Menstruation und Gewicht

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von bibi28 29.09.08 - 08:53 Uhr

Hallo,
vielleicht mal eine blöde Frage, aber ich bin zur Zeit am Abnehmen und gestern habe ich meine Mens bekommen und was zeigte da die Waage an: ganze 1,6 kg mehr. #schockNach nur einer Nacht waren es "nur" noch 0,8 kg mehr, aber trotzdem......#kratz
Was lässt "uns Frauen" denn in der Mens so zunehmen? Ist es das Blut oder wie?
Gruß.
Bianca

Beitrag von baeumchen2006 29.09.08 - 09:12 Uhr

Hallo Bianca,

kenn ich auch. Bei mir ist es das Wasser. Komm mir zur Zeit auch vor wie ein Schwamm.. Aber nach paar Tagen ist das vorbei. Meistens kurz bevor die Mens beginnt...

LG Susa

Beitrag von daylana 29.09.08 - 09:57 Uhr

Da bist du ja noch gut dran, beim letzten Mal waren es ganze 3 Kilo mehr auf der Waaage und kaum hat sich meine Menstruation verabschiedet, sind auch die 3 Kilo wieder weg, aber mich hat das für meine Abnahme sehr geschockt :-( nun ja jetzt mal 3 Wochen schnell Gas geben :-)

Beitrag von baeumchen2006 29.09.08 - 11:20 Uhr

Denke mal, dass man bei ner Diät viel stärker wahrnimmt. Wenn man sich öfter wiegt als sonst, dann "sieht" man die "Zunahme" ja auch noch vor sich. Sonst merkt man vielleicht, dass ne Hose etwas spannt... ;-)

Beitrag von ninepowe 29.09.08 - 11:40 Uhr

Hi Bianca,


während der Mens merke ich eigentlich kaum einen Unterschied, achte aber auch nicht so sehr darauf, mir tut einfach alles zu sehr weh... #schwitz

Ich nehme während der 1. Zyklushälfte kaum ab, eher noch zu, wahrscheinlich Wasser, da ich nicht allzuviel esse; in der 2. Zyklushälfte nehme ich dafür rasant ab oder halte das Gewicht problemlos.

Interessant, nicht? ;-) Ich hätte eigentlich geschworen, dass es normalerweise umgekehrt sein müßte... #kratz

Warum beschäftigt Dich das denn?

Liebe Grüße,


ninepowe

Beitrag von bibi28 29.09.08 - 12:35 Uhr

Hallo,
mir ist es nur so aufgefallen, da ich mich zur Zeit fast täglich wiege, da ich am Abnehmen bin und ich hab nicht gedacht, dass es da sooooo einen Unterschied gibt.
Gruß.
Bianca

Beitrag von bobb 29.09.08 - 13:56 Uhr

ganz normale wassereinlagerungen.manche frauen haben hormonell bedingt mehr hunger,aber normal wasser,hab ich auch.wenn die regel anfängt,kann ich immer pieseln wie ne blöde...