UMFRAGE: Ab wann sind eure Knirpse gelaufen??

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von mare28 28.09.08 - 20:10 Uhr

Hallo Ihr Lieben!

Meine Frage steht ja schon da oben.

Es interessiert mich, nachdem mein Neffe, nun 18 Monate, bislang einfach noch nicht zu laufen begonnen hat. Auch kann er noch nicht richtig krabbeln. Er hat einfach noch gar keine Kraft in den Beinen und so langsam frägt sich jeder ob mit dem Kleinen alles in Ordnung ist. Der Osteophat meint, mit der Hüfte wäre evtl. etwas, die Krankengymnastin vermutet etwas mit den Ohren??

Wie war das bei Euch & wie habt ihr euren Knirpsen "auf die Beine" geholfen?

Ich danke Euch für Eure vielen Antworten.


Liebe Grüße

Marion mit Moritz 1,5 Jahre#danke

Beitrag von nephron80 28.09.08 - 20:14 Uhr

Hallo

Meine Tochter ist mit 10-11 Monaten gelaufen
Mein Sohn ist mit 12 Monaten gelaufen


LG neph +Jessi 6 +Julian 1

Beitrag von brausepulver 28.09.08 - 20:15 Uhr

Ist den Neffe denn gekrabbelt? Dann dürfte es ja nicht an den Ohren liegen, oder? Also 18 Monate finde ich ejtzt für ein "reif" geborenes kind schon spät, oder? Aber ich habe da keine Ahnung. Meine Tochter ist mit 7 Monaten um die Tische gelaufen und mit 9 ohne festhalten auf der Straße. Das ist viel zu früh (für meine Nerven ;-)) gewesen.

LG

Beitrag von nana141080 28.09.08 - 20:15 Uhr

hi,
louis ist mit 14 monaten gekrabbelt und mit knapp 18 monaten dann gelaufen.
kinder müssen nicht krabbeln!ich würde mit dem lütten mal zum kia und bobath aufschreiben lassen.das schadet nicht!im gegenteil!
lg nana

Beitrag von mimia24 28.09.08 - 20:19 Uhr

Hallo,

Vergleiche sind da immer schlecht, denn jedes Kind ist anders, aber mit 18 Mon. sollten dann Gehversuche schon geschehen, denke ich...
#schein

Also Denis ist 4 Tage vor seinem 1. Geburtstag frei einige Meter alleine gelaufen, vorher halt immer schon einige Schritte, mit 9 Monaten hat er sich überall hochgezogen und ist gekrabbelt.

Denis ist jetzt 16 Mon. und läuft super, klettert überall hoch usw. Krabbeln tut er seit er Laufen kann keinen Zentimeter mehr;-)

Ich würde dann mal den Kinderarzt fragen, der muss da doch auch abschätzen oder besser gesagt beurteilen können...#schein

Lg Michele mit Denis 16 Monate alt:-D

Beitrag von littleleo0602 28.09.08 - 20:20 Uhr

Hallo Marion,
user Sohn ist recht früh gelaufen schon mit 11 Monaten, ich habe da nix gemacht, kein lauf training ect.;-)
Er hat ganz normal gekrabbelt, dann am Sofa/Tisch ect, hoch gezogen, dann am Sofa entlag gelaufen, dann irgendwann vom Sofa zum Tisch und dann wurden die strecken immer länger. Und schwubs konnte er laufen...
Lieben Gruß, Christina mit Leo 19 Monate

Beitrag von sommerkind85 28.09.08 - 20:22 Uhr

Nele lief genau 4 Wochen vor ihrem 1. Geburtstag los, also mit 11 Monaten.

Beitrag von mare28 28.09.08 - 20:23 Uhr

Hallo Mädls!

Danke mal für Eure Antworten.

Es ist natürlich sehr schwierig für mich, hier keine Vergleiche anzustellen, denn mein Sohn ist (nur 2 Tage jünger als das Kind um das es geht) mit 14 Monaten gelaufen. Ich habe ebenfalls nicht groß "üben" müssen.

Beitrag von sm185 28.09.08 - 20:29 Uhr

Hallo,
meine Tochter ist mit 14 Monaten gelaufen.
Der Sohn von einer Freundin ist 3 Wochen jünger als meine Maus, also jetzt 26 Monate alt und ist erst vor zwei Wochen angefangen zu laufen.
Sie war so verzweifelt, ist von Arzt zu Arzt gelaufen aber es war nichts. Er hatte einfach keine Lust.


