traurig, morgen fa termin

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von morganlefay 28.09.08 - 15:18 Uhr

hi ich muß morgen zur kontrolle ob alles raus gekommen is weil ich anfang der 6 ssw eine fg hatte, ohne AS.

wenn ich dran denke, wär normal alles gewesen dann wär ich fast in der 8 ssw schnief... bin schon echt traurig.

mir erscheints einerseits so sinnlos da morgen hin, US machen und man sieht nichts... mein pünktchen .. weg.

klar is es zur kontrolle und man weiß dann wann man es wieder versuchen kann, aber ein trost is das garnicht.

ich hoff ich werd da nich rumheulen ich kann zwar drüber schreiben aber nicht drüber sprechen.

tja ich weiß auch nicht. mein körper is sowas von durchn wind. ich seh aus wie inner pubertät so schlimm pickel hat ich bestimmt 15 jahre nich mehr...

dadurch fühlt man sich ja noch unwohler. ich habe immer noch leichte sb seit es weggegangen ist... sind nun schon 9 tage ...

is schon alles ziemlich traurig. ich denk mir wenn ich mal sehr traurig bin, das der kleine punkt nicht ok war und es deshalb gehen mußte... das hilft einem sein haupt aufrecht zu erhalten.

ablenken ablenken ablenken anders gehts nich, schlimmer wär es gewesen wenns herzchen schon gesehn hät und das danach weg gegangen wäre... daran hät ich um einiges mehr zu knabbern..

sorry fürs genöle. ich wünsch euch allen von herzen das eure "pünktchen" unter eurem herzen bleiben.

meine tochter beschäftigt mich super und irgendwann wird auch sie ihr geschwisterchen bekommen auf das sie schon so lang wartet.

lg morgan und emi (29.2.04)


Beitrag von mamavonlukas 28.09.08 - 15:48 Uhr

liebe morgan,
wer sagt denn das du nölst hm?
du hast dein baby verloren :-(...da hast du alles recht der welt traurig zu sein! *liebguck*

verdrängen hilft dir sicher nicht weiter, also schreib darüber, wenn es dir hilft.
schreibe hier im forum oder schreib es für dich zu hause auf...verleihe deiner trauer mit worten ausdruck.

#liebdrueck

lg steffi

Beitrag von krissy2000 28.09.08 - 16:15 Uhr

Ich kann verstehen, dass es dir vor dem morgigen tag graut. Erstmal tut es mir leid, dass du dein Sternchen hast gehen lassen muessen. Ich hatte damals eine FG Ende der 7. sSW und hatte auch keine AS. Ich musste auch regelmaessig zur Kontrolle und mein HCG-Wert wurde ueberprueft. wird das bei dir auch gemacht? Der Wert sollte wohl wieder fast auf Null sein, damit man sicher gehen kann, dass alle Gewebereste raus sind. Die Untersuchung ist wichtig, so dass du nicht noch zusaetzlich infektionen oder sonstiges bekommst. Ich bin mir sicher du wirst bald auch wieder Mama werden!!!

Lg Krissy

Beitrag von lilie80 28.09.08 - 17:47 Uhr

Hallo,

ich kann dir soooo nachempfinden, laß dich mal #liebdrueck.

Ich habe meinen Liebling Anfang Juli in der 11.SSW verloren. An 6+2 haben wir noch das Herzchen so tapfer schlagen sehen- Ende der 11.SSw sollte ich wieder zur Vorsorgeuntersuchung- war leider nicht mehr am Leben und ich bekam eine AS#schmoll. der Horror. die OP an sich war gar nicht schlimm, aber ich habe da auf der kalten Bahre gelegen und habe gefroren und geweint, geweint, geweint, geweint...

Ich wäre nun ca. 22. SSW, und immer wenn ich welche sehe, die ungefähr so weit sind, wie ich wäre, könnt ich wieder losheulen.

Ich war bei der Nachuntersuchung auch ziemlich durch den Wind. Nimm am besten jemanden mit, der dir zur Seite steht-wenn sich das einrichten läßt. und bestehe darauf, dass du in einem Separée warten darfst, bis du dran kommst. ich saß da zwischen Schwangeren und Kids, die das erste mal wegen der Pille daher kamen und die haben über soooo belanglosen Sch... gequatscht, und ich saß da und hab mit den Tränen gekämpft. Bis mich eine der Arzthelferinnen da rausgeholt hat...

nach der AS hatte ich auch ca. 10 Tage SB-das ist wohl auch normal.

Die Anfangszeit ist so schwer...aber traure um Dein Kind!!! es hat es verdient! ich konnte ne ganze Weile nicht darüber sprechen, nur mit denjenigen mich unterhalten, die darüber bereits bescheid wußten, da gings, aber Leuten das zu erzählen, die es noch nicht wußten, da hab ich immer wieder zu heulen angefangen... das geht heute schon besser...ab und zu...

Ich wünsche Dir alles Gute und dass du genügend Kraft hast, das alles durchzustehen und auch ganz schnell darüber reden zu können- denn das hat mir am besten geholfen...

Wenn du magst, kannst du mich auch gerne über vk anschreiben.

Alles Liebe
Nicole mit #stern fest im #herzlich