Frage zu Hirse in Gemüsebrei - vegetarisch kochende Mütter (Baby)

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von juli-m 28.09.08 - 17:16 Uhr

Hallo zusammen,

meine Frage bezieht sich auf das Getreide, das als Fleischersatz in den Mittagsbrei kommt. Ich habe Rezepte zum Beispiel mit Hirse, die eingeweicht wird und dann in den Brei kommt.

Nun habe ich im Drogeriemarkt Hirseflocken gesehen, die man mit Milch oder Wasser zu Brei verarbeiten kann.

Sind die gleichwertig vom Eisengehalt/Nährstoffgehalt und könnte man sie statt "richtiger" Hirse in den Gemüsebrei tun? Oder ist es besser, die Hirsekörner zu nehmen (ist ja auch kein Problem).

Danke für Erfahrungswerte

m

Beitrag von juli-m 28.09.08 - 17:22 Uhr

nur damit mich keiner falsch versteht: daß ich die Flocken dann nicht mit Milch anrühre, ist selbstverständlich...

;-) m

Beitrag von melaena 28.09.08 - 17:26 Uhr

Das müsste eigentlich egal sein, denn die Flocken sind ja nur plattgewalzte Körner (wenn ich nicht irre).

Wenn Du sicher gehen willst nimm normale Hirse, die Zubereitung ist ja nicht unbedingt komplizierter als bei den Flocken: einmal aufkochen, ziehen lassen und fertig. Kannst gleich etwas mehr zubereiten, das hält sich ja im Kühlschrank 1-2 Tage.

Beitrag von juli-m 28.09.08 - 18:38 Uhr

Ja, so hatte ich mir das auch gedacht. Danke für deine Antwort und einen schönen Abend.

Lg, m

Beitrag von nessie_s 28.09.08 - 19:41 Uhr

Hallo,
die Flocken sind allerdings ganz anders von der Konsistenz und ich finde es auch anders vom Geschmack.
Mein Sohnemann mag lieber die Hirsekörner!

LG
nessie_S

Beitrag von juli-m 28.09.08 - 20:10 Uhr

ah, gut zu wissen, danke. dann probiere ich das mal aus. :-)

lg, m

Beitrag von nana141080 28.09.08 - 20:21 Uhr

hi,
ja du kannst auch flocken nehmen.ist doch viel praktischer!sie lösen sich schnell auf und du weißt was drin ist.also 100%bio-hirseflocken nahm ich immer von holle.

lg nana

Beitrag von juli-m 28.09.08 - 21:07 Uhr

dankeschön auch für deine antwort. ich werde beides mal ausprobieren.
lg, m