umfrage um mehrere kinder...

Archiv des urbia-Forums Familienleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Familienleben

Die Oma füttert die Kinder übermäßig mit Süßigkeiten, Probleme mit der Schwiegermutter, Tipps zum Feiern der Taufe: Hier ist Platz für alle Themen rund um die Familie.

Beitrag von kuki4 28.09.08 - 13:25 Uhr

und nicht so viel platz im haus.
hallo zusammen.

wie macht ihr das und was haltet ihr davon.
also ich persönlich möchte ja gerne noch ein drittes kind. wir haben aber nur zwei kinderzimmer.
klar, wenn sie klein sind können sie noch zusammen ins zimmer. aber wenn sie älter werden und mehr privatsphäre haben möchten...
würde mich sehr interessieren wie ihr das macht usw.
danke
kuki

Beitrag von jessica7782 28.09.08 - 15:52 Uhr

Hallo

also bei uns wird im dezember das 4 kind kommen .

wir sind gerade dabei ein haus zukaufen das haus hat 5 schlafzimmer doch erst werden nur 3 benutzten .

das heißt unsere 3 und 2 jährige tochter kommen in das große zimmer
unser ein jähriger bekommt ein einzel zimmer

und wir werden sowieso unser neu geborenes zu uns ins zimmer nehmen das auch ein mädchen wird .

aber mit der zeit bekommt unser neugeborenes das etwas kleinere zimmer was dann sowieso leer steht .
aber das zimmer was überrieg bleibt werden wir erst als spielzimmer nutzen da es sich im erdgeschoss befindet aber wenn unsere kinder nicht mehr das zimmer teilen wollen werden wir dann das spielzimmer als elternzimmer nehmen und eines der mädchen geht dann in das ehmalige elternzimmer .
aber das kann ja noch jahre dauern .

jessica 24 ssw

Beitrag von robinronja3 29.09.08 - 11:49 Uhr

Hallo jessica

Also wir haben ein großes KiZi und ein Kleines KIzi.Unser Macho#cool ist im Kleinen er ist jetzt 2 jahre und die Weibsen fast 11 und 6 jahre #coolteilen sich das große.Es klappt ganz gut.Die üblichen Zickereien aber es geht auch sehr harmonisch.;-)Naja und wenn die Große Hausaufgaben macht dann ist die kleine Maus draussen spielen und wenn es jetzt kalt draussen wird dann kommt sie ins WZ Fernsehen oder spielt mit Ihrem Bruder.:-D

Aber bis die Kids immer kein jahr waren haben sie bei uns im SZ geschlafen.#baby

LG jana + Bande:-)

Beitrag von simone_2403 29.09.08 - 12:46 Uhr

Hallo

Bei uns hat eigentlich jeder sein eigenes,ABER,oft zieht es die 2 Kleinsten zueinander hin,so das die beiden in einem Zimmer schlafen und das eigentliche "Ninazimmer" ehr ein Spielzimmer ist.

Marcel(14) besteht auf sein Zimmer,was ich auch voll und ganz unterstütze.Klar kommen die "kleinen" auch mal rein,aber sein Zimmer ist "sein" Reich und das ist gut so.

Isabelle(fast 10) hat auch ihr eigenes und auch sie fängt an ihre "Privatsphäre" zu geniessen.Spielen mit den kleinen kein Thema,aber sie ist auch froh,wenn sie mal die Türe hinter sich zu machen kann ;-)

Vorher war es bei uns auch "enger" da waren die Jungs in einem Zimmer und die Mädels in einem (bis auf meine ganz große Tochter(18) die hatte damals schon ein eigenes.

Jetzt gehen wir ans Thema Hausbau und auch da wird jedes sein Zimmer haben.

Ich sags mal so.Solang sie "klein" sind geht das noch,es würde sicherlich auch gehen wenn man Mädels zu Mädels und Jungs zu Jungs legt,allerdings ist da ja dann trotzallem der Altersunterschied.Bei meinen Jungs sind das mal glatte 10 Jahre #schein Da wurde dann schon mal ordentlich gefrotzelt.Mein Fazit....es läuft "runder" wenn jedes Kind sein eigenes kleines Reich hat.

lg

Beitrag von una75 29.09.08 - 14:47 Uhr

Hallo kuki

Ich habe mein Zimmer, bis ich ausgezogen bin (mit 22Jahren), mit meiner zwei Jahren jüngeren Schwester geteilt. Und wir haben es beide überlebt:-p Klar, es war nicht immer einfach aber es musste nun mal gehen. Mein Bruder, der drei Jahre jünger ist als ich, hatte immer ein Einzellzimmer und war total eifersüchtig auf uns Schwestern!

Ich habe jetzt zwei Jungs und die müssen sich auch schon bald ein Zimmer teilen. Der Jügere ist jetzt noch bei uns im Zimmer. Wir sind allerdings auf der suche nach einem Haus aber ich glaube auch dort werden die Zwei sich ein Zimmer teilen. Wen sie älter sind können wir dan ja wieder schauen.

Übrigens hat mein Mann auch das Zimmer mit seinem Bruder geteilt und die Schwester war eifersüchtig auf die Zwei!

Lg una

Beitrag von annamarie23 02.10.08 - 23:30 Uhr

Hey,


wir selbst haben 4 Kinder und unsere haben eigenlich immer ein eigenes Zimmer gehabt. Gut vor 4Monaten kam unsere Kleinste und wir hatten die Wahl soll die Kleine ins Erdgeschoss in das Zimmer(wir haben unser SZ aber eben im 2og bzw dachgeschoss) Wir haben uns dann dafür entschieden, die 2 Kleinsten beide in ihr eigenes Zimmer im 1OG zu tun und unser Schlafzimmer ebenfalls. Die Zwillinge haben wir hoch in das riiiiiiesengroße Dachgeschoss und haben da Raumtrenner und so "Vorhang"ähnliche "Dinger" aufgestellt klingt komisch ist aber schön :) Somit hat noch jedes Kind sein eigenes Zimmer und das ist mir auch wichtig. Klar brauchen die Kids wenn sie Älter werden mehr Privatsphäre, aber ich bin der Meinung, dass sie diese auch mit 5Jahren schön brauchen. Ich möchte meinen Kindenr bieten, dass sie sich zurückziehen können, ohne dass jemand reinkommt oder sie nervt und ohne, dass ich jemand Anders aus dem Zimmer schicken muss. Möchte nicht später irgendwann ein Kind aus dem eigenen Zimmer schicken müsse, wieil der Bruder/die Schwester Hausaufgaben machen muss. Klar Kinder sollen lernen zu teilen auch ihr Spielzeug, ihr Zimmer usw. , aber das können sie und tun sie auch, wenn sie eben gerade nicht allein sein möchten.
Meine 4 Geschwister und ich hatten auch immer unser eigenes Zimmer und da war ich sehr froh darüber.
Gut, wenn es nicht anders geht und eben nicht genügend Räume vorhanden sind als Kinderzimmer, dann würde ich auch versuchen Zimmer irgendwie zu teilen sprich durch Raumtrenner, sodass doch jedes Kind seinen eigenen Berech im Zimmer hat.


Ich hoffe es wueder verständlich was ich meine ;) Ist spät da sitzt das Getippe nicht mehr so *g*.


LG Anna