ES frage

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von windelrocker 28.09.08 - 16:14 Uhr

is mir schon klar dass jeder zyklus anders is und jede frau und und und

aber trotzdem würd mich interessieren ob es so nen "durchschnitt" gibt bei den verschiedenen zykluslängen wann ca der ES nach der mens sein "kann"

einerseits kann ich mir die frage selbst beantworten ...
"kann man net sagen jede frau is anders"

aber es lässt mir auch keine ruhe und interessiert mich einfach!


ich hoff dass die frage net allzu blöd is! #hicks#hicks#hicks

Beitrag von iseeku 28.09.08 - 16:22 Uhr

man kann es nur umgekehrt rechnen...die erste zyklushälfte variiert, die zweite ist in der regel 12-16 tage bei einer gesunden frau.

Beitrag von windelrocker 28.09.08 - 16:28 Uhr

könnt ich dann vom letzten ZB ausgehen?

da warens 10 tage von ES bis mens!

Beitrag von lihsaa 28.09.08 - 18:20 Uhr

hallo...

und selbst bei ein und derselben frau kann es variieren:

hatte nach meiner fg meinen ES immer so um zt8 !!!
nach der entbindung jetzt hatte ich einen zyklus von 34 tagen und einen von 41 und im dritten zyklus hatte ich meinen ES an zt20/21...

wenn dein zyklus recht regelmäßig ist, dann kannst du das letzte zb wahrscheinlich als anhaltspunkt nehmen... und dann im zweifelsfalle trotzdem knapp daneben liegen... :-p

lg, Kathrin mit Lotta (5;8), #stern, Linnéa (7 Monate) und #ei (6+6)