Lg Sabrina

Beitrag von boesemaus7 28.09.08 - 20:30 Uhr

Paul war 17,5 Monate alt und dann ist er gelaufen...sicher ohne oft hinzufallen, manche Kinder rbauchen eben länger !

LG Andrea

Beitrag von happy.young.mum 28.09.08 - 20:48 Uhr

Hallo

mein Sohn ist mit exakt 10 Monaten gelaufen.

Kenne im Bekanntenkreis auch kein Kind was mit 18 Monaten noch nicht gelaufen ist! Dabei muss ich sagen das ich 6 Nichten und Neffen habe und viele Freundinnen mit Kind.
Kenne mich da nicht so aus auf dem Gebiet aber ich finde das schon recht spät, er müsste schon längst laufen können meiner meinung nach.

Naja wie gesagt kenne die Hintergründe nicht ect,

Lg

Alexandra#blume

Beitrag von katze_1979 28.09.08 - 21:28 Uhr

Tag Marion,

hmmm nee Umfrage wird Dir da nicht viel helfen....

Wieso die KG jetzt auf die Ohren kommt kann ich nicht ganz nachvollziehen... klar liegt dort das Zentrum fürs Gleichgewicht aber es geht ja hier um Kraft bzw. Muskeln.

Zum Ostheopathen hab ich nur eine Frage: Musstet ihr den bezahlen oder hat die Kasse das übernommen?

Kann dir ja mal unsere Geschichte erzählen:^

Franziska hatte ein ziemlich großes Startgewicht 5.080g. Zudem war sie ein Sternengucker und soll lt. Ostheopath sogar noch steckengeblieben sein.

Alles im allem hat dazu geführt, dass sich der 1. Wirbel und auch ein Schädelknochen verschoben haben. Wobei beides nicht sichtbar für Laien war. Man spricht auch vom KISS-Syndrom. Da dadurch das Kleinhirn unter Spannung stand/steht, hat/hatte sie große Defizite in der Grobmotorik. Sie konnte mit 1 Jahr weder Sitzen noch Krabbeln. Darauf bekam sie nach der U6 KG nach Bopath. Die KG hat allerdings überhaupt nicht angeschlagen sodass unsere KIÄ uns zum Ostheopathen (durch die Kasse bezahlt) geschickt hat. Dieser hat weder Fragen gestellt noch hat er sich wirklich Zeit genommen. Es hieß einfach: Es gibt Kinder die nicht krabbeln, Ihre Tochter zieht sich bald hoch und fängt an zu laufen.

So die Zeit lief weiter….Franziska mittlerweile 16 Monate konnte immer nocht nicht krabbeln. Bewegte sich ausschließlich drehend durch die Wohnung. Die KIÄ schickte uns zu einem anderen Ostheopathen Dr. Sacher Dtmd (Spezialist in Sachen Kiss). Leider konnten wir dort erst spät einen Termin geben, sodass wir durch unsere KIA zu einem anderen Ostheopathen geschickt wurden.

Dieser war einfach nur klasse. Der hat sich wirklich super viel Zeit genommen, hat viele Fragen gestellt und viel erklärt. 1 Tag später ging Franziska zum 1. Mal in den Vierfüßler und konnte 3 Wochen später (da war sie 17 Monate) krabbeln. Zudem wurde die „Sache“ jetzt mit KG nach Vojta unterstützt. Mit 22 Monaten konnte sie dann Laufen.

Mit dem Laufen wurde die KG abgeschlossen. Danach ging in die Frühförderung über, die bis vor 4 Wochen (insgesamt knapp 1 Jahr) abgeschlossen wurde.

Vielleicht hilft Euch ja mein Gesabbel ;-)

www.kiss-kid.de

Gruß Katze


Beitrag von hutzel_1 28.09.08 - 21:41 Uhr

Mein Sohn war genau 14 Monate alt, als er die erste Schritte alleine gemacht hat! ;-) Seit 2 Wochen saust er durch die Wohnung als hätte er nie etwas anderes getan!:-D

Gekrabbelt ist er erst mit 12,5 Monaten, sprich von dem Tag an, als er in die KiTa kam und all die anderen krabbeln sah...:-p

Liebe Grüße,
Hutzel_1 mit Jonathan, 14,5 Monate alt

Beitrag von morla29 28.09.08 - 21:56 Uhr

Hallo,

die Große ist mit 11 Monaten gelaufen, die Kleine mit 13,5 Monaten.

Gruß
Andrea
mit Mona (fast drei) und Tina (fast 16 M)