Bin ich eine schlechte Mama, weil

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von brina1982 28.09.08 - 16:25 Uhr

ich die Bilder meiner Süßen nicht aufhebe???

Frage mich zur Zeit öfter, wie das andere Mütter wohl machen, wenn die liebsten Kleinen Picasso spielen und ob andere Mütter auch noch das 3.268.946te Bild einheften und aufbewahren???

Luna malt gerne einfach nur Kreise, mal auch die Punkt-Punkt-Komma-Strich-Katze, die nicht gaaaaanz nach Katze aussieht...

In der Mini-Gruppe werden alle Bilder gesammelt und dann den Eltern mitgegeben, aber aufbewahren??? Was ich jeden Tag 20 mal gemalt bekommen kann von meiner Tochter???

Ach Mann, nen schlechtes Gewissen hab ich ja schon, dass ich irgendwie keine emotionale Bindung zu den handgemalten Gemälden meiner Kleinen habe, aber alles aufbewahren??? Nur das Schönste aufbewahren??? Wie gesagt, ist immer das Gleiche #schein

Versteht einer meinen Zwispalt??? Ich bin einfach nur blöde... über sowas mach ich mir Gedanken #klatsch

Lieben Gruß

Sabrina mit Luna 4.7.06 und Yara 4.7.08

Beitrag von siena2005 28.09.08 - 17:01 Uhr

Also ich bin der Meinung das du keine schlechte Mama bist deswegen. Ich habe das erste Bild was meine Tochter gemalt hat aufgehoben, den rest verrschenke ich an Verwandte. Sie ist 2 Jahre, wie deine Luna und ich denke mir da werden noch soviele Bilder kommen... Es gibt schlimmeres....

Find ich ja klasse dass deine beiden am selben Tag mit 2 Jahren unterschied geboren sind.

Schoenen Sonntag,

Claudia

Beitrag von brina1982 28.09.08 - 17:23 Uhr

Hi Claudia,

ich weiß nicht, wann sie das erste "Bild" gemalt hat, aber das hab ich auf jeden Fall nicht mehr :-(

Na ja, irgendwann werden die Bilder ja auch mal interesanter :-p

LG #liebdrueck

Beitrag von melaena 28.09.08 - 17:12 Uhr

Ich würde immer einen Monat lang sammeln und dann das schönst aussuchen. Wenn sie alle gleich aussehen lass Deine Tochter auswählen, sie sieht bestimmt Unterschiede ;-). Dann abheften. So hast Du pro Jahr 12 Bilder und später eine schöne Übersicht, wie sich das Malen Deines Kindes verändert hat.


Wenn mehrere gefallen, kannst Du ja auch erstmal zwei/drei aufheben und dann nach nem Jahr nochmal aussortieren. So haben es meine Eltern gemacht und ich schau mir die Mappe immer noch gerne an.

Beitrag von brina1982 28.09.08 - 17:21 Uhr

Hallöchen,

vielen Dank für den Tipp #freu, das ist echt ne gute Idee...

werd dann wohl mal anfangen aufzuheben und zu sortieren ;-)

LG

Beitrag von kja1985 28.09.08 - 17:55 Uhr

Ich heb nur die Schönsten auf. Die anderen werden abends wenn sie schläft entsorgt - ich will sie schliesslich auch nicht verletzen ;-) Aber soviele Bilder kann ich schlichtweg nicht aufheben, wir hätten im Monat sicher einen halben Ordner voll.