dolle angst kann mich jemand beruhigen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von siggi1986 28.09.08 - 09:44 Uhr

Hallo,


ich muss etwas ausholen.

ich war am mittwochbei meiner FÄ weil ich eine infektion habe und dort habe ich scheidentabletten bekommen, nun gestern früh fing auf einmal an meine scheide schlimm zu brennen und zu jucken und hatte/ habe auch unterleibschmerzen bekommen.

also bin ich ins KKH dort wurde ich untersucht und es wurde urin genommen, der urin war ok.

dann machte die ärztin US und da sagte sie auf einmal ja herz schlät aber ich gehe davon aus das es nicht mehr lange schlagen wird (habe gefragt warum sie das sagt da sagte sie nur das sie das so im gefühl hat)

sie sagte dann nurnoch ganz barsch "wenn sie dann anfangen zu bluten solle ich wieder kommen"

sie sagte noch das das baby für 8+3 ssw zu klein wäre, aber ich war doch schon 3 mal zuvor bei meiner fä zum us und da wurde mir immer gesagt das alles zeitgerecht entwickelt wäre.

ichbin total aufgelöst nach hause gefahren und habe einach nur sehr große angst das es unser 2tes wunschkind nicht schafft.

ich soll morgen nochmal zu meiner ärztin gehen.

ich hoffe sie macht morgen nochmal us und gibt mir entwarnung.

ich könnte die ganze zeit nur weinen.

hat das auch schonmal jemand von euch durch und dann ist doch alles gut gegangen??

entschuldigung das es so viel geworden ist.


lg siggi mit sascha 23.04.05 und #ei inside 9ssw

Beitrag von prinzera 28.09.08 - 09:50 Uhr

Hey,laß dich mal#liebdrueck

Ich weiß:das ist jetzt leicht gesagt,aber laß

dich da jetzt bloß nicht von so einer:-[#schock:-[Bekloppten

verrückt machen.Vertrau lieber darauf,was dir dein Arzt

gesagt hat und morgen sagen wird!

Frage mich wirklich,was für Idioten in diesem Bereich arbeiten dürfen#klatsch

Lieben Gruß#herzlich
prinzera

Beitrag von bottroperin1987 28.09.08 - 09:51 Uhr

hallo ich habe zwar nicht so ein vorfall wie du ihn hast.. war gestern auch im kh weil ich sehr starke unterleib schmerzen hatte so das ich nicht mehr gerade laufen konnte,mich nicht strecken konnt und mein linken fuß nicht auftretten konnte.. mit der schwangerschaft hat es nichts zu tun meinem kind geht es bestens..

in der chirugie wurde ich dann nicht ernst genommen und der arzt meinte nur nach dem motto´´ wenn sie kurz vorm sterben sind kommen sie wieder´´
ich hab mir gedacht das kann nicht war sein ich sass da von halb 3 bis fast 6 uhr und dann sowas..??

nun ja die schmerzen hatte ich die ganze nacht über jetzt ist es bissl besser geworden aber morgen werde ich zu meiner ärztin gehen und es abklären lassen..

Beitrag von kris86 28.09.08 - 09:51 Uhr

Hey

lass dich erstmal #liebdrueck#herzlich

Gib da nicht so viel drauf, was diese Ärztin sagt, solange das Herz schlägt, ist doch auch alles in Ordnung!!!

Und du wirst sehen, wenn du morgen zu deiner FÄ gehst, wird sie dir nichts anderes sagen, als dass es dem Kleinen gut geht!

LG

Beitrag von nadinewagner85 28.09.08 - 09:52 Uhr

lass dich erstmal #liebdrueck
was isn das für ne komische ärztin?? du hast doch bisher keine blutungen und das herzchen schlägt, außerdem sagt deine fa dass alles zeitgerecht entwickelt sei, versteh nicht warum sie dir so eine angst macht. die infektion sollte natürlich richtig behandelt werden, wa sagt sie denn zu der infektion die ärztin?
lass dich jetzt bitte nit verrückt machen, dein krümelchen ist da, sein herzchen schlägt und nur weil die ärztin so ein gefühl hat....darauf würd ich mich nicht verlassen.
LG
Nadine

Beitrag von siggi1986 28.09.08 - 10:17 Uhr

hallo,


um die infektion hat die sich garnicht gekümmert, obwohl ja mein hauptanliegen war weshalb ich da hin bin. ich werde nie wieder dort hin gehen. ich gehe morgen zu meiner fä da weiß ich wenigstens das die mir nicht solche angst macht.
vorallen es war keiner weiter dort und trotzdem musste ich von 13 bis 18:30 warten bis ich mal dran kam.
werde mein anliegen morgen nochmal meine fä mitteilen und dann mal weiter sehen, ich hoffe das sie morgen nochmal us macht um mich zu beruhigen, wir mussten schon um unseren großen sohn damals angst haben weil die schwangerschaft alles andere als schön war, und ich wurde bestimmt nicht umsonst als risiko ss eingestuft aber das die blöde da gleich so ab geht hätte ich nicht gedacht.

vielen dank für deine/ eure antwort/en


LG siggi mit sascha *23.04.05 und #ei inside 9ssw

Beitrag von sanshinee 28.09.08 - 11:30 Uhr

Hallo Siggi..
hab gerade deine Visiten karte gelesen und weiss aber nicht wie ich dir etwas schreiben kann also tu ich's hier auf deinem post.
ich habe letzten sonntag vestgestellt das ich schwanger bin dann mittwoch zur gyn bin in der 6ssw und ich hab auch wegen einem infekt vaginal tabletten bekommen.in den tabletten steht man soll sie nicht nehmen aber meine gyn meinte die wären verträglich mit der schwangerschaft. heute hab ich üble bauchschmerzen und ein bischen angst das es was ist,trau mich nicht zum arzt können ja auch die muskeln sein oder so.
genau wie du hab ich auf dem ultraschal noch kein herzchen gesehen und muss auch- wie du- am 6.10 wieder hin.bin schon sehr sehr gespannt den das wird mich glaub wieder ein bischen beruhigen.ich hoff
bei dir geht alles gut und du bekommst morgen positive nachrichten von deine gyn.drück dir die daumen!
lieben gruss san