Schilddrüsenfehlfunktion

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von baby09 28.09.08 - 21:32 Uhr

Huhu!

Wir wünschen uns sehr ein zweites Baby. Im Mai hatte ich dann in der 7.SSW eine FG :-(. Seitdem will es einfach nicht mehr klappen.
Meine Schwägerin äußerte dann heute den Verdacht, dass ich an einer Schilddrüsenfehlfunktion leiden könnte. Ich habe nämlich auch seit Monaten ganz schlechte Haut, Haarausfall, fettige Fingernägel (Nagelmodellage hält nicht mehr), Schwindel und ab und zu so ein komisches "Herzstolpern". Bisher habe ich das immer auf die Hormone im Zusammenhang mit der FG geschoben. Aber könnte meine Schwägerin vielleicht doch recht haben? Ich werde mir auf jeden Fall mal einen Termin beim Hausarzt geben lassen.

LG Yvonne

Beitrag von hibbelbine 28.09.08 - 21:39 Uhr

Huhu,

genau sagen kann man das leider nicht!

Ich würde mich wirklich vom Arzt testen lassen! Habe ich letztens auch. Hatte aber etwas andere Symptome. Der Bluttest war negativ und ich habe auch irgendwie kaum noch irgendwelche Beschwerden.

Ich drücke dir die Daumen!

Liebe Grüße, Sabine (6. ÜZ)

Beitrag von baby09 28.09.08 - 21:44 Uhr

Vielen Dank für Deine Antwort und viel Glück, dass Du bald schwanger wirst!

LG Yvonne

Beitrag von kula100 28.09.08 - 21:40 Uhr

Das solltest Du auf jeden Fall machen. Ich hatte im März eine FG und seit dem klappt das bei uns auch nicht. Hab dann auch ein großes Blutbild beim HA machen lassen (mit Hinweis zur Fehlgeburt hab ich auch die Prüfung auf SD umsonst bekommen, sonst ist das nämlich mittlerweile kostenpflichtig) Da ist dann festgestellt worden das meine SD vergrössert ist. Nehme jetzt seit 3 Wochen Tabletten und hoffe das es dadurch jetzt wieder klappt und diesmal auch bleibt.

Viel Glück
lg kula100

Beitrag von baby09 28.09.08 - 21:43 Uhr

...und wenn die SD vergrößert ist, deutet das auf eine Über-oder eine Unterfunktion hin?
Danke für den Tip!

Ich wünsche Dir viel #klee, dass Du bald schwanger wirst!

LG Yvonne

Beitrag von kula100 28.09.08 - 21:52 Uhr

Bei mir ist es eine Unterfunktion. Meine Blutwerte waren zwar noch im grünen Bereich aber meine HÄ hat mich trotzdem zum Radiologen geschickt. Die Radiologin hat mir dann erklärt das die SD immer noch eine Zeitlang arbeitet aber irgendwann den Dienst quittiert. Ich bin diesbezüglich wohl noch rechtzeitig dahin. Ich hatte zwar auch keine Deiner Symptome aber ich hab extrem zugenommen. Hab zwar das Rauchen aufgehört aber nicht sonderlich mehr oder viel gegessen. Nach der SS wurde es dann noch mal noch ein tick mehr (trotz sport) und da musste ich was tun. Also falls Deine Blutwerte in Ordnung sein sollten frag mal nach einer US Untersuchung. Da kann man den Kropf meistens gut erkennen.

Beitrag von baby09 28.09.08 - 21:56 Uhr

Vielen Dank! Ein bisschen Angst macht mir das ganze ja schon. Jetzt hab ich grad noch was von Knoten an der SD gelesen und SD-Krebs....#schwitz...Jetzt will ich aber schnell nen Termin.l

LG Yvonne

Beitrag von mrs.smith28 29.09.08 - 12:43 Uhr

Hallo!
Deine Frauenärtzin kann auch ein Blutbild machen. Ich hab ne Schilddrüsenentzündung (sog. Hashimoto) und dadurch eine Unterfunktion. Solltest Du auf jeden Fall abklären lassen und dich dann selber schlau machen.

Drücke Dir die Daumen, dass es nichts Schlimmes ist!
LG Stephie

Beitrag von baby09 29.09.08 - 20:39 Uhr

Ich danke Dir! Ich kümmere mich drum!

LG Yvonne