Nebenhölen so zu-bekommt Kind davon "was ab"??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von ginger1402 28.09.08 - 10:18 Uhr

Guten morgen ihr lieben mitschwangeren,
Hab ne Frage die mich ganz dolle beschäftigt.
Am Donnerstag hat mein Übel mit Halsweh angefangen, mittlerweil ist das weg, aber die Nebenhölen sind übelst zu.
So Übel, das ich richtig schmerzen im gesicht habe und vor lauter schmerzen ne Paracetamol schlucken hab müssen...
Ausserdem trink und inhalier ich halt viel und nehme Sinupret. Ausserdem nehm ich 3 mal täglicch nasenspray für kinder, da der druck sonst unerträglich ist.
Jetzt die frage:
Bekommt mein kind von dieser doofen Erkältung was ab??
Ich hab einfach tierisch angst weil ich unser letztes kind anfang des 5. Monats verloren hab...
Ich hoffe ihr könnt mihc vielleicht bissele beruhigen...

Einen Schönen Sonntag wünsch ich euch allen!
Lg
Ginger

Beitrag von kleenerdrachen 28.09.08 - 10:23 Uhr

ob dein kind was von abbekommt, kann ich dir leider nicht sagen, aber ich würd dir empfehlen, mal ne nasendusche zu machen, das spült die nasengänge durch und befeuchtet die schleimhaut, so dass die ihre schutzmechanismen wieder aufbauen kann. außerdem würde ich dir meerwassernasenspray empfehlen.
gute besserung!

Beitrag von ginger1402 28.09.08 - 10:28 Uhr

HI,
erstmal vielen dank für deine antwort, nasendusche hab ich schon durch, geht aber jetzt nicht mehr, da alles so "zu" ist, das da gar nichts mehr durchläuft.
Meerwassernasenspray nehm ich noch zusätzlich, aber nur zum "lösen", das hilft mir leider überhaupt nicht die toal zune nase freizubekommen.
diese hom. nasentropfen (euphorbicum) helfen leider auch überhaupt nicht...
Es ist zum k.....
Weiss gar nicht was ich noch tun soll...

Beitrag von kleenerdrachen 28.09.08 - 10:32 Uhr

womit inhalierst du? minze/ eukalyptus- dampfbäder sollen auch gut sein.
und es wird immer davon abgeraten, zu schnauben, man soll den rotz lieber hochziehen, auch wenns eklig ist, aber durch den druck beim schnauben, drückt man alles in die nebenhöhlen, beim hinterziehen kommt es durch die öffnung am gaumen in den mundraum und du kannst es einfach ausspucken :-(
leider fällt mir jetzt auch net mehr ein...

Beitrag von ginger1402 28.09.08 - 10:46 Uhr

ich inhaliere mit heissem Salzwasser. Mein doc riet mir von eukalyptus und minze ab, da wohl wehenauslösend?!#kratz
Das mit dem hochziehen, wusste ich auch noch nicht.
Vielen dank für deine mühen! ich hoffe es kommt bald alles "runter", dann geht wohl auch dieser schmerzhafte druck weg...

Beitrag von benaura 28.09.08 - 11:55 Uhr

Hallo,
ich habe das gleiche Problem und mir hat man gesagt, das man nur Spray für Säuglinge nehmen darf und Meerwasserspray.
Wenn ich es nicht nehmen würde,bekämme ich gar keine Luft mehr und das ist auch nicht grade sinnvoll.
Also, mach dir keine Sorgen und kauf die die Baby Tropfen mit 0,0025%, dir sind unbedenklich.