Atemwege immer noch verängt ReCamOP abgesagt

Archiv des urbia-Forums Frühchen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühchen

Obwohl die Überlebenschancen für früh geborene Kinder immer besser werden, müssen vor allem Eltern von extrem Frühgeborenen oft für die gesunde Entwicklung ihres Kindes kämpfen. Der Frühchenmediziner Dr. Matthias Jahn beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von bambus82 28.09.08 - 11:14 Uhr

Huhu ihr lieben....

Möchte mir einfach ein bissle was von der Seele reden.

der Taha ist immer noch zu von den Atemwegen, da er ja so wie sodurch die Frühegeburt einen Lungenschaden hat und er ja auch einen Herzfehler hat, der zwar durch die Herzkatheteruntersuchung deutlich verbessert werden konnte aber da es noch nicht so lange her ist 6 Monate mussman da ja auch immer ein auge druaf haben.
Er tut mir eigentlich nur leid, irgendwie hatte er ja immer probleme mit derAtmung und musste immer sehr viel Energie für die Atmung aufbringen.
Er macht es aber ganz toll und braucht auch überhaupt kein Sauerstoff Gott sei dank!
Nur jetzt sind wir der Yassin und ich auch schon wieder KRank irgendiwe ist das ein Kreislauf seid Monaten nur möchtei ch jetzt nich auch noch den Yassin ins Krankenhaus brigenen müßen oder Taha das es sich weider verschlimmert.
Ich bin auhc total anfällig geworden, die Ärztinmeinte das ist die ansträngung ud der Streß den ich seid der Schwangerschaft habe. Damacht wohl selbst mein Imunsytem nicht mehr mit.
Nur ist es natürlich total schlimm für die beiden Mäuse weil ich sie zusätzlich mit meinen Vieren belaste.

Ich überlege obwir nicht eine Mutter Kind Kur beantragen könnten?

Meint ihr so was ist möglich?


Das ´Traurige jetzt ist auch, das der Taha eigentlich am 05.10. einen Termin zum rausnehmen der ReCam hatte jetzt mußte ich den Neurochirugen natürlich bei seinem jetztigen Gesundheitlich zustand absagen.

Ich denke das veschiebt sich jetzt auch nochmal ein paar wochen...

Zudem hat der Taha wieder einiges an Gewicht verloren wiegt jetzt 6800g

Der Yassin hat auch gewicht verloren aber im vergleich hat der "große"noch etwasmehr zu zusätzen er wiegt jetzt 9800g und ist auch 10 cm länger obwohl ich es natürlicha uch nicht schön finde das der Yassin abgenommen hat aber bei Taha sehe ich das noch kritische das er ja so wie so nicht gerne ißt

Auch die Krankengymnastik ist einfachjetzt zu ansträngend möchte nicht da er sich total verausgabt, er bruacht seine kräfte einfach.


Dann sind wir mitten im umzug und ich bin zusätzlich durch das ewige krank sein auch total KO

na ja viel bla bla von meiner Seite heute..



lg Yasmine +2 (26+1SSW 01.10.2007).

Beitrag von fruehchenomi 28.09.08 - 11:26 Uhr

http://www.urbia.de/topics/article/?id=9018

Hier findest Du einiges über Mutter-Kind-Kuren, schau mal nach....ich denke schon, dass Du gute Chancen hast, die genehmigt zu bekommen - wenn nicht, WEHREN !!!
Du Ärmste, da kommt wohl alles gerade zusammen, kenn ich von meiner Familie auch. Aber irgendwann sind auch diese Phasen wieder vorbei und es geht aufwärts.
LG Moni #liebdrueck

Beitrag von anna031977 28.09.08 - 11:33 Uhr

Vielleicht wäre so eine Kur echt das Beste, bei dem ganzen Stress und dann auch noch Zwillinge. Ich habe ja auch Zwillinge, aber die sind glücklicherweise gesund und ich muss nur einmal die Woche mit ihnen zur KH.

aber immer die Termine und Ängste, vielleicht ist das mit der Kur echt eine gute Idee.

Alles Gute!

Beitrag von gaia1976 28.09.08 - 12:32 Uhr

Hallo!
Schau mal hier:
http://www.mgw-mutter-kind-kur.de
Wenn Du noch Fragen hast, melde Dich!
LG
Gaia