Hoffe auf eure Hilfe und Erfahrung...

Archiv des urbia-Forums Frühchen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühchen

Obwohl die Überlebenschancen für früh geborene Kinder immer besser werden, müssen vor allem Eltern von extrem Frühgeborenen oft für die gesunde Entwicklung ihres Kindes kämpfen. Der Frühchenmediziner Dr. Matthias Jahn beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von sternchen20071982 28.09.08 - 15:49 Uhr

Hallo liebe Mamas und Papas,

mich selbst betrifft es nicht, es geht um eine gute Freundin in Österreich #schmoll
Ich mache mir riesige Sorgen, sie ist derzeit in der 21. SSW (ET ist fast gleich wie der meiner Tochter), sie hatte vor ein paar Jahren Gebärmutterhals Krebs und deswegen keinen Gebärmutterhals mehr #schmoll Hat auch schon seit ganz paar Wochen frühzeitige Wehen wo sie starke Medis bekommt (befindet sich derzeit im KH) Und am Montag soll sie unter Vollnarkose operiert werden um den Muttermund zu verschliessen...
Bitte sagt mir eure Erfahrungen, wie stehen die Chancen das der kleine Mann noch mind. bis Weihnachten im Bauch bleibt?
Habt ihr sowas ähnliches erlebt? Ich möchte gern dem Papa ein wenig gutes berichten können #schmoll

Liebe Grüße Peggy mit Joline

Beitrag von yvschen 28.09.08 - 19:13 Uhr

hallo peggy mir wurde auch der muttermund verschlossen/zugenäht.Aber ich versteh nicht warum sie das unter vollnarkose machen.Mir wurde gesagt das jede vollnarkose ein risiko für das kind ist.Ich war damals bei 23+3 und habe bis 29+0 durchgehalten,hatte aber keine wehen.Extra wurde mir noch eine cerclage gelegt.Die wehen hab ich dann erst 2 tage vor geburt bekommen.

Für deine freundin heißt es jetzt liegen liegen liegen und hoffe das sie die wehen unter kontrolle bekommen.

Wünsche ihr alles gute

lg yvonne mit cécile und selina

http://www.yvschen5483.milupa-webchen.de

Beitrag von fruehchenomi 28.09.08 - 19:55 Uhr

Meine Nichte hatte auch eine Op wegen Anfangsstadiom Gebärmutterhalskrebs, wurde dann schwanger (letzte Chance) und bekam ebenfalls eine Cerclage. Ob in Vollnarkose, weiß ich nicht.
Das Baby blieb bis Ende 29. SSW dann gings allerdings los und war nicht mehr aufzuhalten.
Heute ist der kleine Kerl in der 3. Klasse und putzmunter, nur ein bißchen klein, aber sonst rotzfrech und fit und gesund. Alles Gute Deiner Freundin
LG Moni