bryophyllum und ovaria comp

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von finkipinky 28.09.08 - 23:02 Uhr

hallo, wer kann mir was zu diesen mittelchen sagen, habe das hier nur ein paar mal gelesen und möchte nächsten zyklus gern damit anfangen, weis aber leider nicht wieviele ich wann nehmen muss?!?!?! muss ich da denn vorher mit meiner FA sprechen? vielen dank für eure hilfe!

Beitrag von josie32 28.09.08 - 23:09 Uhr

Hi!

Du kannst, musst aber den FA nicht fragen. Da es sich um homöopathische Medis handelt, bekommst Du diese rezeptfrei in der Apotheke.

Ovaria Comp unterstützt die Eizellenbildung und sollte in der 1. ZH genommen werden (3x täglich 3-5 Globuli).

Bryophyllum wird zur Unterstützung des Schleimhautaufbaus und zur Verbesserung der Einnistung empfohlen und sollte dann in der 2. ZH genommen werden. Auch täglich 3x5 Globuli.

Ich hoffe, ich konnte Dir helfen.

Lg
Josie

Beitrag von finkipinky 28.09.08 - 23:13 Uhr

das konntest du, danke. habe gerade in ner inet apotheke geschaut, da gibts ja zig sorten, was ist denn das richtige?

Beitrag von josie32 28.09.08 - 23:22 Uhr

Also ich nehme nur Bryophyllum. Hat die Potenz D4, du kannst aber auch D6 nehmen.

Bei Ovaria comp ist es glaub ich auch D4.

lg

Beitrag von finkipinky 28.09.08 - 23:23 Uhr

was heißt denn das D4 oder D6?

Beitrag von josie32 28.09.08 - 23:32 Uhr

Das kann ich Dir leider auch nicht sagen. Ich weiss nur, dass es die "Potenz" ist von den Globuli.