Ich bin so stolz auf meine zwei Frühchen

Archiv des urbia-Forums Frühchen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühchen

Obwohl die Überlebenschancen für früh geborene Kinder immer besser werden, müssen vor allem Eltern von extrem Frühgeborenen oft für die gesunde Entwicklung ihres Kindes kämpfen. Der Frühchenmediziner Dr. Matthias Jahn beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von syllic 28.09.08 - 20:35 Uhr

hallo ihr lieben,

ich hab lange überlegt das heute hier zu posten, gerade wo es der kleinen Lara so schlecht geht, aber ich bin sooooo stolz auf meine kleinen Zwerge und wollte euch teilhaben lassen...

meine zwei werden nächste woche 10.monate (korrig. 7Monate) und diese Woche war echt der Hammer... mein kleiner Tim hat nun sein 3tes Zähnchen und versucht sich nun im robben, auch wenn er da noch etwas faul ist... :-P aber sein bruder macht ihm echt einen vor, er robbt richtig flink durch die Wohnung und selbst stufen im haus halten ihn nicht ab mama in der küche oder im flur zu besuchen, er kann seit kurzem nun selber sitzen und seit gestern setzt er sich selber hin. seine ersten 2 zähnchen kamen die woche gleichzeitig, ohne das man es ihm angemerkt hat....
Sie wiegen jetzt 9,5kg und 9kg und sind sage und schreibe 78cm und 76,5cm groß...
ich bin soooo unglaublich stolz auf meine zwerge!!! wenn ich daran denke was für einen schweren start die beiden hatten, bin ich nur dankbar dafür, das sie sich so toll machen!!!

Lg und einen schönen abend euch allen noch mit euren kleinen kämpfern!!!
Sandra mit Tim&Tom (2.12.2007 bei 28+2)

Beitrag von lenny-2 28.09.08 - 20:43 Uhr

hallo sandra,

das hört sich ja alles super an...freu mich das es den würmern so gut geht#huepf

ganz liebe grüße melanie und lenny

Beitrag von syllic 28.09.08 - 21:13 Uhr

huhu melanie,

habs geschaft und dir ne nachricht geschickt ;-)

lg sandra

Beitrag von maschm2579 28.09.08 - 21:00 Uhr

Hallo Sandra,

es ist doch auch mal schön etwas positives zu lesen. Du brauchst kein schlechtes Gewissen haben, denn jeder hat das Recht glücklich zu sein und Freude zu spüren.

Also weiter so ... und bald wollen wir lesen das bei wild krabbeln und laufen #huepf

lg maren

Beitrag von syllic 28.09.08 - 21:16 Uhr

huhu maren,

denke mal sooo lange wird das sicher nicht dauern, tom übt viel den vierfüßlerstand und ich zeige ihm immer wie das mit dem krabbeln funktioniert und mit dem laufen ... wenn er sich an meinen händen festhält rennt er auch mit wachsender begeisterung durch die bude, aber alles noch sehr wackelig und ebend mit hilfe ;-)
bin mal gespannt wan es denn hier so richtig rund geht!!!

Lg und noch einen schönen abend

Beitrag von tinabina3382 28.09.08 - 22:58 Uhr

es ist schön was positives zu lesen. wir freuen uns für dich. deine kleinen scheinen sich echt toll gemacht zu haben!!!!

GLG

Beitrag von anna031977 29.09.08 - 09:13 Uhr

Hallo

Glückwunsch! Das ist ja toll! und das trotz 29. Woche!

Ein bisschen "neidisch" (also nicht böse gemeint) bin ich ja schon. Meine beiden geboren am 17.11. bei 32+4 bewegen sich noch gar nicht. Sie machen nur Langstütz, rollen und rotieren, aber robben und krabbeln Fehlanzeige! Langsam werde ich ungeduldig, weil ich doch immer beruhigt bin, dass alles i.O. ist, wenn sie wieder einen Entwicklungsstufe genommen haben.