Wirklich zuviel 73cm groß 10 1/2 Kilo schwer

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von angelina2008 28.09.08 - 18:50 Uhr

Hallo, meine kleine Tochter ist 13 Monate alt und 73 cm groß und 10 1/2 kilo schwer. Ich find das optimal. Sie hat halt schon kampfbeine *lach* was ich aber nicht schlimm finde. Mein Mann sieht das anders er sagt das ist zu viel und sie sei zu dick.
Ist die größe und das gewicht okay? Wie ist das bei euch?
Freu mich auf Antworten.

Beitrag von kleene21 28.09.08 - 18:52 Uhr

Lach... meine kleine ist auch 13 monate alt 85cm und 12,5kilo schwer... ich find das voll okey und sie sieht auch sehr süss aus.. Babyspeck :)!!!

Lg Debbie mit Alisha

Beitrag von angelina2008 28.09.08 - 18:53 Uhr

Ui Mensch hab ich nen Zwerg *lach*. Ich weiß das meine bisschen zu klein geraten ist *lach* sieht aber echt süß aus grad wenn sie läuft sieht das klasse aus.
Ich find auch das das okay so ist, aber Männe sieht das anders.

Beitrag von kleene21 28.09.08 - 18:55 Uhr

meine schwester agt auch immer ihre obeschenkel seien dick #bla aber meine kleine ist gesund und das ist die hauptsache... sobald sie laufen sieht das nämlich schon anders aus :-D

Beitrag von angelina2008 28.09.08 - 18:58 Uhr

Läuft deine kleine nicht?
Meine Läuft schonm einige Zeit aber schlanker wird sie trotzdem nicht *lach*.
Bekommt deine noch die Flasche?
Unsere gar nicht mehr sie ißt alles mit was wir essen.

Beitrag von kleene21 28.09.08 - 18:59 Uhr

Sie ist am lernen laufen :-)!!! Fläschchen bekommt sie nur in der nacht da sie noch hunger hat :-) ansonsten isst sie mit uns am tisch

Beitrag von peggy1982 28.09.08 - 18:55 Uhr

hi,

meine hatte zur U5 (6mon) 73cm auf knapp 8kilo verteilt, was zu leicht damals war. heute hat sie 85cm und 11kilo, was immer noch leicht ist. schau doch einfach mal im u-heft nach oder google mal, gibt so ne seite wo man größe/gewicht eingibt

lg peggy

Beitrag von angelina2008 28.09.08 - 18:59 Uhr

Naja, es geht ja darum das alle sagen sie hat zu dicke beine. Ja, sie hat Kampfbeine aber das sieht total niedlich aus ;-).

Beitrag von peggy1982 28.09.08 - 19:02 Uhr

einmal gewachsen ist alles wieder weg, wenn meine strumpfhose anhat, dann hat sie auch solche stampfer drin, ohne nicht. alles ansichtssaache

lg

Beitrag von fraukef 28.09.08 - 18:59 Uhr

das ist recht normal - nicht leicht...

Judith ist 84 cm gross und wiegt 9 kg (grad gewoge) - lt KiA immer noch völlig okay - wenn auch zierlich...

LG
Frauke

Beitrag von peggy1982 28.09.08 - 19:01 Uhr

gehe nur von der kurve aus, die dem arzt immer angezeigt wird, wenn ihre maße eingeben wurden. würde auch nicht sagen dass sie dünn ist, nur unser kia ist da anders. sollte schon zur ernährung i´ns kh, nur soviel


lg peggy

Beitrag von fraukef 29.09.08 - 07:00 Uhr

Ja klar - wenn ich nach den Kurven geh, ist Judith stark untergewichtig, das stimmt schon..

Ich muss allerdings gestehen, dass ich sehr froh bin, dass unser KiA da ein wenig "toleranter" ist - er hat sich Judith halt angeschaut - und gesagt, dass sie schon zierlich sei (das streitet ja auch niemand ab) - aber dass sie durchaus ihre Fettpölsterchen (die sie ja auch braucht) habe.

