tochter verweigert brei?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von sky000 28.09.08 - 11:38 Uhr

was nun?

meine tochter ist 8 monate alt..

vor einigen wochen hatten wir sogar 1-2 mahlzeiten mit brei ersetzt..

nun geht es etwas seit 2 wochen so, das sie keinen brei mehr will..egal was für welchen..

1-2 löffel sind das höchst der gefühle..meist macht sie den mund gar nicht mehr auf..

richtige banane oder so, will sie auch nicht, da würgt sie nur..

sie will am liebsten im moment nur ihre milch..ich kenn das von meiner großen gar nicht..

ist das ne phase?

Beitrag von bienemaja1979 28.09.08 - 13:57 Uhr

Hallo,
das wird ne Phase sein - lass sie mit dem Brei einfach z.Zt. in Ruhe und probier ihr 1x wöchentlich den Brei wieder anzubieten. Ansonsten gebe ihr einfach ihre Milch solange bis sie wieder Lust auf den Brei hat.
LG
Maja

Beitrag von dreamy245 28.09.08 - 20:18 Uhr

Hallo!

Hatte ebenfalls das gleiche Problem wie du.
Als ich meinem Sohn anfangs den Brei (Karottenbrei) angeboten habe - war er ganz aus dem Häuschen und machte von Anfang an den Mund ganz brav auf und war total begeister. Dann 3 Wochen später auf einmal das Gegenteil - er weigerte sich vom Löffel zu essen, machte den Mund nicht mehr auf und fing an zu weinen.
Ratlos schrieb ich auch hier Postings, und mir wurde geraten ihn einfach mal weiter zu stillen. Er könnte ja auch Zähne bekommen. Naja, das habe ich drei Tage dann auch getan und gestern hab ich dann einmal versucht ihn mit einem normalen Eierlöffel zu füttern - und siehe da - er machte den Mund wieder brav auf.

Vielleicht war es auch nur einfach purer Zufall, aber vielleicht mochte er den Plastiklöffel ja auch wirklich nicht.
Jedenfalls hat er heute auch wieder brav seinen Brei gegessen - und, ich glaube heute zwei neue Zähnchen gesehen zu haben.

lg

Tanja