Frage zu Mutterschaftsgeld

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von anja478 28.09.08 - 21:24 Uhr

Hallo,

Bin z.zt. noch in Elternzeit bin wieder schwanger bekomme ich diesmal auch Mutterschaftsgeld? Zumindest die 13 Euro von der KK?

Weiß das jemand? Hab zwischendurch nicht gearbeitet


LG

Anja

Beitrag von celia01 28.09.08 - 21:47 Uhr

hallo...

wenn du bis zur geburt des 2 kindes nicht arbeitest oder arbeitslos gemeldet bist bekommst du meiner meinung nach kein mutterschaftsgeld. auch nicht den anteil von der krankenkasse. aber wenn du es genau wissen wilst würde ich einfach mal bei der kasse nachfragen.

viele grüße
celia01

Beitrag von fraukef 29.09.08 - 07:43 Uhr

Wenn Du arbeitslos bist, nicht...

aber wenn Du "nur" in Elternzeit bist, bist Du ja nicht arbeitslos. In dem Fall hast Du ja noch Deine alte Stelle, in die Du nach der Elternzeit zurückkehrst/ kehren kannst.

Wenn dem so ist, dann bekommst Du die 13 Euro pro Tag von der Krankenkasse.

LG
Frauke