2 Fragen: Tablettengabe und Matratze von Aldi

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von maleli 28.09.08 - 16:06 Uhr

Hallo,

erstmal zur einfacheren Frage: Hat von euch jemand bei seinem Kind die Matratze von Aldi, die kommt jetzt am Mittwoch und wir würden sie gerne unserem Sohn kaufen. Ich würde gerne wisse, ob die von der Härte her in Ordnung ist für ein Kind.

Die 2. Frage, mein Sohn muss Magentabletten nehmen. Er hat sie 2 Tage lang schön mit Wasser einfach geschluckt und will jetzt nicht mehr. Die Tablette lässt sich nicht komplett in (warmem) Wasser lösen, also wenn er die aufgelöste Tablette im Wasser trinkt, bleibt immer ein Rest drin. Heute habe ich sie mal mit Strohhalm gegeben, da ging es besser, aber es bleibt trotzdem noch was drin. Habt ihr einen Tipp, wie ich sie am Besten geben kann?

Vielen Dank
Gruß Hülya & Ener (3J. 3M.)

Beitrag von zauberfee69 28.09.08 - 17:04 Uhr

Hallo,

bei der ersten Frage kann ich Dir leider nicht weiterhelfen. Ich kenne die Matratze von Aldi nicht.

Aber wegen den Magentabletten:

Kannst Du die Tabletten zerdrücken? So das sie feines Pulver werden? Ich mach das immer mit nem Teelöffel und füll den Teelöffel dann mit Traubenzucker auf und mein Sohn schluckt das Ganze dann mit einer wahren Freude :-)

LG
Lisa

Beitrag von maleli 28.09.08 - 17:08 Uhr

Hallo Lisa,

danke für Deinen Tipp, das werde ich mal versuchen, Du gibst ihm direkt dann noch Wasser zu trinken nicht?

LG
Hülya

Beitrag von zauberfee69 28.09.08 - 18:45 Uhr

Hallo Hülya,

ich gebe ihm danach was sein Herz begehrt :-) Ob Tee, Wasser oder Apfelschorle .

Wünsch Dir viel Glück beim "Verabreichen".

LG
Lisa

Beitrag von nana141080 28.09.08 - 18:36 Uhr

hi,
ich löse tabletten entweder in bissl warmen wasser auf und zieh das dann in einer spritze auf(dann ist alles in der spritze),oder louis kann sie kauen.jede tablette die zum schlucken ist,kann man kauen oder auflösen.

lg nana

Beitrag von sunshine03081977 30.09.08 - 13:57 Uhr

also die Matratze für dein Kind kannst du wohl vergessen, ist zu hart, habe eine ähnliche Frage gestellt heute guckst du hier http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=46&tid=1692875

LG Steffi

Beitrag von maleli 01.10.08 - 13:33 Uhr

Hallo Steffi,

danke für Deine Antwort. Hast Du sie gekauft? Wie findest Du sie? Ich denke, wenn so viele Erwachsene sagen, sie ist zu hart, dann ist sie wohl definitiv nix für ein Kind. Schade eigentlich, die ist so günstig und Allergiker geeignet und getestet usw. Naja werd mal schauen, was ich mache.

LG Hülya

Beitrag von sunshine03081977 01.10.08 - 14:06 Uhr

Hallo,
habe sie gekauft #huepf
Finde sie schon ganz schön hart. Für mich wären die wohl okay. Meine Eltern werden wohl nicht sooo gut schlafen, glaub die schlafen lieber weicher.
Für ein Kind sind die mit Sicherheit nix. Mein Mann hat seine Matratze übers Internet gekauft und beim gleichen habe ich eine für meine Omi gekauft, super Beratung, Blitzlieferung, Rückgaberecht 4 Wochen. Die eine kam 200 Euro die andere 150 Euro. Aber klasse Matratzen! Als Erwachsener für jede Nacht würde ich mir nie so ne billige Matratze holen. Bei nem Kind weiß ich nicht, wie lange schlafen die da drin? Das sollte aber trotzdem auch passen. Wegen Allergiker, man kann zB auch Extra Bezüge kaufen, die da geeignet sind.

LG Steffi