Guter Tipp zum Abnehmen?

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von jel83 28.09.08 - 22:59 Uhr

Guten abend zusammen...

Kann mir vielleicht jemand einen guten Tipp zum Abnehmen geben? Melde mich morgen im Fi.Studio an
Vielleicht eine Spezielle Diät mit der jemand ganz schnell ganz viele Kilos verloren hat?
Würd gern in ca 4-6 Wochen 10 Kilo abnehmen
vielleicht zur Info hab ne Schilddrüsen unterfunktion

Bitte schimpft nicht mit mir weil ich soooo schnell abnehmen möchte
fühl mich einfach nicht mehr wohl
hab seit 3Jahren 20KG mehr und bekomm sie einfach nicht weg :-[ :-[ :-[
Hab schon alles probiert

Danke schonmal im Vorraus

LG

Beitrag von manu0277 29.09.08 - 07:09 Uhr

Also ganz ehrlich du hast 3 Jahre gebraucht um die 20 kg #mampf, dann lass Dir auch Zeit zum abnehmen sonst hast du bald ganz schnell noch 5 kg mehr drauf. Ich habe im Januar 08 angefangen meine Ernährung umzustellen und ins Fitnessstudio zugehen. Und habe mein Gewicht bis Juli von 84 kg auf 61 kg reduziert. Seit dem versuche ich mein Gewicht zu halten und das klappt ganz gut. Ich habe im Schnitt 1 kg die Woche abgenommen was auch schon an der Oberen Grenze liegt alles was mehr ist. ist nicht wirklich Gesund und ev. auch nicht von Langer dauer. Viel erfolg und
Lg manu

Beitrag von jel83 29.09.08 - 14:13 Uhr

ich hab nicht 3 Jahre gebraucht um mir das anzufuttern
hatte im Okt.04 ne stille Geburt und fast 12 mon. später war Antonia schon da

vorher war es finanziell nicht möglich ins Studio zu gehn
jetzt hat um die Ecke ein Mc Fit aufgemacht #huepf

vor den SS-ten war ich 3-4x die Woche im Studio
war zwar immer a bissle a bissle mollig (1,70 70kg)
meine Freundinnen waren aber Zahnstocher;-) deswegen kam ich mir dicker vor
Gott sei dank ist/war bei mir alles gut verteilt
Ich finde ja auch noch Klamotten aber es kotzt mich schon an ich möchte ja auch irgendwann wieder ein Baby wenn ich da aber auch wieder 10kg zunehme wie bei den beiden 2 SS vorher und vorher nix tue dann ist halt scheiße

Ich hoff der Sport hilft mir weiter
Danke trotzdem für euere Antworten

VG


PS.:Mein Freund sagt bis 120kg lässt er mit sich reden aber dann sollt ich was machen;-):-p

Beitrag von tanteelli 29.09.08 - 07:36 Uhr

Guten Morgen,

mmmh, also du schleppst seit 3 Jahren 20 kg zu viel mit dir rum, die du vermutlich auch in dieser Zeit versuchst abzunehmen, was nicht geklappt hat und deswegen willst du es jetzt in 6 Wochen erstmal 10 Kilo verlieren #kratz

Du weißt wahrscheinlich selbst, dass das nicht funktionieren wird oder? Klar könntest du jetzt 6 Wochen so ner von renomierten Frauen-Zeitschriften- Irgendwas-Diät machen. Ich vermute mal, dass man damit richtig schön abnimmt, aber leider größtenteils einfach nur Muskeln. Deine Waage wird vll. 8 Kilo weniger anzeigen, du wirst aber noch fast genauso (schwabbelig - sorry, bin ich auch n bisschen ;-)) aussehen und die Hosen werden auch nicht viel besser passen und dann hast du vll. auch mal wieder Lust ne Stulle zu essen ;-) und schließt nach diesem Matyrium mit einem Plus von 2 Kilogramm (auf die 20 Kilo) ab.

Jetzt mal ernst: Lass es langsam angehen. Ich selbst habe auch ne Schilddrüsenunterfunktion und mit soweit ganz gut eingestellt. Es geht bei mir trotzdem ziemlich langsam und damit bin ich nicht alleine. Ich habe jetzt in 10 Wochen nicht mal 3 Kilo abgenommen.
Dass du ins Fitnessstudio willst, ist doch schon mal ein vernünftiger Schritt. Dort wirst du Muskeln aufbauen, die dann mehr Energie verbrauchen werden, dich knackiger aussehen lassen, du wirst dich besser fühlen und wenn du dann noch etwas auf deine Ernährung achtest, wird das schon werden.
Denk aber dran, dass Muskeln schwerer sind als Fett. Wenn du vorher noch keinen Sport getrieben hast, kann es passieren, dass du (auf der Waage) erstmal zunimmst. Deine Hosen usw. werden aber bald besser passen.

Lass dir und deinem Körper Zeit.

Liebe Grüße #blume

Beitrag von nilsholgerson 29.09.08 - 19:33 Uhr

Hallo!
Probiers doch mit Eiweisshakes. Ich hab Multaben genommen. gibts bei Schlecker. Ich hab aber nicht wie vorgeschrieben 5 Mahlzeiten täglich durch Multaben ersetzt, sondern nur das Frühstück und das Abendbrot. Mittags hab ich mit den Kindern normal warm gegessen, nur eben weniger und gesund gekocht. Viel Wasser trinken ist wichtig dabei. Zum schnellen Abnehmen am Anfang find ich das gut, auch wenn hier einige über solche Methoden schimpfen. Durch den schnellen Erfolg war ich motiviert weiter dran zu bleiben. Jetzt ersätze ich hin und wieder eine Mahlzeit durch den shake, achte auf gesunde Ernährung und meide Süßigkeiten. So nimmt man auch ab, aber eben nicht so schnell.

Viel Erfolg!#pro

Rita

Beitrag von fantusa 30.09.08 - 17:04 Uhr

Hallo Du!

Also, ich denke mal am Wichtigsten ist, dass Deine Schilddrüse richtig eingestellt ist.
Wann warst Du denn das letzte Mal beim Doc und hast Deine Werte kontrollieren lassen?

Um Dein Gewicht dauerhaft zu reduzieren und dann auch zu halten (!) kann ich Dir zu Metabolic Balance raten.
Das ist eine Nahrungsumstellung (kein Zucker, kein Fett, keine Kohlehyrdate am Anfang) die erst sehr streng ist zum abnehmen und danach gelockert wird um das Wunschgewicht dann später auch mal zu halten.
Sport gehört auch dazu und ist auch sehr wichtig.
Eine Freundin von mir hat damit fast 30 Kilo abgenommen und hält nun das neue Gewicht auch.
Ich selber habe es vor meiner Hochzeit ausprobiert und habe auch circa. 5 Kilo in 3 Monaten abgenommen (war aber auch nicht ganz so streng zu mir #schein)

#herzlichliche Grüße, fantusa