Schmerzen in der Brust...

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von dani-79 28.09.08 - 20:53 Uhr

Hallo, habe seit gestern abend Probleme mit der rechten Brust. Sie schmerzt in der äußeren Hälfte bis hoch in die Achsel. :-(:-(Hatte die letzten 2 Tage in der Brust ne krasse Milchproduktion,aber keinen Stau! Die Brust ist weich und auch nicht knotig oder heiß, aber beim und nach dem Stillen tuts richtig weh! Matthias will auch gar nicht richtig ran! Ich muß ihn schon zum weitertrinken nötigen weil er immerwieder abdockt... und wenn er saugt spüre ich jeden einzelnen Zug bis obenhin...#kratz
Was ist das denn? Und geht das wieder weg
Danke für eure Antworten
Dani mit Matthias,5 Monate

Beitrag von dodo0405 28.09.08 - 22:33 Uhr

Hast schon mal "Bauch an Flanke" gestillt, also das Baby so "hintenrum" (so dass z.B. er an der rechten Brust stillt, aber die Beinchen vom ihm hinten raus schauen quasi rechts an dir vorbei zum Rücken...) Da werden die hinteren Milchgänge massiert beim Trinken, evtl. hast du da eine Verhärtung, das kommt gerne mal vor....

lg

Beitrag von celia791 29.09.08 - 12:02 Uhr

Hallo,

da kann ich meiner Vorschreiberin nur Recht geben.
Man soll immer dass Kinn vom Baby beim Trinken in Richtung der Schmerzen ausrichten, dann werden die Milchgänge ausmassiert und die Schmerzen gehen weg.
Du müsstest ihn also jetzt mit dem Kinn Richtung Deinem Rücken anlegen. Ich selber hatte sogar schonmal ziemliche Schmerzen oben in der Brust. Sollte mich dann aufs Bett legen und Nicolas dann mit den Füssen nach oben legen, also praktisch seinen Kopf an meinen Kopf. So wollte er aber nicht trinken und ich musste mich dann über ihn beugen. Er hat dann auf dem Rücken gelegen. Ich kam mir zwar total bescheuert vor und auch noch wie eine Milchkuh, aber es hat geholfen.
Ansonsten kannst Du noch Phytolacca Globulis in C30 nehmen, wenn die nicht helfen Bryonia C30.

LG Celia.