wann mens nach absetzen utrogest?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von lucy22 28.09.08 - 09:35 Uhr

guten morgen,

meine frage steht schon oben. ich hab am freitag nach dem neg. bt abgesetzt und hab echt tierische ul schmerzen. hab das gefühl meine eierstöcke arbeiten noch.
naja und seit gestern hab ich spinnbaren zervixschleim. ich frag mich wie das sein kann.
kommt das vom utrogest oder spinnt mein körper jetzt einfach nur?

gruß
lucy

Beitrag von iseeku 28.09.08 - 09:40 Uhr

bei mir hat es letzten zyklus dre tage nach abseten von utro gedauert bis die mens kam...
lg

Beitrag von lucy22 28.09.08 - 09:44 Uhr

guten morgen,

danke für die antwort. das ist doch echt schrecklich. ist ja fast ne bestrafung dieses warten.

lucy

Beitrag von iseeku 28.09.08 - 09:51 Uhr

ja, wenn se nicht kommen soll...kommt sie...
und wenn sie kommen soll, kommt sie nicht...
;-)

Beitrag von cw1971 28.09.08 - 15:47 Uhr

Hi Lucy,

bei mir hat es immer so ein bis zwei Tage gedauert - hab abe auch schon von Mädels gelesen, die eine ganze Woche warten mussten.

Spinnbarer bzw. wässriger ZS deutet aber schon auf die Mens hin - ich schätze noch 1-2 Tage dann geht´s los.

Tut mir leid dass es nicht geklappt hat. Alles Gute und viel Glück für den nächsten Versuch.

LG Claudia

Beitrag von lucy22 28.09.08 - 18:51 Uhr

Hallo,

danke für die Info. Ich dachte schon mein körper spielt mir irgendeinen streich mit der zs.
ich glaub ich werd mich auch besser fühlen wenn die mens da ist. im moment hab ich einfach nur krämpfe und riesen schmerzen. so schlimm war das noch nie.
nach dem tf hatte ich das auch schon . da war ich schon drauf und dran ins kh zufahren, habs dann aber gelassen weil wir im urlaub waren.

lg
lucy

Beitrag von cw1971 29.09.08 - 09:37 Uhr

Hi Lucy,
ich hoffe es geht Dir heute schon etwas besser. Ja, es ist echt blöd nach dem neg. BT auf die Mens zu warten - denn zu Ende ist es ja irgendwie doch erst wenn die Blutung einsetzt. Ich fand es auch immer total fies, dass man dann auch noch so leiden muss. Bei mir war die Mens nach ICSI immer total stark, als wenn mich jemand abgestochen hätte.

Tipp: 1 EL Beifuß und 1 EL Frauenmantelkraut mit einer Tasse kochendem Wasser übergiessen und 10 Min. ziehen lassen. 3x tägl. eine Tasse möglichst heiß trinken. Hilft bei mir Wunder gegen die Krämpfe. Dazu am Abend ein heißes Bad mit einem Glas Rotwein und einem guten Buch. So entschädige ich mich gerne für die Mens.

LG Claudia