sauer auf de KV

Archiv des urbia-Forums Allein erziehend.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allein erziehend

Als Alleinerziehende selbstbestimmt zu leben hat Vorteile, andererseits ist es oft sehr anstrengend, den täglichen Herausforderungen allein zu begegnen. In diesem Forum findet ihr die Hilfe und Unterstützung von Frauen, die in einer ähnlichen Situation sind.

Beitrag von sommerkind85 28.09.08 - 17:55 Uhr

Hallo!

Also mein vorliegen ist, er hat eben mit Nele telefoniert und ihr gesagt das sie am Donnerstag bis Sonntag in den Urlaub fahren von Ludwigshafen in die Fränkische Schweiz, vlt auch noch nach Tschechien. Wir sind also seit Dezember 2007 getrennt.
Ich habe den Urlaub nur zufällig mitbekommen, weil ich am Telefon der Lautsprecher an hatte, angeblich hat er mir es schon vorher gesagt das er mit Nele darunter fährt hat er aber nicht, er hat nur gefragt ob er Nele von da bis dahin haben kann.
Wir haben leider das geteilte Sorgerecht, ich war leider zu blöd und hab es ihm auch gewilligt.

Was soll ich blos machen???

LG Silke + Nele *17-06-2006*

Beitrag von nisivogel2604 28.09.08 - 18:04 Uhr

Aus welchem Grund willst du sie denn nicht mitgeben?

LG Denise

Beitrag von sommerkind85 28.09.08 - 20:14 Uhr

Er kann sich alleine nicht um Nele kümmern, nur wenn seine Eltern dabei sind die fahren nicht mit.
Das er mir auch nicht bescheid gegeben hat, er wäre ohne mein wissen mit ihr da runter gefahren.

Beitrag von friendlyfire 28.09.08 - 19:01 Uhr

Hallo Silke,

schläft sie sonst am Wochenende bei ihm? Hat er sie regelmäßig? Wenn ja, dann ist das doch schön für die Beiden. Zufälligerweise wohne ich am Rande der fränkischen Schweiz und kann das nur empfehlen.

Was spricht denn in deinen Augen dagegen?

Liebe Grüße

friendly

Beitrag von sommerkind85 28.09.08 - 20:15 Uhr

Wenn er sie bei ihr hat, schläft sie bei ihm aber es muss immer ein Elternteil von ihm, ihm helfen. Er kann das noch nicht alleine. Das er mir auch nicht bescheid gegeben hat, er wäre ohne mein wissen mit ihr da runter gefahren.

Beitrag von friendlyfire 28.09.08 - 20:22 Uhr

Oh ok. Ja dann würde ich ihm erklären, dass er erstmal klar kommen soll und sich nicht selbst überschätzen und v.a. mit DIR sprechen bevor er sowas plant. Versuch nicht in die Luft zu gehen sondern bitte ihn, damit noch zu warten...

LG friendly

Beitrag von sommerkind85 28.09.08 - 20:25 Uhr

Hab es ihm ja am Telefon gesagt, das er noch warten soll. Aber ich hab doch gebucht u.s.w., mit dem kann ich nicht mehr alleine reden. Er geht schneller an die Decke wie ich und sagt dann immer meine Mama hat gesagt...

LG Silke

Beitrag von matata 29.09.08 - 12:26 Uhr

lass ihn doch, vielleicht lernt er es so, ich finde es sogar recht gut, dass er seine eltern da nicht im rücken hat, wie soll er es denn lernen, mach dich mal im kopf frei und sieh was das für chancen für die beiden hat

lg

Beitrag von schimmelreiter 29.09.08 - 12:59 Uhr

1. Er muss dir NICHT Bescheid geben. Was er am WE oder im Urlaub mit dem Kind unternimmt ist seine Sache. Halte dich da raus!

2. Was glaubst du denn, was er mit ihr macht, wenn er nicht alleine klar kommt? Verscharrt er sie irgendwo?

Schon sehr seltsam, dass du einen Mann zum Vater deines Kindes machst, dem du nicht mal zutraust es vernünftig zu versorgen! #contra

Beitrag von fee03 29.09.08 - 15:23 Uhr

Das du dich immer direkt persönlich angegriffen fühlen musst, schrecklich!#augen

Beitrag von carrie23 29.09.08 - 13:22 Uhr

Naja um Erlaubnis fragen muss er nicht, Bescheid geben gehört für mich schon dazu dann allerdings bei BEIDEN Seiten.

Frage: Gibst du ihm Bescheid wenn du mit eurer Tochter in den Urlaub fährst? Wenn ja dann sollte er das auch tun, wenn nein brauchst du dich nicht aufregen.
Deine Tochter ist kein Baby mehr, meinst du nicht es wird Zeit das er lernt sich auch alleine um sie zu kümmern?

Was muss er tun?
Ihr essen geben, ihr zu trinken zu geben, sie baden, sie umziehen, sie schlafen legen, das bekommt auch ein Mann hin( auch wenn viele Mütter es den Vätern anscheinend nicht zutrauen, so blöd sind die nicht).

