Frage zu H&M Umstandjeans

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von torro06 29.09.08 - 10:22 Uhr

Hallo!

Ich habe mir um die 20. SSW herum drei Umstandjeans zugelegt.
Weil ich mich von der letzten SS noch gut daran erinnern konnte, dass man doch leider nicht ausschließlich an Bauchumfang zulegt ;-), habe ich extra Größe 38 genommen, die zu dem Zeitpunkt noch ganz locker saß.

Jetzt bin ich in der 33. SSW und ganz abgesehen davon, dass die Hosen inzwischen auch an den Oberschenkeln zieeeemlich knapp sind (wäre aber noch auszuhalten), ist das Bauchband die reinste Qual. Es ist jetzt schon viel zu eng, schneidet ein und neeeee... so macht das keinen Spaß.

Habt Ihr vielleicht Ahnung, ob das Band bei den H&M Jeans in Größe 40 automatisch größer ist oder tut sich da nicht viel?

Die einzige Jeans, die noch super passt, ist eine von Queen Mum aber ich zögere noch, für die letzten paar Wochen nochmal über 100 Euro auf den Tisch zu legen..

Vielleicht habt Ihr das schonmal probiert & erleichtert mir die Entscheidung, ob ich mich bei dem Mistwetter gleich nochmal in die Stadt wage..

Danke & liebe Grüße,

Kathrin

Beitrag von binzessin 29.09.08 - 10:26 Uhr

also bei meinen h&m hosen wird der gummi auch weiter wenn die größe größer wir. als band 40 größer als band bei größe 38.

hoffe ich konnt dir helfen!

Beitrag von torro06 29.09.08 - 10:28 Uhr

Ja, prima. Dankeschön!

Beitrag von fibo 29.09.08 - 10:31 Uhr

Ich fand die Hosen allgemein sehr eng geschnitten, vorallem an den Oberschenkeln.
Habe normal Größe 42 und habe bis 48 alles probiert, aber es dann gelassen, da sie nicht wirklich viel größer werden.
Lieber habe ich nur 1-2 Hosen, aber die sind dann wenigsten angenehm zu tragen.

Grüßle

Fibo 27 SWW

Beitrag von angel15121986 29.09.08 - 10:37 Uhr

Hallo

also ich hab normal größe 40-42 gehabt vor der ss bin jetzt in der 26.ssw und hab größe 44 in den umstandskleidung... hab aber von einer freundin (hat so ziemlich die gleiche größe wie ich) eine umstandsjeans von h&m bekommen und die ist größe 48 ich trag schon ca. seit der 14.ssw umstandskleidung. die jeans in 48 ist zwar noch ein bisschen groß aber sie passt ganz gut und ist angenehm zu tragen... war auch bei h&m schon selber und hab da jeans in größe 44 anprobiert, die haben überhaupt nicht gepasst und bei c&a auch nicht. nur die stoffhosen haben in größe 44gepasst. hab bei babybutt eine bequeme jeans gefunden größe 44 passt und die hat glaub so 30-40euro gekostet...

lg angel (26.ssw)

Beitrag von mona2505 29.09.08 - 10:45 Uhr

Hallo Kathrin,

versuch doch mal die Hosen von C&A. Ich hab damals da eine gekauft, die hatte ein Bauchband ohne Gummi, war von der 13. SSW (hatte leider schon ganz früh ne Riesenmurmel) bis zur 42. SSW super gepasst.

LG
Simone

Beitrag von lillyfee12 29.09.08 - 10:56 Uhr

Hallo,

also mir war die H&M Hose auch schnell viel zu eng, vor allem das Band. Ich habe mir dann in einer Schneiderei ein neues dünneres Band einsetzen gelassen und das ist viel angenehmer jetzt. Die Hose von Queen Mum habe ich auch und die ist wirklich super bequem. Die ist eher zu groß als zu eng.

LG
lillyfee