Genauso wenig würde er aber bei Gewicht und Größe beim Kind der TE etwas auszusetzen haben (kann ich mir zumindest nicht vorstellen ;-)) - gut - er würde vermutlich nicht mehr von "zierlich" reden - aber das muss ja auch nicht... Ansonsten klingen die "Daten" für mich auch noch völlig normal... Der Rest "verläuft" sich ja auch, wenn die Kleinen erst mal laufen...

Hach - was wärs doch langweilig, wenn alle Kinder gleich aussähen...

LG
Frauke

Beitrag von brausepulver 28.09.08 - 19:10 Uhr

quatsch, das ist nicht zuviel. Meine Tochter wiegt momentag 14,5 kg auf geschätze 85 cm #schock Und selbst DAS ist nicht zuviel. Gut, wenig ist es auch nicht gerade #augen

Beitrag von piggy6804 28.09.08 - 19:14 Uhr

Hallo

Ich finde auch das das noch völlig in Ordnung ist der Arzt hätte schon was gesagt wenn es nicht so wäre.

mein Sohn ist 87 cm und wiegt 12,5 Kilo
meine Tochter ist 90 cm und wiegt 13 Kilo

LG piggy6804

Beitrag von yvschen 28.09.08 - 19:32 Uhr

hallo für mich ist das auch zuviel,aber was willst machen kannst sie ja nicht fasten lassen.Und solang sie auf der linie drin ist,ist alles okay.Meine 2 sind eher schlank.Hatten zur u6 70 und 71 cm und 7,2 und 7,8 kilo,Mittlerweile sind sie zwischen 78 und 80 cm und 8-9 kilo leicht.Storchenbeine sag ich nur,aber ich mag so zierliche kleinkinder sehr gern.Hat halt jeder ein kind wie er es auch mag.

lg yvonne

Beitrag von lk. 28.09.08 - 19:42 Uhr

Hmmmmm, mein Kleiner Kerl (7 Monate) ist auch 73 cm gross und wiegt knapp 10 kg.... Laut KiA sehr gross und schwer für sein Alter, aber alles im Rahmen und kein Grund zur Besorgnis. Zumindest bei unserem Sohn ;-)

Wenn sie grösser werden und nur noch laufen, relativiert sich das von ganz alleine... Lass Dich mal nicht von Deinem Mann verrückt machen! Solange sie in normalem Mass und gesund isst, besteht doch kein Grund zur Sorge, oder? ;-)

Liebe Grüße,

lk. + Katharina (28 Monate) + "Brocken" Alexander (7 Monate)

Beitrag von knutschka 28.09.08 - 20:04 Uhr

Hallo,

ich finde das auch recht ordentlich, aber noch nicht besorgniserregend. Helena wiegt auf 73cm 9.100g und hat auch schon ganz ansehnliche Speckbeinchen. Sie liegt damit genau in der Norm - aber sie war auch schon mal schwerer und mal leichter als die Norm.

Ich kenne es aber auch, dass andere immer was zu meckern haben: meine Eltern sitzen auch regelmäßig mit Sorgenfalten auf der Stirn da, wenn sie sehen, was die Kleine alles isst... (Manchmal kann ich sie sogar verstehen... ;-) ), aber sie wissen auch, dass ich sie ja schlecht hungern lassen kann.

Dein Mann würde sie doch sicher auch nicht auf Diät setzen, oder? Ansonsten kannst du ihm noch meine Laienerkenntnis mitteilen: Dicke Babys sind später meistens dünne Erwachsene und umgekehrt... (Zumindest war das bei fast allen Menschen in meinem näheren Umfeld der Fall...) ;-)

Viele Grüße
Berna

Beitrag von qayw 29.09.08 - 10:21 Uhr

Hallo,

meine Tochter ist ca. 80 cm groß, wiegt 9,6 kg, und ich finde sie ziemlich dürr (außer dem Bäuchlein ;-) ), und das obwohl sie alles ißt, was nicht bei drei auf dem Baum ist.

Von daher würde ich sagen, Deine Tochter ist normal. Babies und Kleinkinder dürfen schon etwas Speck haben. Aber im Untersuchungsheft gibt's doch auch Normkurven. Guck' doch da mal nach.

Ich war übrigens als Baby und bis in den Kindergarten ziemlich moppelig und seitdem ziemlich schlank. ;-)

LG
Heike und Merle (knapp 17 Monate)