Ganz dringend!! Nachbarsvater schlägt seinen Sohn und MEINE Tochter!!!

Archiv des urbia-Forums Erziehung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Erziehung

Kinder fordern Eltern täglich neu heraus zu Auseinandersetzung und Problemlösung. Kinder brauchen Grenzen - doch welche und wie setzt man sie durch? Welche Erziehung ist die richtige? Nutzt hier die Möglichkeit, euch hilfreich mit anderen Eltern auszutauschen.

Beitrag von hilli2 28.09.08 - 16:53 Uhr

Hallo!

Eben kommt meine Tochter (8) nach Hause, sie hat mit einem Nachbarsjungen (6) gespielt. Meine Tochter kam weinend nach Hause und erzählte mir, der Vater von xxx habe sie geschlagen!!!!!:-[

Ich hab dann gefragt: war das im Spiel oder im Ernst? Sie sagte, es wäre im ernst.

Der Sohn des Nachbarn habe irgendetwas gemacht, was er nicht sollte (irgendetwas herausgeholt, ich hab nicht genau verstanden, worum es ging). Der Vater hat dann gefragt: wer war das? Und der xxx hat meine Tochter beschuldigt (ich glaube aber meiner Tochter, dass sie es nicht war). Dann hat meine Tochter gesagt, sie war es nicht. Dann hat der Vater beiden mit einem Tischtennisschläger auf den Kopf gehauen!!!

Eben kam dann der Sohn noch mal zu uns und ich hab ihn gefragt, ob sein Vater meine Tochter und ihn geschlagen habe. Er hat bejaht.

Dann hab ich ihn gefragt, ob sein Vater ihn manchmal haut. Da hat er gesagt, ja, öfter (!!!!!!!!!!!!!)

Ich hab xxxx dann gesagt, dass Erwachsene Kinder nicht hauen dürfen, dass das verboten sei. xxx hat dann gefragt, ob er das seinem Papa mal sagen soll (ich hab dann gesagt, nein, ich gehe nachher noch rüber, wer weiß, was sonst passiert!!!).

Meine Tochter war in Tränen aufgelöst. Wir haben unsere Kinder NOCH NIE geschlagen, das würden wir nie tun, und erst recht nicht die nachbarskinder!!!

Was soll ich jetzt machen?????

DankE

Beitrag von nisivogel2604 28.09.08 - 17:56 Uhr

Das Jugendamt und die Polizei einschalten, wenn du dir tatsächlich sicher bist. Ich habe selber Gewalt durch meinen Vater erfahren und hätte mir gewünscht, dass ihn mal jemand angezeigt hätte, damit das ein Ende nimmt.

LG denise

Beitrag von katzenstiefel 28.09.08 - 18:00 Uhr

Ich würde Ihn auch anzeigen,......................so was geht ja mal gar nicht.#wolke

Aber vorher würde ich den Vater nochmal direkt darauf ansprechen...............

LG Katzenstiefel

Beitrag von entichen 28.09.08 - 18:41 Uhr

Ab zur Polizei und eine Anzeige machen, weil er Dein Kind geschlagen hat. Und gleich noch eine, weil er sein eigenes Kind schlägt !!!

Da kannst Du Dich auch erkundigen, wie es mit der Info ans JA läuft.

LG

Beitrag von alpenbaby711 28.09.08 - 19:28 Uhr

Zeig die SAU an, zu hauen hat er gar nicht aber noch weniger deine Tochter und auch noch mit einem Tischtennisschläger.
Dem würde ich was abreißen wenn er das bei meinem Sohn gemacht hätte.
ela

Beitrag von meckikopf 28.09.08 - 22:45 Uhr

DU mal wieder :-):-p, aber RECHT hast du!

Würde nämlich genauso handeln - und der hat ja wohl einen Sockenschuss, sowas zu machen und seinen Sohn und auch noch ein "fremdes" Kind mit einem Tennisschläger zu hauen! Geht's noch?!?!#schock#contra#contra#aerger:-[ Ich glaube, da würde ich auch mit einem Tennisschläger bei dem auflaufen und ihn in seine Richtung schwingen!
Wenn ich sowas lese, geht mir wirklich der Hut hoch!

Beitrag von rine74 28.09.08 - 19:59 Uhr

Hallo,

ich würde sagen, sprich ihn erstmal drauf an und lass dir erzählen was los war. Ich würde ihm auf alle Fälle nahelegen, dass er mein Kind nicht schlagen darf und das es allgemein keine Lösung ist, Kinder zu schlagen.

Mach dir von dem Nachbarn selber ein Bild, wenn du vom Bauchgefühl her der Meinung bist, dass es sich um einen gewalttätigen Menschen handelt, wäre wohl eine Anzeige beim Jugendamt der nächste Schritt. Aber bedenke, so eine Anzeige kann auch eine Familie zerstören.

LG Rine die auch der Meinung ist das Kinder nicht geschlagen werden dürfen.

Beitrag von die.michi 30.09.08 - 01:18 Uhr

Hallo...

sorry, aber die Frage war jetzt wohl nicht dein Ernst....?

Sie soll rüber gehen und einen scheinbar stark gewalttätigen Mann zurechtweisen dass er gefälligst keine Kinder zu schlagen hat, und er meint dann wohl, "oh, das wusste ich nicht, danke dass sie mir das gesagt haben, was bin ich doch für ein Dummkopf! Aber jetzt wo ich es weiß werde ich es natürlich nie wieder tun."

Sag mal, auf welchem Planeten lebst du eigentlich?#schock

Beitrag von shari25 28.09.08 - 21:14 Uhr

Hallo,
mich würde mal interessieren wie die Geschichte weiter,- oder ausgeht?!
Lg, Shari

Beitrag von meckikopf 28.09.08 - 22:46 Uhr

Mich auch!

Beitrag von meckikopf 28.09.08 - 22:51 Uhr

Hallo,

es ist wirklich nicht zu glauben, was für Arschlöcher es doch gibt!#schock#wolke:-[#aerger (Und nein, ich nehme diesen Kraftausdruck mit Sicherheit nicht zurück, denn er IST nämlich eins!).
Schon schlimm genug, dass er ÜBERHAUPT (ein) (Kind/er) haut, aber dann auch noch mit einem Gegenstand - das ist wohl der absolute Hammer und das Allerallerletzte!
Ich glaube, ich würde mich komplett vergessen, würde er das bei meinem Kind wagen!

Von daher - zögere nicht noch lange, sondern zeige ihn SOFORT an! *gibt's ja wohl echt nicht*!


Gruß!