Nerv eingeklemmt :-( SILOPO

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von dreammaus87 28.09.08 - 19:04 Uhr

Hallo meine lieben Kugelbäuche ,


ich muss mal nen bisschen #bla #bla #bla loswerden -.-
heute Morgen beim Bettenauschütteln ist es doch tatsächlich passiert, es knackte einmal ganz laut im Rücken und ich konnte mich nicht mehr bewegen und habe mich aufs Bett fallen lassen :-( zum Glück war mein Mann da den ich sofort gerufen hatte und er legte mich dann samt Wärmflasche ins bett...Nun geeeeehts schon wieder einigermaßen, doch bücken geht so gut wie garnicht...den ganzen lieben Tag mit der Wärmflasche im Kreuz ......das ist doch gemein -.- als SS hat man ja nicht schon genug Schmerzen und Wehwechen...


danke fürs lesen ....


lieben Gruß,

Tanja mit Alina-Marie inside (33.SSW)

Beitrag von auditu 28.09.08 - 19:15 Uhr

Hallo,

kenne das, allerdings hatte ich das vor der ss.
Habe den Bereitschaftsarzt angerufen, der kam und hat mir
eine Spritze zum entspannen und gegen die Schmerzen gegeben.
Am nächsten Tag gings dann zum Ortopäden.
Also, muß ja nicht mit der ss zu tun haben.
Vielleicht, wenn morgen noch so schlimm zum Hausarzt oder sofort zum Orthopäden, die wissen ja auch was in der ss erlaubt ist.
Wenn ihr eine Wärmelampe habt#pro
Kenne die Schmerzen
Gute Besserung#blume

Beitrag von zirkushasi 28.09.08 - 19:16 Uhr

Oh Du Arme!
Das hatte ich am Anfang der Schwangerschaft (wollte mich aufs Fahrrad setzen und den neuen Kinderanhzänger ausprobieren...) dann konnte ich wochenlang kaum sitzen!

Der Hausarzt hat Paracetamol und etwas zu einschmieren (ich nehm Kyttasalbe) empfohlen; die Hebamme meinte jetzt evtl. zum Osteopathen gehen...

lg und gute Besserung,
zirkushasi

Beitrag von dreammaus87 30.09.08 - 10:07 Uhr

Ich habe mir Pferdekühlsalbe gekauft =) jobs die habe ich dann mal verwendet und meine geliebte Wärmflasche natürlich ;-) und nun ist es so gut wie weg..Habe mich gestern und vorgestern von meinem Mann richtig pflegen lassen und nun gehts mir schon wieder richtig gut soll mich nur nicht mehr zu sehr strecken das wäre Gift -.- zum Glück war es kein Hexenschuss ich glaube ich wär sonst kaputt gegangen...


lieben Gruß,

Tanja =)