Du hast auch nicht ein Kind bekommen und hast dich von Anfang an in allem ausgekannt und alles richtig gemacht.
Ich weis nicht wie lange ihr getrennt seid, aber du hast das Kind bei dir, da ist klar das er gewisse Sachen erst lernen muss.
Du hast es ja zusammen mit dem Kind gelernt.

Beitrag von artemisia 28.09.08 - 19:53 Uhr

hallo,

deine kleine ist zwei jahre alt. ich denke, du solltest dem vater mal erklären, dass er urlaube mit dir abzusprechen hat und nicht mit eurer tochter.

übernachtet sie denn schon regelmäßig und ohne probleme bei ihrem vater? wie ist der umgang geregelt? mir persönlich wäre zwei jahre noch viel zu früh für einen urlaub oder auch eine übernachtung, aber das hängt eben auch von euren sonstigen vereinbarungen ab. ansonsten hat sorgerecht nichts mit umgangsrecht zu tun.

viele grüße,

arte

Beitrag von sommerkind85 28.09.08 - 20:17 Uhr

Das is es ja, das er mit mir absprechen müsste und das hat er nicht, er wäre ja ohne mein wissen mit Nele da runter gefahren.
Ich mach im Dezemeber eine Mutter-Kind-Kur und das hab ch ihm ja gesagt er gar nichts.
Sie schläft schon ohne Probleme bei ihrem Vater, aber nur mit Hilfe seiner Eltern, er wohnt auch noch zu Hause.

Beitrag von artemisia 29.09.08 - 07:11 Uhr

dann ist die sache doch klar: erlaub es ihm nicht, wenn du es nicht willst. er muss kapieren, dass er das mit dir besprechen muss und es nicht alleine entscheiden kann (heißt ja auch gemeinsames sr!). und wenn er nicht früh genug bescheid sagt, dann habt ihr eben andere termine. auch dass sie noch nicht ohne hilfe von oma und opa bei ihm bleiben würde, ist ein argument gegen den urlaub. es geht schließlich um das wohl des kindes.
überleg dir, was du für das richtige hältst und dann steh dazu, dann kann er nichts machen. eine vereinbarung für langer als die we`s habt ihr ja nicht und einfach so in urlaub - noch dazu ins ausland - ohne was zu sagen geht eben nicht!
wenn du ihm das jetzt durchgehen lässt, wird er es immer so machen, aber genau das befürchtest du wahrscheinlich schon.

viele grüße,

arte

Beitrag von silbermond65 28.09.08 - 20:11 Uhr

Was du machen sollst?
Deiner Tochter den tollen Urlaub mit Papa gönnen.
Du hättest sie ihm doch in der Zeit sowieso gegeben oder nicht?
Wo ist denn jetzt das Problem,daß er mit ihr wegfahren will?

Beitrag von sommerkind85 28.09.08 - 20:19 Uhr

Ja er hätte sie aber erst am Freitag mitbekommen, er hat ja nur gefragt ob er Nele am Donnerstga schon haben kann vom Urlaub machen war nicht die Rede.
Er kann sich alleine nicht um Nele kümmern, nur wenn seine Eltern dabei sind die fahren nicht mit.

Beitrag von silbermond65 28.09.08 - 20:24 Uhr

Sorry,aber wieso kann er sich alleine nicht um die Kleine kümmern? Das ist seine Tochter genauso wie deine.
Wieso traust du ihm das denn nicht zu?

Beitrag von sommerkind85 28.09.08 - 20:26 Uhr

Weil er leider noch nicht ohne seine Mama kann, ich höre oft, wenn Nele bei ihm ist, sie war mit meinen Eltern in dem Park u.s.w.
Ich trau ihm nicht, er ist schnell auch überfordert.

Beitrag von silbermond65 28.09.08 - 20:46 Uhr

Wie soll er denn auch können? Ihr laßt ihn ja nicht.
Seine Eltern werden ihm die Kleine genauso aus den Händen reißen wie du es jetzt am liebsten machen würdest ,wenns um diese paar Tage Urlaub geht.

Beitrag von sommerkind85 28.09.08 - 21:19 Uhr

Wenn Nele nicht gleich auf ihn hört, ruft er seine Mama oder mich wo wir noch zusammen waren. Ich trau ihm halt nicht, das er allein im Urlaub mit Nele klar kommt.

Beitrag von phoe-nix 30.09.08 - 10:04 Uhr

Wenn er muß, wird er das schon schaffen.
Solange immer jemand dabei ist, wird er es nie lernen.

Gruß,

phoe-nix

Beitrag von phoe-nix 30.09.08 - 10:09 Uhr

Das konntest Du sicher auch nicht von der ersten Sekunde an so perfekt, wie jetzt und hast die Gelegenheit gehabt, das zu lernen!

Beitrag von mtinaaa 28.09.08 - 20:15 Uhr

Hallo ,ich war so blöd und habe es auch gewilligt ( Sorgerecht)#kratz:-[#schock#contra

Beitrag von sommerkind85 28.09.08 - 20:18 Uhr

Ja wir haben uns kurzfristig entschieden fürs Sorgerecht!

Beitrag von mtinaaa 29.09.08 - 14:55 Uhr

Warum nicht,schließlich ist er ja auch ein Elternteil,dazu gehören 2.

Finde müsste von Haus aus so sein;-)

  • 1
  • 2