die haben auch sehr schnell geholfen. Allerdings hat sich das bei mir etwas auf den Magen geschlagen. Aber wenn man vorher was isst, geht das schon. Aber die Schmerzen waren relativ schnell weg und das war das einzige was für mich gezählt hat.

Ich war damals aber nicht schwanger. Da die Tabletten recht stark sind, weis ich nicht, ob man die auch in der SS nehmen kann.

Habe mir dann eine Knirscherschiene machen lassen. Seitdem habe ich solche Probleme nicht mehr gehabt. Gott sei Dank.

Alles Gute. LG Micha

Beitrag von nicolechristian78 28.09.08 - 07:52 Uhr

Moin...

Ohwei, Du ärmste.....

Willst noch bis morgen warten,bis du zum Arzt gehst???

ICh kenn das und es waren meine Zähne...man sollte nicht glauben,wo es überall wehtun kann und dann kommt es von den Zähnen!!!

Viel glück das es nix schlimmes ist...

LG
Nicole mit Bauchzwerg 14+2

Beitrag von spyro82 28.09.08 - 07:58 Uhr

Hallo und Danke für Deine Antwort...

ja das stimmt,das kann überall hin ausstrahlen,aber ich glaube kaum das das die Zähne sind,fühlt sich schon mehr an wie sone Kiefergelenkentzündung oder so....

Ich hoffe bloss man kann da auch was gegen tun in der Schwangerschaft...#schwitz


glg und schönen Sonntag Dir noch!!

Beitrag von 98honolulu 28.09.08 - 08:34 Uhr

Ich kenne das!
Geh am besten zum Zahnarzt und lass dir einen guten Kieferchirurgen nennen! Der wird sicherlich eine Schiene für nachts anpassen, die hilft schon mal. Gegen die Entzündung, wenns denn eine ist, kannst du auch in der SS Antibiotikum nehmen. Mir hat Krankengymnastik für den Kiefer gut gehofen.

LG und gute Besserung!

Beitrag von spyro82 28.09.08 - 08:54 Uhr

Ja das ist ne gute Idee...meine Nachbarin ist Physiotherapeutin...die werde ich mal fragen nachher!!!;-)


Danke,glg!

Beitrag von 20...zoe...02 28.09.08 - 10:02 Uhr

Huhu,

mit Kiefergelenksbeschwerden bist du bei einem Kieferorthopäden am besten aufgehoben

LG Vanessa