Frage wegen Stuhlgang - dringend

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von jessica.g1 28.09.08 - 19:46 Uhr

Hallo,

habe heute gemerkt das Amy das 1. mal etwas wund ist - naja das ist eigentlich nicht wirklich das Thema. Wir haben vor 3 Wochen auf Flaschennahrung umgestellt, und klar das sich jetzt der Stuhl verhärtet.

Sie musste grade ziemlich drücken und hat dabei geweint. Auf dem Wickeltisch dann als die Windel weg war, hat sie nochmal gedrückt und ich hab gesehn das da Blut mit rauskam#schock

Hat sie sich beim Drücken innerlich im Darm was verletzt? Oder kommt das vom Wundsein -was ich irgendie bezweifele #kratz

Denkt ihr ich soll mit ihr morgen zum KIA gehen deswegen?

Um eine schnelle Antwort wäre ich sehr dankbar #herzlich

Liebe Grüße

Jessi mit Amy

Beitrag von poti24 28.09.08 - 20:00 Uhr

hi!

ich denke auch, dass es an der flaschennahrung liegt und der stuhl dadurch sehr hart wird.
wahrscheinlich hat sie sich wirklich den darm verletzt.

was für eine milch bekommt sie denn?
ich würde auf jeden fall zum KA gehen und fragen, welche milchnahrung er empfiehlt.

alles gute,
corinna

Beitrag von ssupergirl 28.09.08 - 20:14 Uhr

Denke, es liegt an der Fläschchennahrung... Wir hatten das Glück, zufällig mit einer angefangen zu haben, die sie vertragen hat, aber ich kenne Mütter, die drei/viermal die Nahrung gewechselt haben, bis sie eine hatten die ihr Zwerg vertragen hat (Stuhlgang zu hart/Durchfall/Blähungen/Erbrechen... jedesmal was anderes). Würde also auf eine andere Marke wechseln und beobachten, ob da noch mehr Blut kommt.

Ich glaube ich würde nicht zum KiA gehen - aber wenn Du gehst, bis Du auf jeden Fall auf der sicheren Seite und kannst Dich wg. Milch beraten lassen... Wobei da die Hebis meist besser informiert sind ;o)

LG
Sandra