Zahnschmerzen!!Was nehmen?Arnica c 30 ok?Bitte Hilfe!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von angel1184 28.09.08 - 14:57 Uhr

Hallo,

habe ein ganz großes Problem und weiß jetzt einfach nicht mehr weiter!

Hatte vor längerem eine Wurzelbehandlung an einem zahn, da ich ja ss bin kann man das loch ja nicht zu machen.
jetzt wird alle paar wochen gespült, medikament gewechselt und das loch provesorisch geschlossen.

jetzt hatte ich ab und zu schon nach diesem vorgang probleme mit dem zahn, er hat weh gemacht und auf druck reagiert. bisher hat das nach zwei-drei tagen aufgehört und ich hatte keinerlei probleme mehr.

am mo war ich bei za, prozedur wie immer...am nächsten tag hat der druckschmerz angefangen...ich dachte es hört auf.
freitag und samstag war es dann schon kaum zum aushalten, gestern bin ich zum notdienst.er hat aufgemacht aber nix gesehen,hat gespült, medi gewechselt und mit was anderem zu gemacht.sollte besser werden, tut es aber nicht!!!nehme paracetamol obwohl ich eigentlich total dagegen bin.halte es sonst nicht aus.kann ich arnica c30 nehmen?die hab ich noch da.vielleicht klingt die entzündung(?) dann ab?der zahn klopft nämlich bei anstrengung.

warum tut es denn weh?vielleicht weiß eine von euch rat?

dreh bald durch.heute hab ich keine lust 2 stunden zum notdienst zu sitzen, morgen geh ich natürlich gleich zum za.

danke schonmal

gruß angel

Beitrag von rhodes0204 28.09.08 - 15:07 Uhr

kannst du die fuellung mit etwas nadelartigem rausholen? wenn ja mach das! man macht normalerweise den zahn erstmal nur mit watte zu wenn er so empfindlich ist. wenn der za was provisorisches reingemacht hat muesstest du das auch so raus bekommen. dann muesstest du dich besser fuehlen weil gase rauskoennen aus dem zahn und der druck somit weg geht. man laesst den zahn in diesem fall "offen" oder eben nur n bissl watte rein damit nix rein geht aber alles raus kann;-)
ansonsten paracetamol haett ich jetzt gesagt sind ok!
gute besserung

gruss verena(zahnarzthelferin)

Beitrag von angel1184 28.09.08 - 15:13 Uhr

hi,

er wollte das zuerst auch nur mit watte zupacken, nachdem er den zahn aber geöffnet hatte und es "sauber" ausgesehen hat, machte er es mit irgendeinem "zement"(?!) zu:davor wurde es immer mit kavit(?) zugemacht.
warum tut es mir denn immernoch weh?hab doch keine wurzel mehr?

Beitrag von rhodes0204 28.09.08 - 15:21 Uhr

ja ich hab vermutet dass da cavit drin is und das haettest du evtl rausholen koennen. bei zement wirst du kein erfolg haben. da muss der za wieder ran. dein za hat schon richtig gehandelt wenn der zahn sauber aussah aber man sieht halt die bakterien in der tiefe nicht. wurzelbehandlungen sind leider oefter eine langwierige sache:-(
ja der zahn ist eigentl "tot" aber in der tiefe sind noch ganz viele kleine nerven (wie so aeste) die zum knochen etc gehn und die koennen noch weh tun.
also bleibt dir nix andres wie schmerzmittel uebrig (ich kenn das medikament leider nicht nachdem du gefragt hast) und morgen wieder zum za, der wird den zahn wahrscheinl. wieder aufmachen!

Beitrag von angel1184 28.09.08 - 15:25 Uhr

was denkst du wird er machen? bis jetzt hat er immer gemeint dass er ihn nicht ziehen muss.......

Beitrag von rhodes0204 28.09.08 - 15:27 Uhr

immer wieder spuelen, medikament wechseln und je nach dem zu machen und abwarten! mehr kann man net machen. aber ich wuerd den zahn auch net glaich aufgeben. man braucht halt geduld!

Beitrag von postrennmaus 28.09.08 - 15:12 Uhr

Oh man, da musst du ja ganz schön leiden...
Kann dir nur sagen, dass Arnica wohl bei Entzündungen im Mund und RAchenraum ganz gut helfen soll. Allerdings kann ich dir nichts zur Dosierung sagen #kratz
Hast du ne Hebi, die du fragen kannst? Die kennen sich meist ziemlich gut mit dem Homöopatischem Zeug aus. Meine hatte mir auch schonmal die c30er empfohlen, allerdings bei anderem Leiden.

Wünsch dir alles Gute!

Anja mit Püppi (35.ssw)