Zervixschleimbeobachtung und Konzeptionsoptimum

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von sassiputz 28.09.08 - 09:10 Uhr

Hallo liebe Kiwulerinnen,

habe hier die neueste Ausgabe von dem Buch "Natürliche Familienplanung heute" und einen interessanten Absatz in Bezug auf Zervixschleimbeobachtung und Ovulationszeitraum. Ich kann mir vorstellen, dass für einige Damen hier nützlich sein könnte.

>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>
Zervixschleim als prospektiver Fruchtbarkeitsmarker

...... Nach der Reanalyse der Fertili-Datenbank durch Bigelow et al. spielt die Qualität des Schleimsymptoms innerhalb des fertilen Fensters eine deutlich größere Rolle als die Nähe zur Ovulation:
#aha Sexualverkehr 1 Tag vor der Ovulation mit weniger guter Zervixschleimqualität hat eine niedrigere Konzeptionschance als 3 Tage vorher, jedoch mit bestem Zervixschleim #aha .
Daher empfehlen die Autoren den Paaren mit Kinderwunsch, sich unabhängig vom genauen Ovulationszeitpunkt einfach an der besten Zervixschleimqualität zu orientieren. Ähnlich äußert sich auch Scarpa et al. Daher sind alle Tage mit Zervixschleim der guten Qualität von Bedeutung, nicht nur der Höhepunkt des Schleimsymptoms, zumal dieser erst retrospektiv als "Tag vor dem Qualitätsabfall" identifiziert werden kann und selbst eine gewisse Schwankungsbreite um die Ovulation aufweist.

<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<

In dem Buch schneidet übrigens bei den Hormonmessgeräten der Clearblue Fertilitätsmonitor am besten ab (ist ja klar, der misst den Östrogenspiegel, der widerum für die Qualität des ZS verantwortlich ist). Aber die Autoren sprechen sich klar für die ZS-Beobachtung aus.

Einen schönen Tag wünscht
Saskia :-)

Beitrag von schneewittchen12 28.09.08 - 09:16 Uhr

Hmm gut zu wissen, danke für die Infos. Werde mal meinen Zervixschleim beobachten. Wünsche dir noch einen schönen Sonntag
LG
Schnee

Beitrag von mopsmama 28.09.08 - 09:22 Uhr

Hey!
Ich habe das genau wie Du das beschreibst!
S+ Schleim VOR dem ES bis zu drei, vier Tage, und am ES viel, viel schlechteren, meistens nur f!

Vielleicht hat es deswegen noch nicht geklappt...