plötzlich kein appetit mehr...

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von ir2007 28.09.08 - 22:45 Uhr

hallo! eigentlich war mein kleiner ein guter esser, aber seit 2 wochen will er kein fleisch-gemüse-brei... zumindest ,wenn wir zu hause sind. draußen, wenn er abgelenkt wir, kann ich mit großem glück die halbe portion verfuttern... dann aber will er seinen getreide-obst brei nicht mehr... heute wollte er auch keinen milchbrei... mache mir sorgen, ob er nicht hungert...
das hat er z.b. heute gegessen
morgens - milchfläschen ca 250 ml
mittags -ca 100g gemüse und ein quarkpfannekuchen
nachmittags - ein gläschen joghurt
abends - (brei von löffel verweigert), daher 100 ml trinkmalzeit von alete und 100 ml milch
was hält ihr davon?

Beitrag von maschm2579 29.09.08 - 10:12 Uhr

Wir hatten diese Phase auch und langsam wird es besser. Trotzdem ißt sie mit fast 7 Monaten nur

Nachts 90 ml 2er Milch
Morgens 80 ml 2er Milch
Mittag ein Glas Gemüse
Nachmittags 0,5 - 1 Glas Obst
Abends ca. 180 ml 2er Milch

Dazu 200 ml Saft/Wasser/Tee

Solange sie zunehmen ist es doch egal. Du hast ja auch nicht immer gleich Hunger. Vielleicht bekommt er Zähne oder hat einfach keinen Hunger.

lg Maren

Beitrag von neuhamburgerin 29.09.08 - 11:08 Uhr

Hallo,

mein Kleiner (im Sept. 07 geboren) hat auch immer mal solche Phasen. Kurz vor seinem Geburtstag war Spielen immer viiiiiel interessanter als Essen, da hat er auch keinen Brei mehr gemocht.

Außerdem will er mittlerweile lieber gröberen Brei bzw überhaupt keinen Brei mehr (außer Obstmus). Gerade den Milchbrei abends hat er mit etwa 11 Monaten komplett verweigert, weil er lieber Brot wollte. Und seit neuestem schielt er ganz neidisch auf unsere Teller beim Essen. Tomate hat er abends schon ganz energisch eingefordert und dann total begeistert gemümmelt. Die darf jetzt nicht mehr von Anfang an auf den Tisch, weil er sonst nur noch Tomate isst.

Langer Rede kurzer Sinn: scheint mir ganz normal zu sein. Vielleicht kannst du ja ein wenig rumexperimentieren mit Grobstückigerem oder ein wenig "Familienkost".

LG, Antje

Beitrag von ir2007 29.09.08 - 20:34 Uhr

würde ich gerne, aber hat gerade eben nur einen zahn!