Schlaf- und Essenszeiten..... Wie ist das bei euch?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von chrissy4382 28.09.08 - 15:58 Uhr

Hallo ihr lieben,

mein kleiner ist jetzt 4 Wochen alt und hat eigentlich kaum einen Rhythmus.... was mache ich falsch:-(

Nachts kommt er alle 2-3 Std. Manchmal sogar nach 1,5 Std. Ab und zu war er sogar dann 2 oder 3 Std wach:-(

Was kann ich anders machen? Wie ist das bei euch?

Am Tag muss ich in ca alle 2 std stillen, habs jetzt aber selber auf 3 ausgedehnt.

Wie ist das alles so bei euch?
Habt ihr Tipps.

Vielen Dank.

Lg
chrissy

Beitrag von babylove05 28.09.08 - 16:01 Uhr

Was du Falsch machst, dich und dein Kind unterdruck setzten

Dein Kleiner ist 4 WOCHEN alt, was soll er den fuer ein Rytmus haben. Babys sind nun mal so . Die essen wann und wieviel sie fuer richtig halten.

Hoer auf dein baby, ein Rytmus wird schon kommen , muss aber nicht bleiben.

Darian hatte auch schon mal seinen puenktlichen 3std rytmus , jezt isst er mal alle 3 std mal alle 5 std , jenachdem wie er drauf ist, ob er eine wachstumsphase hat oder nicht.

Also mach einfach so wie dein Baby es will. Setz dich nicht unterdruck das du jetz so und so ein rytmus haben musst

Lg Martina

Beitrag von chrissy4382 28.09.08 - 16:08 Uhr

Danke für Deinen Tipp.

Es ist nur so schwer, weil viele jetzt schon sagen: Was? Normal sind doch 4 std! Wie sollst du das schaffe mit so wenig schlaf blabla...

da denkt man natürlich man macht was falsch..

wenn anscheindend "alle" schon 3-5 std schlaf am Stück bekommen, ich aber nicht .

Oder unterm Tag nen Rytmus haben.

Beitrag von babylove05 28.09.08 - 16:15 Uhr

Also Darian kam am anfang alle 2-3 std , aber es konnte auch schon sein das er mal nach 1std wieder oder nochmal hunger hatte.

Also lass dich nicht verrueckt machen, lass dein Baby bestimmen

Lg Martina

Beitrag von muffin357 28.09.08 - 19:19 Uhr

Hallo --

Du machst überhaupt gar nichts falsch .... -- vor einem halben Jahr kann man von keinem Baby einen ANNÄHERNDEN Rythmus (der auch dauernd noch durchbrochen wird) erwarten...

die erste Zeit ist rein Bedarfsgesteuert ... und bei Wachstumsschüben will ein Baby auch mal alle 1-2Std "ran" ... -- das bessert sich aber phasenweise wieder ....

genauso kennt ein Baby Tag/Nacht noch gar nicht, -- auch das ist typbedingt, wann ein Kind dieses "Erwachsenenspielchen" mitmacht....

was Du jetzt schon versuchen kannst, ist einfach den Abend/Nacht anders ablaufen zu lassen...

ich habe z.B. von Anfang an das Abendstillen zum Bettgehstillen gemacht... also irgendwann nach 19h wanns grad von der Zeit/Hunger gepasst hat, hab ich im dunklen Zimmer gestillt und Julian dann zu Schlafen ins Bett gelegt ... und dann den restlichen Abend, wenner wieder wach wurde oder auch nachts im absoluten Schummerlicht gestillt - nicht gesprochen - kein Licht - nicht wickeln - gleich wieder ins Bett gelegt oder in Schlaf geschuckelt... -- so mach ich es bis heute und Julian geht gerne ins Bett, freut sich richtig und hat auch viel längere Pausen (die erste Runde sogar ca 6-9Std) ....

Es wird vielleicht nicht unbedingt immer funktionieren, -- aber behalte dieses Nachtverhalten auch bei, auch wenn Dein Baby mal länger wach ist .... lass Dich nicht aus Deiner eigenen Langeweile heraus dazu hinreissen, das Baby wieder mir raus ins Wohnzimmer zu nehmen oder so .... --- das ist das einzige was Du versuchen kannst... -- ob Dein Baby es annimmt und mitmacht und länger nachts schläft wirst Du sehen müssen .... aber das ist eine Entwicklung von Wochen, nicht Tagen .... - aber bleib dabei ...

Alles Gute
Tanja