apften-was tut ihr dagegen?

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von julijana1412 28.09.08 - 09:49 Uhr

ich habe sie soooooo oft und google schon seit monaten aber nichts gefunden!kamistad gel kenne ich,hilft aber net!

Beitrag von milchkuh112 28.09.08 - 11:52 Uhr

Wenns ganz schlimm ist geh ich zum Zahnarzt...der hat da spezielle Salben für...oder ich spüle jede Stunde meinen Mund mit Salbeitee aus...

Beitrag von melaena 28.09.08 - 12:07 Uhr

Wenn Du seit Monaten nach "apften" googlest, kann ich mir vorstellen, dass Du erfolglos warst ;-)

http://de.wikipedia.org/wiki/Aphthe#Behandlung

Beitrag von mamabetz 28.09.08 - 13:06 Uhr

Ich nehme immer Globuli.
Borax D12 helfen bei mir wahre Wunder.

LG Caro

Beitrag von mystery2726 28.09.08 - 14:23 Uhr

hallo, du meinst wohl eher aften? Also ich schmiere dann etwas Zahnpasta drauf und das wirkt dann immer

Beitrag von julijana1412 28.09.08 - 15:23 Uhr

das muss doch brennen!oder net?

Beitrag von gr202 28.09.08 - 15:46 Uhr

Pyralvex aus der Apo. Ist zwar ekelig, hilft aber!

Beitrag von julijana1412 28.09.08 - 17:16 Uhr

was meint ihr mit hilft aber?ich habe schonmals die kamistad gel salbe dings da genommen,hat aber nur kurz linderung gebracht!wie ist das ebi euch?ich mein gehen die dinger früher weg oder wie?bei mir kommen die un dtun die ersten 7 tage höllisch weh,vor allem die im rachen!aaaaaauuuuuuuuuuaaaaaaaaaa
klar!
aber danach gehts schon,die sind zwar noch dann da aber tun nicht mehr sooooooooo arg weh!naja darum die direkte frage!danke euch im vorraus

Beitrag von gr202 29.09.08 - 11:47 Uhr

Die Aphten sind sofort betäubt, wenn Du es 4,5 mal am Tag drauftupfst, sind sie nach 2 Tagen weg.
Sprich mal mit Deinem Arzt darüber, habe mal irgendwo gelesen, daß Aphten irgendetwas mit dem Herpes-Virus zu tun haben. Vielleicht kann er Dir etwas zur Vorbeugung empfehlen!
Gute Besserung!

Beitrag von eisflocke 28.09.08 - 20:05 Uhr

Hallo! Auch dir empfehle ich ZUCKER. Ein Teelöffelchen auf die betroffene Stelle ( falls du sie mal im Mund oder auf der Zunge haben solltest) , schön auf der Stelle den Zucker zergehen lassen und ahhhhhhhh, die Erleichterung, der Schmerz lässt nach... hilft mir schon seit Jahren!

LG
Eisflocke

Beitrag von nadja89 28.09.08 - 20:37 Uhr

hab ich auch total oft.
habe bisher auch immer mundspülungen gemacht.

lg