Unten drückt sich ein Ei raus *g*

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von pooh82 29.09.08 - 09:50 Uhr

Hallo ihr Lieben,

hab ma ne komische Frage, weiß gar nicht wie ich es erklären kann.....

unten direkt über dem Intimbereicht drückt sich rechts so ein Ei heraus.. wenn ich drüber lang mit der Hand ist das ein richtiger Huckel...

sieht so aus, wie ich damals einen Leistenbruch hatte, da sah das auchs o aus. Leistenbruch ist es aber nicht.

Was könnte das sein? Hat das jemand von euch euch manchmal/mal gehabt?

Bin jetzt ca. ES +8/9

Beitrag von doris_schachner 29.09.08 - 09:53 Uhr

#schock das hört sich ja arg an!!!!

Ich würd das mal abchecken lassen!!

Ich hatte soetwas ganz ähnliches, keine Ahnung, wie das genau heißt, aber es war ein "Rückstau" von der Mens, und das Ding ist jeden Zyklus gewachsen - habe es vor nem Monat mit Vollnarkose entfernen lassen müssen!

LG

Beitrag von pooh82 29.09.08 - 10:13 Uhr

das hätte mein FA ja aber dann die letzten beiden male bei der Untersuchung gesehen oder??
Hat auch nen vaginalen US gemacht!!! Sie sagte es ist alles in bester Ordnung.. mhh....
ich hab das auch schon lange.. würde fast sagen schon immer seitdem ichda mit der leiste zutun hatte.. nur den monat war es weng arg... mhh...

Beitrag von doris_schachner 29.09.08 - 10:17 Uhr

hey! Nein, das sieht der FA nicht "von selber" - ich hatte den Wulst in meiner Kaiserschnittnarbe... anscheinend wurde da (und wenns nur eine einzige Zelle war) ein bisschen Gewegeb von der GEbärmutter nach oben transportiert und jeden Zyklus ging ein bisschen was von der Mens (so hab ich das verstanden) da in diesen "Ball" - der tat mir dann schon richtig weh, und als es mir dann zu blöd wurde, weil ich nicht mal mehr ordentlich mit meiner kleinen herumtollen konnte, ging ich zu meinem FA und 3 Tage später lag ich unterm MEsser (aber weil ICH so schnell wollte, wegen KiWu ;-) )

musst du dir bestimmt EXTRA anschauen lassen, damit er das erkennt!

LG

Beitrag von we-em-89 29.09.08 - 09:55 Uhr

Hallo,

das ist auf jeden fall, nicht dein Eisprung...

würde mal zum Onkel Doc gehen...viel #klee

Beitrag von pooh82 29.09.08 - 10:04 Uhr

Ich war erst die letzten zwei Mon beim FA, hab mich durchsehen lassen.. wg Kiwu und es ist alles in bester Ordnung, keine Zyste, kein gar nix meinte die FA!!!

ES ist es nicht, das weiß ich, den hatte ich ja vorletztes Wochenende!!!
Ich hab das öfter mal seit der Sache mit dem Leistenbruch.. aber meistens so in der 2. Zyklushälfte. War auch schon noch mal beim Chirurgen, weil ich dachte es könnte wieder was sein an der Leiste, der meinte auch es ist in bester Ordnung

deswegen wollte ich mal fragen ob jem. das evtl. auch kennt.... weh tut das nicht.. nur es zieht manchmal etwas