MuKi Kur mit 2 Kindern- Erholung???

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von sasi77 28.09.08 - 22:24 Uhr

HUHU,
ich wollte mal fragen, wer schon mal mit 2 kleinen Kindern auf Kur war und ob es erholsam war?
Ich stelle es mir stressiger als zuhause vor...denn man hat sie ja immer...oder?

#danke

Beitrag von sarinka77 29.09.08 - 08:11 Uhr

Guten Morgen,

es kommt drauf an, wie alt sie sind! Ich war Anfang 2006 mit meinen beiden, als der Große 2 1/2 war und der Kleine 13 Monate ... also, das war schon stressig! Sie sind beide nacheinander krank geworden, sodaß ich sie nicht in die Betreuung geben konnte und dementsprechend auch kaum Anwendungen bekam! Außerdem sind die Kleinen in dem Alter noch insofern anstrengend, als sie noch nicht alleine essen können. Also, die Mahlzeiten waren auch sehr anstrengend! Ich weiß ja nicht, wie alt Deine Kinder sind. Aber im Idealfall hat die Kurklinik eine gute Betreuung, wo Du sie für die Zeit der Anwendungen abgeben kannst und dann kann es durchaus für alle Beteiligten erholsam sein!

Viele Grüße,

Sarka

Beitrag von sasi77 29.09.08 - 21:19 Uhr

HUHU,
meine 2 sind fast 2 und fast 4 Jahre alt.
#danke

Beitrag von gemeinhardt 29.09.08 - 09:29 Uhr

Hi,

also meine waren kleiner als Deine, als wir auf Kur waren und es war so katastrophal, dass ich abgebrochen hab.
Ich denke mit fast 2 und 3 Jahren könnte es ganz gut gehen.
Rechne damit dass ihr krank werdet und dass die Kinder erstmal heilos überfordert sind.
Die Kinderbetreuungen sind meistens sehr gut.

Probier es aus.

Lg, Cora

Beitrag von bosseinlove 29.09.08 - 09:35 Uhr

Guten Morgen,

ich schreibe dir gerade aus dem Kurhaus.
Mache grad eine Mutter-Kind Kur am Bodenmais im Bayrischen Wald.

Mein Sohn ist fast drei, aber Erholung ist was anderes.
Es ist einfach nur Stress!

Die Klinik ist gut, keine Frage. Die Kinderbetreuung ist super.
Allerdings kaum Freizeit, keine Zeit mit meinen Kleinen.
Von einer Anwendung zur nächsten.
Einfach stressig.
Freu mich auf zu Hause, Cedric hat auch furvhtbar Heimweh.

Viele liebe Grüße,
Christin

Beitrag von rusujo 29.09.08 - 13:15 Uhr

Hi,

habe genau aus diesen Bedenken noch keine Kur beantragt...

Kinder: 5, 3 und 2 Jahre alt #schwitz

Grüßle!

Beitrag von visilo 29.09.08 - 17:21 Uhr

Ich war nur mit einem Kind zur Kur und hab mir geschworen niemals wieder. Wenn ich gesehen hab was manche Mütter mit 2 oder mehr Kindern gekämpft haben kann ich mir auch nicht vorstellen das es erholsam war. Kur gerne wieder aber nur OHNE Kinder.

LG
visilo+Lukas (16.11.04)

Beitrag von sabine78 29.09.08 - 22:14 Uhr

ich war im juni auf fehmarn, da waren meine tochter 4 1/2 und mein sohn 1 1/2 jahre.
bei uns war es super. meine tochter ist gerne in den kiga gegangen (betreut bis 16:00 uhr inklusive mittagessen), meine sohn ebenfalls in die betreuung, und alles ohne geschrei (er war von 9-12und dann von 14-16 uhr, dazwischen hat er dann mit mir gegessen und dann geschlafen).
es war auf jeden fall sehr schön für uns alle, auch ne tolle erholung mal ohne haushaltsstress und so.
muss aber sagen, dass die meisten anderen kinder schon sehr geweint haben, und es gab auch mütter, die konnten ihre kinder immer nur während der anwendung da lassen, dann hat man natürlich wenig erholung.
wegen abends mit ins bett bringen und so muss ich sagen, bin ich unter der woche sowieso fast immer alleine dafür zuständig, weil mein mann lange arbeitet. von daher war es für mich keine mehrbelastung, sondern eben eher angenehm, weil ich nicht noch zusätzlich abendessen und so machen musste.
ausserdem konnte ich dort auch abends mal mit anderne muttis zusammensitzen. das war auch echt nett!!!!