Beim Lügen erwischt!

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von egal..... 28.09.08 - 19:24 Uhr

N´abend

ich bräuchte mal euren Rat! Und zwar habe ich meinen Verlobten beim Lügen erwischt und zwar in der Sache das er kontakt zu seiner Ex hat! Er hat behauptet das er keinen kontakt hat, ich habe aber gesehen das er sie angerufen hat und mit ihr geschrieben hat!
So ich habe mir dann ihre nummer rausgesucht und habe ihren Mann kontaktiert weil ich dachte das ihn das bestimmt interessiert!! Denn schließlich wurde er , wie ich bei dem Telefontat mit ihm mitbekommen habe, genauso belogen! Im grunde genommen wollte ich nur wissen ob die besagte Dame etwas von mir weis!!! Ich fühl mich aber jetzt auch nicht besser....

Und nun versucht mein Verlobter mir ein schlechtes gewissen zu machen. Indem er einfach abhaut und mir dann SMS schreibt das ich die Beziehung wegschmeisse und die Fäden in der Hand halte.....ich versteh aber nicht was das soll!!! Ich denke er will mir die Schuld geben und ein schlechtes Gewissen machen!!

Wie soll ich mich denn nun verhalten. Schlafe heute bei meiner Schwester aber ich kann mich ja nich ewig verstecken da wir eine gemeinsame Wohnung haben.

Hoffe ihr könnt mir einen Tipp geben wie ich mich verhalten soll!!!

LG

Beitrag von pupsismum 28.09.08 - 20:24 Uhr

Entschuldigen solltest du dich und zwar schnell.

Das du den Kontakt zu seiner Ex nicht gerne siehst kann ich im gewissen Rahmen nachvollziehen, aber das ist ein Ding zwischen dir und deinem Verlobten.

Das du allerdings die Frechheit besitzt, dich an ihren Mann zu wenden, obwohl die Zwei nur telefoniert und geschrieben haben, ist echt der Knaller. #schock

Als nächstes solltet ihr dann mit dem Heiraten noch warten. Ich weiß gerade gar nicht, was ich schlimmer finde, die Tatsache, dass er dich angelogen hat oder dass du tatsächlich im Eifersuchtswahn zum Telefon gegriffen hast. Beides jedoch keine wirklich gute Grundlage für eine stabile Ehe.

Meine Güte, redet bloß. Klärt, wieso du so eifersüchtig auf die Verflossene bist, wenn er doch dich heiraten will und sie schon verheiratet ist und warum du so einen Blödsinn machst. Und wieso er meint dich anlügen zu müssen.

Gruß
pupsi

Beitrag von sugarmountain 28.09.08 - 21:12 Uhr

Des Weiteren verstehe ich sowieso nicht ganz wo dein Problem liegt.
Wenn er sich gut mit ihr versteht soll er doch mit ihr kontakt halten.
Mein Freund sowie ich auch haben beide noch Kontakt zu unseren Ex Partnern, treffen uns auch mit denen da man gut befreundet ist.
Wenn du die befürchtung hast er könnte dich mit ihr betrügen kanns mit dem Vertrauen bei nicht wircklich weit hergeholt sein.


Ich Persöhnlich finde es ziemlich dreist so in die Privatsphäre deines Freundes einzugreifen.

Vertraust du ihm wircklich so wenig?? Dann heirate ihn doch gar nicht erst..

Beitrag von .........egal2 28.09.08 - 23:53 Uhr


ich würde mich auch nicht belügen lassen und finde es merkwürdig mit deinem anrufen bei der ex.

also, entweder man weiß von vornherein, das die beiden expartner noch kontakt haben und die wissen auch von der neuen beziehung oder nicht.
aber nicht, dann hin und wieder heimlich mal kontakt, da entseht misstrauen und man kommt sich auch dumm vor, wenn nichtmal erwähnt wird das man selber exestiert als neue.

kann er das denn erklären warum er heimlich kontakt hat und vor allem warum will er kontakt haben?
schick ihm ne sms, schreib ihm, das ihr euch zusammen setzt und miteinander redet. über seine fehler und über deine und dann guck was bei dem gespräch rauskommt.



Beitrag von xyzxyz 30.09.08 - 09:10 Uhr

Aufgrund der Reaktion dürfte es doch wohl klar sein, warum der Kontakt heimlich abläuft.

Glaubst Du im Ernst die Fragestellerin würde gegen den Kontakt nichts haben, Hauptsache er gibt es zu?

Beitrag von *schrecklich" 29.09.08 - 00:20 Uhr

Du bist eine Petzliese.
Wieso wurde der Mann der Ex belogen?
woher willst du wissen, ob sie ihm das nicht erzählt hat?
Dir ging es nicht darum, ihn aufzuklären sonder einzig und allen darum, Stress zu machen und das scheint dir nicht gelungen zu sein.

Beitrag von seelenspiegel 29.09.08 - 13:06 Uhr

Schwindeln ist eine Sache...aber das was Du da gemacht hast ist allerunterste Schublade.

Hier geht es nicht um Schuldzuweisungen, sondern um das Verhalten an sich.

Mag sein dass seine Flunkerei nicht sonderlich toll war/ist, aber das was Du da gemacht hast ist ein ziemlich großer Vertrauensbruch.

Er will Dir kein schlechtes Gewissen machen....das hast Du eh schon weil Du weisst dass Du da Scheisse gebaut hast....er sagt Dir einfach nur, dass es jetzt an Dir liegt was aus Eurer Beziehung wird.


Du weisst schliesslich nicht warum er seine Ex kontaktiert hat....und vor allem, warum er Dir nichts davon gesagt hat. Vielleicht wollte er einfach dass Du Dich nicht aufregst, und so wie Du hier schreibst lag er damit wohl gar nicht so falsch.

Ganz ehrlich.....ich wüsste nicht ob ich Dir überhaupt noch geschrieben hätte....eher wären Deine Koffer vor der Türe gestanden.

Beitrag von tammyli 29.09.08 - 13:40 Uhr

Du hast ihren Mann angerufen nd gepetzt?

Vieleicht wusste er ja von dem Kontakt und kann locker damit umgehen?

Peinlich

Beitrag von na ja 29.09.08 - 18:20 Uhr

Also ich weiss nicht, vielleicht hatte sie ja ihre Gründe misstrauisch zu sein. Ist ja kein Grund sie so anzugreifen.
Ich finde er hat keinen Grund nun beleidigt zu sein, denn er hat sie ja zuerst hintergangen. Beide haben Fehler gemacht und sollten einfach mal über die Gründe/Ängste und Hintergründe ihres Verhaltens sprechen.