seit ihr abergläubisch?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mesiala1980 28.09.08 - 20:24 Uhr

mich würd mal interessieren ob ihr schon in der ss ordentlich shoppen tut für euer baby oder ob ihr wartet bis krümel geschlüpft ist?
VIELE MEINER FREUNDE SIND NÄMLICH ABERGLÄUBISCH UND WÜRDEN NICHTS GROSSES VOR DER ENTBINDUNG KAUFEN. ICH SEH DAS ANDERS. ALSO WAS MEINT IHR,MFG MESIALA MIT INSIDE 9+0#ei

Beitrag von anscher 28.09.08 - 20:27 Uhr

wir sind es nicht!

ich will meine ruhe nach der entbindung und die zeit mit meinen beiden männern in vollen zügen genießen können!!!!!

wie kann man das wenn man 12 wochen auf nen kinderwagen warten muss?#kratz das nervt doch voll oder??

lg anscher ssw 31:-p

Beitrag von wonderfulkiss 28.09.08 - 20:28 Uhr

also ich habe immer gesagt ich warte bis mindestens nach der 13 woche.... habe dann einen kinderwaagen gekauft weil ich den gesehen habe und mich total drin verliebt hab und so billig hätte ich ihn auch nicht mehr bekommen... und sonst habe icha uch immer nach und nach gekauft weil im nachinein denke ich immer ist was auch alles zu anstengend...

aslso ehr nein denke ich

Beitrag von yozevin 28.09.08 - 20:30 Uhr

huhu mesiala

und was willst machen wenn du das 2. bekommst und noch alles hast?

außerdem, glaubst du, nach der entbindung hast du soviel lust, großartig shoppen zu gehen, womöglich mit krümelzwerg auf dem arm, weil kinderwagen noch nicht da? und wenn der dann bestellt werden muss?

meine mutter hat sich so darüber gefreut, dass sie vielleicht bald oma wird, da hat sie schon vor der ss die ersten teile besorgt... hat mir zwar nicht viel von erzählt, aber als sie dann erfahren hat, dass sie oma wird, hat sie mir alles schon stolz präsentiert!

also hau rein und schau dich schonmal um....

LG Yoze

Beitrag von sacht736 28.09.08 - 20:33 Uhr

Nö wir sind nicht abergläubisch ;-) Wenn ich was schönes sehe dann kaufe ich auch ....allerdings würde ich auch bis zum Outing warten ! Das habe ich immer so gemacht ..bis Outing gewartet und dann immer nach und nach fürs Baby gekauft #freu
Ich werde diesmal auch einiges vprher besorgen weil mit 3 Kindern also 2 und 1 Baby shoppen gehen ne muss net sein ..da kaufe ich lieber jetzt schon vor oder einiges was ich brauche !

Lass dir nichts einreden ist alles quatsch;-)

Viel Spaß

Liebe Grüße 27.SSW

Beitrag von kleenerdrachen 28.09.08 - 20:33 Uhr

ich hab schon seit nem jahr den gebrauchten stubenwagen meines patenkindes auf´m dachboden- durfte mir aber auch anhören, es würde unglück bringen ;-)
kauf jetzt immer mal kleinigkeiten, ab der 12. woche darf es dann auch etwas mehr sein...
schönen abend noch

Beitrag von gabi82 28.09.08 - 20:46 Uhr

Hallöle,

bin leider sehr abergläubisch... Aber nach 3 FG´s seh ich das ganze mittlerweile etwas anders. Da hab ich auch nix getan und es hat nix geändert, oder? Und jetzt hab ich halt die ersten 12 Wochen abgewartet, einfach um mir selber zu ersparen bereits was gekauft zu haben und dann doch wieder vor dem nichts zu stehen...
Inzwischen guck ich schon ganz fleißig und weiß schon einiges, was ich haben will, bzw. hab ich das auch schon gekauft. Und so Dinge wie Erstlingsausstattung braucht man ja eh vorher (muss das Zeug ja waschen!)-wo zieht man da die Grenze?

LG, Gabi

Beitrag von baby2301 28.09.08 - 20:48 Uhr

Wenn der kleine Krümel da ist hast du garkeine zeit dich in Ruhe nach Angeboten umzuschauen und zuzuschlagen, ich hab auch schon alles da, weil man auch alles brauch wenn man aus dem Kh kommt.
Also mach so wie du es willst und passieren kann immer was auch wenn der Krümel da ist falls du dir deswegen nen kopf machst.

Lg und viel spaß beim shoppen

Beitrag von terryboot 28.09.08 - 20:48 Uhr

nein ich bin nicht abergläubisch. die ganzen sachen kosten ne menge geld und deswegen versuche ich nach schnäppchen zu gucken und könnte mir gar nicht alles auf einmal kaufen.
ich kaufe wenn mir danach ist und nicht wenn andere es meinen.

Beitrag von bottroperin1987 28.09.08 - 20:53 Uhr

halii hallo

also ich bin etwas abergläubisch..


ich kenne es aber nur so das das man sachen ruhig schon voher kaufen darf nur man sollte sie wegpacken und nicht immer wieder rausholen und anschauen und schon von schwärmen ect.
und man sollte mit dem kinderwagen etwas warten und auf keinen fall schieben (man sagt man schiebt das kind in den tod)

mit dem kinderwagen warte ich bis zum 8/9 monat früher werde ich ihn auch nicht kaufen..

habe auch schon einiges gekauft aber ist alles schön verpackt und versteckt.. kommt erst zum waschen wieder aus den schränken..

Beitrag von widowwadman 28.09.08 - 20:59 Uhr

Wir haben den KiWa in der 21. Woche (oder so um den Dreh rum) angeschafft, da Sonderangebot und die Möbel vor 2 Wochen, da es sich so ergeben hat.

Ich hab sonst noch nichts gekauft und das ist auch gut so, weil ich schon so in Babyklamotten die ich geschenkt und vererbt bekommen habe versinke.

Beitrag von fibi84 28.09.08 - 21:13 Uhr

Hallöchen...

Also ich wurde mit dem Aberglauben Groß gezogen, dass man den Kinderwagen nicht vor der Geburt des Kindes im Hause haben soll, da dies unglück bringt...demnach haben wir nun im Babymarkt einen ausgesucht, bestellt, angezahlt und mein Freund holt ihn ab, wenn ich im KH bin...
Beim Babybett wird es ähnlich sein...das Kinderzimmer wird in 3 wochen geliefert...es wird alles aufgebaut, nur das Bettchen bauen wir selber zusammen auf (oder halt mein Freund, wenn ich im KH bin), also ebenfalls nicht vor der geburt...Mein Freund war da anfangs nicht wirklich begeistert von, aber meine Mutter hat mir sowas halt mit auf dem weg gegeben, weil sie selbst 4 kinder geboren hat und wir leider nur zu dirtt groß geworden sind..und bei nur einem Kind alles schon fix und fertig zu Hause stand...da kann ich den aberglauben verstehen...und mein freund hat sich nun mittlerweile auch damit arrangiert...alles andere kaufen wir aber so nach und nach...so dass nach der Geburt wirklich nur noch die beiden oben genannten dinge zu erledigen sind...