Bitte Hilfe! 1. Flug mit Kleinkind....

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von 4mausi 28.09.08 - 20:20 Uhr

Hi!

Wir stehen kurz vor unserem 1. Flug, mit Kleinkind (noch keine 2).
Mit der Air Berlin nach Mallorca.

Vielleicht könnt ihr mir schon Fragen beantworten?: #kratz

- Muss ich den Buggy am Vorabend aufgeben? Kann ich ihn auch mit in den Flieger nehmen? Ich meine, bis zum Schluss halten?

- Darf eine Zauber-/Magnettafel mit in den Flieger? Oder gilt sie als gefährlich, wegen des Magnetstiftes?

- Darf das Kind auch Handgepäck mit nehmen, oder nur wir 2 Erwachsene?

- Kann seine Trinkflasche mit rein? Das ist ja dann keine abgepackte, extra für Babys ausgezeichnete, Nahrung.

Bin gespannt, und hoffe auf viele Antworten.

#danke #danke

LG
Tanja :-D

Beitrag von anja478 28.09.08 - 20:24 Uhr

Hallo,

Ich versuche mal Deine Fragen zubeantworten.

Den Buggy kannst Du bis zum Flugzeug mitnehmen bekommst ihn aber je nach Fluggesellschaft erst auf dem Band wieder.

Wegen der Magnettafel #kratz

Kind darf auch Handgepäck haben.

Alle Kindertrinkflaschen sind erlaubt.

Viel Spaß und keine Panik alles kein Problem

Anja

Beitrag von snowjoggen 28.09.08 - 20:57 Uhr

Hallo,
ich bin das erste Mal mit meinem Sohn geflogen, als er 9 Monate alt war. Seitdem, sind wir schon einige Male geflogen.
Ich habe immer einen eigenen kleinen Rucksack für Ihn. Darin habe ich einige Spielsachen, aber mit einer Magnettafel wäre ich vorsichtig.
Bezüglich Buggy, den habe ich jedes Mal abgegeben, wenn ich in den Flieger rein bin und beim raus gehen habe ich diesen wieder bekommen, also bevor ich das Gepäck abgeholt habe.
Ich fand es sehr entspannende (im gegensatz zu meinem Mann, denn er ist immer mit dem Auto gefahren und im Urlaubsort haben wir uns getroffen).
Mit trinken wäre ich auch vorsichtig, eine kleine Kindertrinkflasche durfte ich mit nehmen und nach dem ein Checken dann etwas kaufen zum nach füllen.
Also, an sich muss ich sagen, sind im Flieger die Leute auch sehr nett und man bekommt ne Kleinigkeit zum Malen.
Viele Grüße Yvonne

Beitrag von maus_2000 29.09.08 - 09:49 Uhr

Hallo Tanja

Also wir sind Ende August mit Air Berlin nach Mallorca gefolgen. Unsere Maus war da gerade knappe 2 Jahre:-p

Den Buggy konnten wir beide mal bis vor den Flieger nehmen, bekamen ihn aber erst mit dem Gepäck wieder#schein

Ihre Trinklernflasche hatten wir für den "Notfall" mit Limo dabei ( falls der Druckausgleich irgendwie nicht geklappt hätte und die Limo- damit sie trinkt;-)
Druckausgleich war dann überhaupt kein Problem#schwitz
Wegen der Flasche und der Limo wars auch überhaupt kein Problem- durften selber nicht draus trinken:-p

Die Magnettafel könnte ein Problem sein- kriegt aber an Bord auch nochmal Spielzeug und der Flug ist ja wirklich kurz. Unsere Maus halt sehr lange vor dem Fenster geklebt#freu
Beim Rückflug in der Landephase haben wir ihr all Verwandten und Bekannten gezeigt und dessen Häuser#hicks

Bei AirBerlin ists so das man für ein Baby bis 2 Jahre genauso 20kg Freigepäck hat#huepf- Handgepäck aber nicht- bei je 2 max 8kg Handgepäck für wir Erwachsenen war das kein Problem:-)

Wünsche euch einen tollen Flug und schöne Ferien --> es ist echt alles ein riesengrosses Abenteuer mit Kind#huepf

Lg Maus