Wann habt ihrs gesagt....

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von keks9 29.09.08 - 08:04 Uhr

....das ihr schwanger seid auf der Arbeit ?

Mein Urlaub ist vorbei und bei mir weis noch keiner was.

Aber ich will es auch ehut noch nicht sagen.

Ich möchte auf jeden Fall meinen nächsten Termin abwarten.Also die 9. Woche oder so möchte ich schon erst mal erreichen.

Das doofe ist ich arbeite Mit Maschinen und muß schnell arbeiten und teilweise auch schwert tragen. HAt auch stressfreie TAge ;-) so ist es nicht.

Aber sobald ich sage das ich schwanger bin komme ich aus dieser Abteilung weg und muß den doofsten Job der Welt machen. Dann so wies aussieht nur noch Frühschicht. Ist bei mir aber super Problematisch wg der TAgesmutter von Ben !
Ich hab das Geld nicht unbedingt das ich gleich noch mal das doppelte zahle weil er den ganzen Monat voll dort ist.Zahle jetzt schon 304 Euronen im Monat.
Zja und die Arbeitszeit von meinem Mann..... Menno das war alles so geregelt das es mit Ben klappt.....

Früher durfte man spätschicht arbeiten. Dann eben anstatt bis 22 Uhr eben bis 20 UHr.
Ich denke deshalb machen die das nimmer.

Alles doof
:-(
Angela

Beitrag von lotosblume 29.09.08 - 08:18 Uhr

da ich am Anfang gleich 2 x kurz hintereinander krank war - viele Probleme mit Übelkeit und Schwindel ließen sich einfach nicht mit der dauernden Auswärtstätigkeit vereinbaren - habe ich es bereits in der 9 SSW gesagt....in der Hoffnung man würde dann etwas Rücksicht nehmen #klatsch

Beitrag von keks9 29.09.08 - 08:20 Uhr

und???? nahm man Rücksicht ?????

Beitrag von brummbrumm80 29.09.08 - 08:30 Uhr

So spät wie möglich....

hatte ja im April ne FG in der 17. SSW und hatte ziemliche Komplikationen und war insgesamt 6 Wochen krankgeschrieben...fand mein Arbeitgeber natürlich nicht so toll und wenn ich das nun zu früh sage und vielleicht wieder irgendwas passiert- hab da irgendwie Angst um meinen Job.... :-(

Vor der 12 Woche würd ichs auf jeden Fall nicht publik machen :-)

Beitrag von tannosch 29.09.08 - 08:51 Uhr

Hallo!

Ich würde eigentlich auch sagen so spät wie möglich.
Aber ich hab z.B. schon letzte Woche ( da war ich in der 8 Woche ) ein Attest von meiner Frauenärztin auf der Arbeit vorgelegt.
Ich muss dazu sagen, dass ich als Reinigungsfachkraft in einem Krankenhaus arbeite. Da hat man viel mit Urin, Kot etc. zu tun. Die arbeit ist an sich auch schon schwere körperliche Arbeit.
Aber es muss jeder für sich entscheiden.

Lieben Gruss

Tannosch 9. Woche #ei